Erstes Mal Reiterstellung

    Ich möchte mal die Reiterstellung ausprobieren, aber ich bin ziemlich eng und habe Angst dass das mit dem Einführen vielleicht nicht so gut klappt.. also in der Missionarsstellung ging es ja, aber ich war noch nie oben und hab Angst dass ich ihn nicht einführen kann... =/ hat jemand das gleiche Problem oder Tipps?

  • 10 Antworten

    ..draufsetzen und dann weniger rauf runter, da ist die gefahr des verkantens grösser – oder er sollte Dich mit an den Hüften führen. Setz dich und kreise, gleite etwas nach vorne und hinten, kippe nach vorne und hinten,... sprecht miteinander, was am besten tut, dann kommt ihr schnell hinter, wie es am besten geht.

    Rede zuerst in Ruhe mit dem Partner was Du vorhast. Dann hock dich über ihn und bitte ihn mal kurz ruhig zu halten. Dann nimm den Penis in deine Hand und halte ihn an die richte Stelle bei dir. Lass dich langsam runter. Beginn Du und er mit kl. Bewegungen. Kann ja gesteigert werden.


    Wenn es so nicht rein leicht geht, nimm Gleitcreme für ihn und dich.

    also ich muss Lancis zustimmen bei mir ist es auch so dass es in der Stellung etwas weiter ist..... :)^


    ihr müsst ja nicht gleich damit anfangen, lasst es langsam angehen( gerade vllt in der Missionarsstellung wenn euch das so gut gefällt )bis du richtig feucht bist und dann wechselt ihr so genau wie Doreen-xx es beschrieben hast :)^


    also als Tipp zum Schluss ich hab die Erfahrung gemacht (also als ich mit der Stellung auch noch nicht so vertraut war) dass ích oft aufpassen musste dass ich es nicht übertrieben habe und dann mal aus dem Rythmus kam das kann ziemlich schmerzhaft für den Mann aber auf für die Frau sein :(v


    wenns dir schwer fällt am Anfang ist es auch andersherum gut sprich nicht face-to-face sondern dem Mann mal die Rückansicht zeigen (gefällt meinem Freund auch gut weil er dann so gut meinen Po sehen kann hat er gesagt |-o ) erfahrungsgemäß rutscht "er" da nicht so leicht raus......


    Wobei die ganze Problematik natürlich nicht sooo drastisch ist wenn "er" etwas größer ist ;-D

    hallo


    Nach meiner Erfahrung muss Du erregt sein dass heisst da Du richtig feucht bist, dann einfach locker lassen.


    Dann "flutscht" er von alleine rein.


    Ich habe das gefühl das viele Frauen einfach meinen das Sie "Eng" sind dafür ist es oft nur im Kopf.


    War bei mir auch so.


    Nadine

    Also bei uns hält er dann den Penis und ich lass mich aufrecht dann runter. Bisschen Koordination und dann geht das :)z Selber einführen klappt leider meistens nicht. Irgendwie sitz ich da wohl zu krumm da ;-D

    bei uns geht reiterstellung irgendwie nur wenn er vorher schonmal drinne war ":/


    also erst missionarsstellung und dann dreht er sich (immernoch "ineinandergesteck" ;-D ) auf den rücken und zieht mich einfach mit rum :=o

    Könnte auch mit gutem Gewissen die Alternative "Reverse Cowgirl" empfehlen:


    Mit dem Rücken zum Gesicht des Partners hat auch den Vortei, dass Du mit


    deinen Händen besser helfen bzw. "hantieren" kannst.


    Er hat dann einen Blick auf deinen Po und Du kannst ihn mit Hilfe deiner Hände positionieren...


    Hat einige Vorteile :=o

    Nicht so verrückt machen, einfach mal probieren und etwas Zeit nehmen.


    Erfarungsmässig funktioniert es aber besser wenn man vorher schon eine andere Stellung gemacht hat... ist aber generell so, das die 2, 3... Stellung besser flutscht als die erste, bzw. das erste Eindringen.