• 2 Antworten

    1. ist das bei jeder Frau anders.


    2. nicht zu schnell DA hingehen -Abtörner Nr.1. Eine Frau will am GANZEN KÖRPER verwöhnt werden.


    3. Nass muss sie sein. Wenn sie nicht durch Streicheln/küssen etc feucht wird, nimmst du Spucke oder leckst vorher. Aber auch beim Lecken nicht direkt nach unten gehen!


    4. Langsam, langsam und nochmals langsam. Langsame Kreisbewegungen sind immer gut. Nicht die "schnelle ReinrausRammelnummer" wie man sie aus Pornos kennt. Auf ihre Beckenbewegungen/Atmung achten. Zieht sich ihr Becken zurück, machst du was falsch. Streckt sie sich dir entgegen, ist es gut.


    5. Nicht bzw. erst ganz am Schluss an die Klit. Möglicherweise mag sie keine direkte Stimulation daran, ist sehr empfindlich. Das musst du ausprobieren. Ebenfalls eignet sich die Klit nicht dafür, STÄNDIG berührt/stimuliert zu werden, d.h. nach ner gewissen Zeit (MINUTEN!!) ist sie eventuell überstimuliert. Und dann geht GAR NIX mehr. O kannst du sowieso vergessen. Also lieber weniger, und warten, und langsam.


    Ansonsten: Fragen.

    Sei einfach nur zärtlich - oder hart, wie sie es möchte - frag am besten, was ihr gefällt und wenn dir das zu direkt ist, streichel sie am ganzen Körper. Geh nicht zu forsch vor und warte ab, was sie anmacht... Meist stöhnt sie, wenn es ihr gefällt, oder schließt einfach die Augen, du wirst spüren, was ihr gefällt. Lass deine Fantasie spielen!


    ;-)