PC - Muskel

    Zum Training gibt es eine umfangreiche Beschreibung von


    Barbara K (Kessling od. so ähnlich).


    Habe mal den Text im Intenet irgendwo gefunden - irgendwo


    bei mir abgespeichert - find ihn leider nicht wieder.

    Wer schnell kommt,

    kann in der Regel schnell noch einmal. Dann aber dauert es wesentlich länger. Dazu muss aber die Partnerin spätestens nach einer halben Stunde wieder aktiv werden, zart aber beharrlich.

    Nachtragend

    Keesling, Barbara: Liebe machen die ganze Nacht hindurch ... Der männliche Mehrfach-Orgasmus, München 1995, DM 12,90, 200 Seiten


    (Achtung:


    Das oben genannte Buch ist zur Zeit vergriffen - es gibt aber eine Alternative: "Öfter - länger - besser. Der Multi-Orgasmic-Man", DM 14,90, 334 Seiten. [Direkt bei Amazon bestellen.] )


    Dies ist ein Buch für Praktiker. Eine Vielzahl von Übungen erhöhen die Leistungsfähigkeit beim Liebesspiel. Insbesondere wird auf das Training des Musculus pubococcygeus (kurz: PC-Muskel) eingegangen:


    "Es ist vollkommen egal, wie alt oder jung Sie sind. Ist ein Achtzehnjähriger etwa zu jung, um seinen Bizeps zu trainieren? Oder ist ein Sechzigjähriger zu alt, um zur Stärkung des Herzens täglich einen Fünf-Kilometer-Marsch zu machen? ... Wenn Sie erst einmal die nötige PC-Muskelkraft besitzen, ist es ein Kinderspiel, die Techniken des mehrfachen männlichen Orgasmus zu meistern ..." S. 38


    "Die Übung zur Kräftigung des PC-Muskels ist ganz einfach und kann überall gemacht werden - im Auto, am Strand oder am Schreibtisch. Von vielen Männern weiß ich, daß sie das Training nicht zuletzt deshalb so genossen haben, weil man es am hellichten Tag vor dem Rathaus absolvieren kann, ohne eine Festnahme wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses befürchten zu müssen." S. 57 ....


    Anm.:


    Den vollständigen Text des o.g. Buches müßte es auch irgendwo


    im Internet geben.

    bertman sagt das warscheinlich weil es für ihn normal ist,dann verstehe ich aber nicht wenn manche paare sage sie hätte 2-3 std. das währe dann ja sehr unwahrscheinlich...naja wenn das für dich @bertman normal ist mit allem drum und dran dann tut mir deine frau sehr leid....

    GabberLady,

    nein, sei beruhigt, normal ist das nicht. Kommt vielleicht öfter vor, als man(frau) gerne hätte, aber es ist nicht immer so.


    Sooo unwahrscheinlich sind 2-3 Stunden, mit Abwechslung dazwischen, wirklich nicht.


    Peter :-)

    Ich muss mal was klarstellen.


    Wenn wir Sex haben nehmen wir uns viel Zeit (ausgiebiges Vorspiel, Stellungswechsel, auch mal ne zweite Runde etc.) Da sind 2-3 Stunden auch keine Seltenheit. Sex ist mehr als nur vögeln. Bei zwei Stunden rein/raus spricht man wohl von "wundgefickt". Die Statistiken gehen von einer durchschnittlichen Dauer von unter 10 Min. GV aus. Bei mir ist von einem Quickie mit 5 Min. bis zu 30 Min. alles möglich.


    Und den Besenkammerquickie von Boris Becker hat er selbst als 7 Sekunden-Fehler bezeichnet.