Keine Unterwäsche

    ich trage seit einigen Monaten keinen Slip mehr, egal wann und wo, egal ob in Jeans, Lederhose oder Anzug... ich hasse das Gefühl wenn mein bestes Teil eingesperrt ist....


    das ganze kann halt nur hin und wieder zu Prolblemen führen... manchmal kommt es auch ungewollt zu einer Erektion und diese ist dann ganz deutlich zu sehen...... wem geht es ähnlich...?

  • 76 Antworten

    da kann ich dir nachfühlen ,

    trage schon seit Jahren keine Unterhosen mehr in meinen Jeans , egal ob Sommer oder Winter . Natürlich auch in Cargo- Hosen usw. nicht. Mußte wieder mal nen Anzug tragen.Hatte mir was drunter angezogen , aber ziemlich schnell bin ich aufs Klo und habe die U-Hose in der Toilette versenkt. Auch ein geiles Feeling denn dünnen Stoff direkt zu spüren. Unterhose kommt von dieser Zeit auch im Anzug nicht mehr drunter .

    Beim Motorradfahren ist es etwas heftig...

    Habe eigentlich nie einen Slip drunter, beim Motorradfahren ist es doch manchmal etwas problematisch:Die Vibrationen und das Reiben der Sitzbank überträgt sich dann halt voll auf mein Teil,dass ich dann einen Steifen bekomme, ist dann normal, aber ab und zu wird es so intensiv, dass ich es nicht mehr aushalte.


    Beim Nachhauseweg kein Problem, wenn ich aber noch weg will, ist halt alles feucht in der Jeans..

    Ich würde das Gefühl, keine Unterwäsche zu tragen eher nicht sehr angenehm finden. Allein wegen der Hygiene. Da trag ich lieber ne Unterhose. Da passiert auch nichts, wenn man mal nen Steifen kriegt oder wenn mal ein wenig mehr passiert. :)^

    ich

    trage auch seit ca 2 Jahren keinen Slip mehr-- meine Freundin und ich sind irgendwann beide auf den Geschmack gekommen dieses tolle Gefühl zu geniessen-- auch sie trägt seit dieses Zeit keine Slips mehr-- ausser sie hat Ihre Tage -- aber sonst nie--.


    Und ich finde das gar nicht unhygienisch-- ich dusche 2 mal täglich und wenn sich die gelegenheit ergibt wasche ich den kleinen auch jedesmal wenn ich auf der Toilette war-- geht natürlich nicht über all aber zu Hause kein Problem-- ist ja ein Waschbecken in der Nähe.

    fühle mich da nicht wohl

    wenn ich keine unterwasche tragen würde . mache das hin und wieder auch mal nach dem duschen das ich dann ohne slip rum laufen tue das mache ich dann aber auch nur ein paar stunden zuhause .wenn ich dann weg geh ziehe ich schon einen silp an grüße radio pitat

    Gutes Gefühl

    Ich trage schon seit Jahren keine Unterwäsche mehr und habe mich so dran gewöhnt, dass es unangenehm ist, ausnahmsweise mal welche anzuhaben, wie "Der Extreme" schreibt (Artztbesuch o.Ä.).


    Ein Hygieneproblem kann minimiert werden, wenn man seine Hosen oft wechselt und genauso oft wäscht (und selbstvertändlich täglich duscht!).


    Anfangs dachte ich auch, dass das "drunter ohne" evtl. "nicht ganz normal" wäre. Aber ich habe feststellen können, dass das in meinem Bekanntenkreis weit verbreitet ist. Also zwar nicht die Regel aber auch nicht ungewöhnlich... Gleiches gilt übrigens auch für die Damenwelt :-D

    Den Gedanken

    finde ich eigentlich total geil. Auf die Idee bin ich eigentlich noch gar nicht gekommen. Aber ich würde mich da -glaube ich- voll unsicher fühlen, schon weil ich garantiert nen Steifen kriegen würde.*:)*:)*:)

    also ohne Unterhöschen fühle ich mich "nakich",hat keinen Kick! Wenn Frauen nix anhaben, finde ich das auch doof! Stellt euch vor, da steht ein Geschenk unterm Christbaum ohne Geschenkpapier drumrum!zzz