@Fortis

    Zitat

    ist schon mutig, wenn man die Wertung bis "metrosexuell" führt.

    Hi, hat nix mit Mut zu tun, sondern mit Einsortieren in eine Sparte, nämlich in die metrosexuelle.


    Ist ja nix Negatives. Es sind halt Männer, die etwas aus der Art schlagen. Eigentlich wäre es eine Wohltat für unser aller Augen, wenn sich die männlichen Artgenossen etwas mehr um ihr Äußeres kümmern würden. Gegen Affenfell kann man etwas tun und es müssen keine Büschel unter den Armen herausquellen. Auch muss kein Busch aus dem Slip bzw. der Badehose herauswachsen.


    Nur die völlige Haarlosigkeit, sprich Beine rasieren.....das gehört eindeutig zur Metrosexualität. Wems gefällt....


    Ich werte es nicht ab, bin selbst Haarlos, bis auf Kopf und Beine :-|

    Ich rasiere auch alles ausser Kopf und Beine. Aufm Kopf hab ich etwas längere Haare und Beine stutz ich ab und an mal. Bei mir kommts immer darauf an, ob ich eine Freundin hab oder nicht bzw. ob ich vorhab, abends beim Weggehen eine abzuschleppen. Ärgerlich ists dann natürlich, wenn sich "spontan" was ergibt. Das hat mich schon das ein oder andere Mal eingeschränkt, weil ich meiner "Loverin" keinen unrasierten Schwanz zumuten möchte. Ich finde dass so was von baahhh. Naja, dies ist meine Meinung.


    Jeden Tag rasieren hätte ich jedenfalls überhaupt keine Lust zu.<