Freundin aus Versehen in den Mund gespritzt

    Hallo,


    Habe mal eine Frage an Euch:


    Meine Freundin und ich sind beide sexuell sehr aufgeschlossen. Wir haben fast täglich Sex und es ist auch immer sehr schön. Vor dem eigentlichen Geschlechtsverkehr bekomme ich eigentlich immer einen geblasen. Kurz bevor ich komme, warne ich meine Freundin immer und meine Freundin hört dann auch immer sofort auf. Vor einigen Tagen habe ich sie aber nicht früh genug warnen können und bin zum Teil in Ihrem Mund gekommen. Sie sagte mir, dass das nicht schlimm sei und so... und sie sagte auch, dass es ja garnicht so schlimm schmecken würde, wie sie immer gedacht hat. Sie hat mir nach dem Unfall schon öfters wieder einen geblasen (ist jetzt auch nicht ängstlicher als sonst) , sie hat also keine Angst, dass das wieder passiert oder so.


    Ich muss aber sagen, dass mir die Vorstellung gefällt, in Ihrem Mund zu kommen...


    Meine Frage geht jetzt eher an die Frauen: Meint Ihr meine Freundin findet das irgendwie pervers, wenn ich sie frage, ob ich in Ihrem Mund kommen darf... oder soll ich sie beim nächsten Mal bewußt zu spät warnen und schauen, wie sie reagiert. Es hat Ihr ja beim letzten Mal nicht viel ausgemacht...


    Gruß und schonmal Danke für Eure Antworten


    Chris

  • 17 Antworten

    Frag lieber direkt

    ... das sollte bei Eurer aufgeschlossenen Sexualität sicher möglich sein.


    Du mußt sie ja nicht gleich bitten, alles runter zu schlucken, aber frag sie doch, ob sie nicht zum Beispiel Dein "Restsperma" ablecken kann.


    Einfach in den Mund spritzen und abwarten was passiert finde ich keine so tolle Idee. Man sollte über alles reden können. Sollte sie "nein" sagen, hast Du das dann allerdings auch zu akzeptieren.

    falli

    Also am besten fragst du sie, du meinst ja es hat ihr nichts ausgemacht und wenn du ihr erklärst, dass es dir die Vorstellung in ihrem Mund zu kommen gefällt, tut sie es evtl wieder und findet gefallen daran. Das wäre für euch beide schön! Aber es ihr einfach zu spät zu sagen finde ich ganz schön dreckig. Das muss sie sich ja auch irgendwie ausgenutzt vorkomen, wenn sie es bemerkt und es ihr eben doch nicht so gefällt.

    falli

    Also ich liebe es, wenn mein Partner mir in den Mund spritzt. Ich steh auch total drauf, wenn er seinen Saft auf mich ergiesst, da kann ich nämlich auch sehen was passiert ! Ist je nach Laune.


    Pervers finde ich es nicht, wenn Du Deine Freundin danach fragen würdest, ganz im Gegenteil !


    Viel Spaß noch !

    in den Mund

    also ich stehe total darauf, wenn mein Mann mir in den Mund spritzt. Auch Schlucken sollte in einer offenen Beziehung kein Problem sein. Wenn ich sehe wie geil mein Mann wird wenn er mir in den Mund spritzt und ich es schlucke, besorgt er es mir beim nächsten mal umsobesser...

    re

    FRAG SIE! nichts ist schlimmer als deine freundin so zu hintergehen! schließlich fands sies ja net schlimm, bitte sie darum, sag ihr, dass es dir sehr gut gefällt! wenn sie aber wirklich NEIN sagt akzeptiere es bitte!!!

    she ja ein, dass dir das gut gefällt, aber auf jeden fall vorher fragen. alles andere ist unfair. wenn sie nicht will musst du es akzeptieren. wenn du einfach losspritzt wird sie dir ohnehin irgendwann einfach keinen mehr blasen! dann warst du's selber schuld!


    --> also: schön brav sein und vorher fragen, ob sie die sosse auch wirklich im mund haben will!

    Also

    ich würde aussreichend bevor es mir kommt einfach mal fragen:


    "Schatz, wenn du noch ein bisschen saugst, bekommst du dein Leckerchen!" Dabei würde ich ihr in die Augen sehen und zährtlich ihren Hals streicheln. Das hat bei meinen Betthäschen eigentlich immer geholfen. Die meisten finden das dann wohl so süss, dass sie fast nicht mehr nein sagen konnten... Danch habe ich dann noch mit ihr darüber gesprochen, wie sie das empfindet und ob sie das öfter für mich tun möchte oder ob es ihr anders lieber wäre...

    es ist

    irgendwie schwer es selber innerlich echt zu glauben, wenn das eine Frau tut. Aber wenn man mal wirklich überzeugt davon ist, dass sie es echt freiwillig von sich aus tut und man echt kein wie auch immer schlechtes Gefühl dann haben muss, es ihr auch noch Spass macht, das ist sowas von gut

    Butch

    sicher??? - Also ich würde dafür nicht unbedingt eine ansonsten sehr glückliche Beziehung riskieren...


    Was nützt es, wenn man einmal spass beim sex hat, aber sie sich denkt "Wenn er das öfter macht, kann er gehen!!!"


    Ich glaube zwar nicht, dass dies hier der Fall ist, aber...

    ich finde

    oral-Sex eh nur echt gut, wenn sie es von sich aus freiwillig macht und offensichtlich Spass dran hat. Alles andere wäre für mich erniedrigend. Im Kehrfall ist es bei uns das gleiche, sie weiss, dass ich es sehr geniesse sie mit der Zunge zu verwöhnen und kann daher auch schön ausgelassen und hemmungslos sein.

    lieber warnen

    Stell mal vor sie wird sauer und beisst zu :-D :-D :-D


    Ich hatte leider nur eine die Wirklich so gut blasen konnte das ich auch gekommen bin.


    Ich denke aber das es ihr nichts ausmachen wird , Das mit dem geschmack kann sich ändern , Wie ihr das schmeckt hängt davon ab was du vorher gegessen hast , Iss doch mal vor dem Sex so etwa 2 Stunden vorher nur eine Dose Anannas und vorher nichts am besten und danach auch nichts . :-D Erst wieder nach dem Sex.


    Was du allerdings vermeiden solltest sind Zweiebeln,Knoblauch,Maggi in grösseren mengen . Am besten die Dönerbuden liegen lassen :-D Das schmeckt ihr sicher nicht :-D

    Ich finde es einfach super, wenn ich sehe wie mein Mann abgeht wenn er mir in den Mund spritzt. Mir macht es ausserdem auch Spass! Und Schlucken sollte doch auch kein Tabu mehr sein. Erlaubt ist was beiden gefällt und ich muss sagen, ich schlucke sehr gerne!!!