Eine Grenze ist ja kein Strich, keine definitive Linie, die man mit einem Schritt überschreiten kann. Ein Grenze ist ein Streifen in den man eindringen kann ohne gleich drüber zu sein. Diese Grauzone gilt es auszuloten, da kann auch ruhig mal ein bisschen Qual dabei sein.


    Abmelken und immer wieder abmelken, zwischen durch ein bisschen Facesitting oder ihn per "Beinschere" zum Lecken zwingen.

    Schlage ihm vor...

    ... das er eine zeitlang (bei manchen reichen bestimmt schon wenige Tage) keinen O haben darf , weder allein noch von Dir - zieh in dieser Zeit besonders auf ihn wirkende Klamotten an, berühre ihn beiläufig, berühre Dich selbst abends vor dem Einschlafen aber mache ihm klar, dass er bis zum Tag XY nicht darf.


    Wenn er sich darauf einlässt, wird er am Stichtag ;-D sehr, sehr aufgeregt sein! Um die Sache auf die Spitze zu treiben, versage ihm am ausgemachten Abend die Freude, hindere ihn daran, sich selbst Erleichterung zu verschaffen (Fesselung, Manschetten etc.) und mach es erst am nächsten Morgen...


    Natürlich musst Du ihn beobachten, wie weit Du gehen kannst, ohne dass er in seiner hilflosen Erregung abstürzt und sich die Sache in Wut und Unlust verkehrt - aber mit ein Bissl Sensibilität und Wahrnehmung seiner Signale sollte das möglich sein. Man kann sich ja auch gut an soetwas langsam herantasten...


    LG Nitouche

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    claudia schluckerli

    auch wenn eure beiträge schon älter sind, habe sie zufällig gefunden. eure männer kann ich nur beneiden, bis kurz vorm schuß gebracht zu werden, und dann stop, immer und immer wieder, bis es nicht mehr auszuhalten geht, dann gibts was zu schlucken. und dazu total gefesselt zu sein, denkt euch was. einer geilen frau total ausgeliefert zu sein...

    Wie wärs mit

    leichten Fesselspielchen. Während er "hilflos" mit verbundenen Augen daliegt, flüsterst Du ihm eine geile Phantasiegeschichte in der ihr beide vorkommt zu. Er soll es sich dabei so bildlich vorstellen und darin "versinken" als wärs echt. Dafür kannst Du ganz penibel ins Detail gehen, das steigert die Spannung. Nebenbei massierst Du sein bestes Stück mit Oel laaangsam und genussvoll und wirst auch nicht schneller, wenn er darum bettelt. Erst wenn er "in der Phantasie kommt", lässt Du ihn auch richtig kommen...

    Fessle ihn ans Bett damit er sich nicht selbst anfassen kann. Dann berührst du ihn mit den Fingerspitzen oder mit einer Feder überall! Ein Rougepinsel funktioniert auch super! Das wichtigste ist, dass du ihn nie dort berührst wo er es haben möchte! Du machst immer nur andeutungen jetzt sein Ding anzufassen oder zu berühren, tust es aber nicht. Je länger du das machst, desto mehr wünscht er sich, dass du ihn endlich in die Hand nimmst. Aber du willst ihn ja zum Wahnsinn treiben, also flüsterst du ihm nur ins Ohr: "Stell dir vor wie ich ihn langsam in den Mund nehme"


    Dann näherst du dich langsam mit dem Mund immer weiter runter seinem besten Stück, hauchst es nur kurz an und entfernst dich wieder davon. Du musst mit seinen Gedanken spielen! Setze ihm was in den Kopf was er dann unbedingt haben will und verweigere es ihm dann. Z.B. fragst du ihn, ob du deine Brüste einölen, und IHN dann dazwischen verschwinden lassen sollst. Das wird er natürlich wollen, also ölst du deine Brüste ein und lässt ihn sie überall spüren.... Irgenwann wird er betteln, und das obwohl (oder gerade weil) du ihn noch nicht dort berührt hast!


    Du kannst das Spiel nun fortsetzen indem du ihn immer nur ganz zart dort berührst, ihn aber nie in die Hand nimmst. Er wird austropfen vor Geilheit! Wenn du ihn nicht gefesselt hast, wird er sich immer selbst hinfassen, das hab ich schon probiert! Fesseln ist wichtig und dann alles gaaaaanz langsam. Viel Spass!!

    nicht sehr lange...

    ...aber wenn meine Frau mich fesselt (nur so leicht...) und mir dann auch noch die Augen verbindet....


    Sie läßt mich gern zappeln, und sie faßt meinen Schwanz erst dann an, wenn sie sich auf mich draufsetzt.


    Allerdings läßt sie mich dann meistens auch nicht gleich eindringen, sie rutscht einfach über das Teil hin und her.


    Kam auch schon vor, dass ich es nicht schaffte, in sie einzudringen, bevor ich explodierte...dann kommt allerdings die Strafe: Entweder kitzeln, bis ich "STOP!" schrei oder sie setzt sich gleich auf mein Gesicht...


    Frauen können echt grausam sein...aber geil ist es!


    Diese Spielerei mit dem einölen und "ihn" zwischen den Brüsten verschwinden zu lassen...das ist ja richtig fies!

    claudia230

    du scheinst ein richtiger profi zu sein um männer in den wahnsinn zu treiben, und ich stelle mir es grausam und geil voll hart gefesselt zu sein, und einer tollen frau total extrem ausgeliefert zu sein. und dann lange hingehalten zuwerden!


    bei intereresse sckicke ich dir mal meine mail