meine eheherrin macht fast jeden tag spitze bemerkungen über mein kleines nutzloses ding. wir führen jetzt seit über 4 jahren eine flr-ehe . mein letzter gv z.b. war am 16.09.2012 und ich werde auch nie wieder welche haben, da meiner herrin meine zunge und meine finger reichen.


    lassen sie ihn nur noch lecken und zeigen sie ihm das er als mann dazu bestimmt ist , ihnen zu dienen und lust zu bereiten und nicht umgekehrt.


    versuchen sie konsequente keuschhaltung.das bewirkt wahre wunder.

    Wie immer im Leben gibt es für jeden Topf einen Deckel. Schade ist nur, wenn Topf und Deckel nicht zusammen passen.


    Der Erniedrigte will mehr und Du bist schnell an der Hemmschwelle.


    Oder umgekehrt. Er will gestreichelt werden und Du beschimpfst ihn.


    Topf und Deckel sollten gut zusammen passen.

    Da es hier schon erwähnt wurde: Wer hat tatsächlich Erfahrungen mit Keuschhaltung? aktiv oder passiv?


    Ich sehe dies in einem direkten Zusammenhang mit einer Erniedrigung, da man ja die Kontrolle über seine eigene Sexualität an jemand anderen abgibt.