Ihm einen runterholen

    Ich habe zwar schon typen einen runtergeholt, die sind dabei aber noch nie wircklich gekommen..


    Könntet ihr mir bitte näher erklähren wie das geht und wie ich's am besten mit der hand mache?!


    Wäre toll....ist nämlich bald wieder soweit =)

  • 29 Antworten

    einfach hoch und runter schön weit so das die eichel schon frei wird(es seidenn er hat ne vorhautverengugn dann nicht, aber das merkste) und dann einfahc mal schenll und mal langsamer und am besten nt aufhören bevor er abgespritzt hat

    n bitchigutsch

    Immer daran denken: So'ne Flöte ist nicht aus Zucker - deswegen auch mal kräftig zupacken! Ich steh voll darauf, von zarter Damenhand einen gewichst zu bekommen! Tempo mal variieren, dann wirst du sehen, welche Geschwindigkeit den Kerl am schärfsten macht! Wichtig ist eine gleichmäßige Bewegung, unabhängig vom Tempo. Am besten du nutzt Gleitgel oder Vaseline, das macht die ganze Aktion für den Mann noch intensiver! Und dann schön Glatze-Mütze, und wenn der Kollege kurz vorm Abfeuern ist, würd' ich wieder etwas runterfahren. Wenn du das ein paar Mal wiederholst, ist der Abgang nachher um so intensiver. Dann zieh dir besser 'nen Regenmantel an... ;-D Sollte der Kerl allerdings nur drauf aus sein, so schnell wie möglich zum Schuss zu kommen, dann hat er es in meinen Augen gar nicht verdient, in die hohe Kunst des weiblichen Handjobs eingeführt zu werden, dann ist er noch ein kleiner Junge...


    Übrigens erst aufhören zu wixen, wenn der Kerl auch wirklich komplett mit dem Abspritzen fertig ist, lieber etwas länger als zu kurz. Wenn er nicht mehr will, wird er es dir schon signalisieren!


    Als kleines Bonus-Feature würd' ich dir empfehlen, ihm mit deiner freien Hand auch sachte an den Nüssen zu spielen, wobei da angeblich nicht jeder drauf steht. Natürlich nur sanft! Kannst zwischendurch natürlich auch mal mit beiden Händen gleichzeitig die Lasche bearbeiten, vor allem bei 'nem großen Löres bietet sich das an. Hat für mich immer 'nen besonderen Reiz! Zwischendurch kannst du auch mal nur an der Eichel "rumspielen", allerdings kann man da manchmal etwas überreizt sein, deshalb immer vorsichtig rantasten und die Reaktionen des Partners sorgsam beobachten!


    Mit diesen Ratschlägen müsstest du gut gerüstet sein, um jeden Schwanz elegant zum Spritzen zu bringen, bei mir hat eine Frau mit diesen Fertigkeiten jedenfalls gute Karten :)^


    Wenn du erstmal ein richtiger Handjob-Profi bist, kann ich als nächste Stufen für fortgeschrittene Wixerinnen Footjobs und Tittenficks sowie später natürlich auch Blowjobs empfehlen, aber das ist ein Thema für eine andere Diskussion... ;-)

    @ bitchigutsch

    Eigentlich ist das vom partner abhängig. Da empfehle ich dir eine einzige sache. Frag ihm einfach. Dein partner wird es immer noch am besten wissen ob er es schnell, langsam, sanft oder brutal haben möchte. Dann sag s du ihm anschliessend er soll dir dabei am anfang ein bisschen helfen, und dann wenn sich das eingespielt hat machst du es alleine.


    Das wirst du bei jedem Partner machen müssen jeder ist ja auch anders gestickt.


    mfg

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    an browser69

    Über 15 Jahre uneigennützige Selbstversuche im Dienste des Gemeinwohls, zahlreiche filigrane Damenhände, die meine Fleischpeitsche behende abzumelken wussten, sowie das intensive Studium diverser Standardwerke (z. B. "Handjob Hunnies", "Hand Jobs", "Melk mich ab, du Sau") haben mich anscheinend in die Lage versetzt, diese famose Sexdisziplin (bei aller Bescheidenheit) einigermaßen umfänglich zu verdeutlichen...


    Trotzdem gebe ich zu bedenken, dass wir uns nicht mit dem gegenwärtigen Stand des Faches begnügen sollten, sondern mit vereinten Kräften die angewandte Forschung in diesem Bereich voran treiben müssen! Aktuell scheinen vor allem die Weiterentwicklungen im Bereich der künstlichen Lubrikation (Gleitgel) sowie die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen aus den Disziplinen "Tittenfick" und "Footjob" Früchte zu tragen... Von den Experten im Bereich "Blowjob" wird unser Fach leider noch oftmals belächelt... :-( Vorurteile gegenüber dem Flöte-Wixen können wir Handjob-Liebhaber nur mittels schlüssiger Gegenargumente bekämpfen - dafür braucht man Fachkompetenz!


    Mit meinem leidenschaftlichen Appell richte ich mich natürlich in erster Linie an die Ladies sowie Handjob-Empfänger unter uns, aber auch alle passionierten Wixer sollen sich selbstverständlich angsprochen fühlen...!


    In diesem Sinne - packt's an... :)^ ;-)


    Übrigens: Freut mich, dich erheitert zu haben! Danke für die Blumen @:)

    würd sagen das empfindet jeder anders....der eine mags so,der andre so....wenn meine freundin mir einen runterholt und sie sagen wir mal an der falschen stelle ist,nehm ich ihre hand in meine und führe sie an die richtig e stelle ;-)

    mein freund steht total darauf zuerst leicht vom knie bis zu den schenkeln zu seinem besten stück zu gleiten - dann leicht über den penis streicheln über die eichel - dann musst du ihm schon am gesicht ansehen - bo es ihm gefällt - mein freund zuck da schon leicht zusammen und wird da so richtig hei´ß!!


    nach einer Zeit nimmst du ihn einfach in die hand und fährst nach oben und unten!! entweder er sagt es dir von selbst falls es schneller gehen sollte oder du versuchst es einfach!!


    manchmal unterbreche ich kurz und streichle ihn einfach nochmal!!


    dann gehts wieder weiter bis zum bitteren ende!!!*gg*


    viel spass - gutes gelingen!!