Ist es angenehm, wenn er zwischen den Brüsten kommt?

    bis jetzt haben wir 2 mal mit einander geschlafen und sie hat mir auch schon mal einen geblassen und sie will nächstes mal zwischen den TITTEN, dass ich da komme, ist das zu empfehlen oder lieber nicht?

  • 44 Antworten

    Da muß ich dazwischen kommen (pardon: schreiben).

    Der erste Teil ist sicher super, der zweite weniger: wäre aber neugierig, was andere Frauen dazusagen.


    Auf Deutsch, wir sind da nicht prüde: reiben an der Brust ist sehr schön, das Ejakulat könnte er von mir aus behalten.

    Warum nicht?

    Also ich finde Busensex ist mal ne schöne Abwechslung, erstens weil die Reibung ein schönes Gefühl auslöst und weil es zweitens einfach nur vom Anblick geil ist. Ich habe auch nichts dagegen, wenn er kommt, das rundet die Sache dann ab ;-)


    Allerdings ist man dabei oft in der einer unglücklichen Position in der es nicht selten vorkommt, dass man das Sperma in die Nase kriegt (Nicht zu empfehlen) ;-)

    Also ich mag es sehr! Und er passt immer auf, daß ich nichts ins Gesicht und schon garnicht in die Nase bekommen, weil das kann ich nämlich garnicht leiden!


    Allerdings versteht mein Freund nicht, wieso das für mich schön sein sollte und was ich davon habe. Und da er denkt, daß ich das nur für ihn tue, ohne daß ich dabei Spaß habe, kommt das leider recht selten vor...

    findet es auch sehr geil auf die brüste, oder eben ins gesicht zu spritzen! natürlich nur wenns ihr gefällt.


    und dann beide hälften fest aufeinander drücken, um eine gute klebewirkung zu erzielen *g*

    Jaaaaaaaaaaaaaaaa

    ich liebe es auch; zwar nicht ausschliesslich, aber es ist eine willkommene Abwechslung. Ich finde es sehr erregend, dabei den Penis genau zu beobachten.


    Da er auch weiss, wie sehr es mich aufgeilt, wenn er meinem Busen bearbeitet (Hände, Zunge, Mund-Zähne) ist es in dem Moment für uns beide das absolute Non-Plus-Ultra.


    Wenn er dann kommt, spritzt er manchmal auf den Busen, ins Gesicht und wenn ich total erregt bin auch in meinen Mund.


    Fröhliches Ausprobieren....


    Eure Lea

    Edith, du bist 60 Jahre alt. Das möchte ich mir dann echt nicht vorstellen. Musst du unbedingt auf solche Themen eingehen. Wende dich doch lieber irgendwie Themen wie z.B. "Zärtlichkeit im Alter" zu.

    thomy und andere

    Hi,


    allgeimein kann man sagen, dass "Busensex" eine willkommene Abwechslung zum normalen Alltagssex darstellt. Ich liebe es vor allem, wenn wir (mein Freund und ich) erst normalen Sex haben, und dann wenn sein Glied absolut glitschig ist, rutscht er hoch und legt sein Glied zwischen meine Brüste ..... Wenn er dann anfängt sich zwischen meinen zusammengedrückten Brüste zu bewegen und ich seinen Schwanz immer wieder zwischen meinen Brüsten heraustreten sehe, werde ich schnell so geil, dass ich ihm auch noch meinen Mund anbiete, d.h. wenn er ganz vorne ist, dann nehme ich zusätzlich noch seine Eichel in den Mund. Das macht ihn meist so an, dass er nach einigen Minuten dann abspritzt ... (natürlich in den Mund, wohin wohl auch sont, man kennt ja Männer).


    Also, nur Mut zu dieser Technik, bei nichtgefallen braucht man es ja nicht zu wiederholen.


    Gruß


    Suze

    Suze

    Besser hätte ich es für mich auch nicht beschreiben können. Wobei die Praktik mit 75b - und die KG ist mir noch einen Tick zu groß - echte Preßarbeit ist. Lovely mit ihrer wunderschönen 75c-Brust hat's da weitaus einfacher. Du wohl auch. Meine Lebensfrau hat die richtigen Hängebrüste dafür, daher sehe ich meistens nur zu.

    @ doppio:

    Selbst wenn Du kein Sperma, sondern Sekundenkleber ejakuliertest, meine festen Tittis würden ihn eines Besseren belehren. Hat alles eben Vor- und Nachteile.