Essen und Trinken

    beeinflussen Geruch und Geschmack einer Vagina. Verstärkt wird dies durch die Behaarung in diesem Bereich, weil die Haare diese Gerüche zusätzlich binden. Da hilft auch Waschen nur sehr wenig. Parfürmieren (Duftseife) überdeckt nur.


    Wer diesen, bei manchen Frauen sehr speziellen Eigengeruch mindern will, muss rasieren. Das gilt für Männer ebenso.


    Eine Frau die Fisch gegessen hat (manchmal reicht auch sehr eiweißhaltige Kost) riecht wenige Stunden später mehr oder weniger nach Bratfisch. Spargel ist ebenso "nachzuweisen". Hingegen wird Deine Freundin nach einem Obsttag wahrscheinlich sehr lieblich schmecken.


    Ich nehme an, dass Du zur unrechten Zeit oder nach einer "falschen" Mahlzeit "getaucht" bist.


    Wenn allerdings anderes Essen und Trinken am "Geschmack" Deiner Freundin nichts ändern können, so kann entweder ein gesundheitliches Problem gegeben sein oder sie entspricht absolut genetisch nicht Deinem Typ.


    :-p