Männer die Blowjobs nicht mögen

    Hallo liebe Forengemeinde,

    mich würde interessieren wie häufig es vorkommt, Männer die keine Blowjobs mögen. Und ja das gibt es tatsächlich, ich finde es sehr ungewöhnlich. Mein Freund mag es nicht. So kannte ich es bis dato noch nicht. Nein ich versuche nicht ihn umzustimmen bzw. habe es auch nicht vor. Mich würde nur interessieren wie häufig sowas vorkommt und warum, bisher waren alle ganz wild darauf.

  • 36 Antworten

    ich denke, dass es dabei sehr viel auf technik ankommt....hatte auch schon affären, bei denen ich dbzgl gerne auf eine wiederholung verzichtet habe....das kann nämlich nicht nur lustfördern, sondern auch ganz schnell unangenehm werden.....zumindest bei mir...

    Das es an mir liegt, glaube ich wie gesagt nicht, bisher war jeder Mann davon begeistert und ist auch gekommen, natürlich mag es jeder etwas anders-aber das hat jeder Mann bisher noch gesagt, oder korregiert, wenn etwas schneller, fester etc. gehen sollte. Finde ich nur normal, mache ich ja genauso. Deswegen denke ich gerald aus wien, in einer Affäre mag es ja noch sein das man sich nicht so offen gegenüber tritt, aber in einer Partnerschaft, redet man im Normalfall darüber und sagt was man gerne anders, oder besser hätte. Niemals verzichtet man so ganz darauf. Er macht ja selbst Sachen an mir, wo ich merke das er es nicht gut kann..aber ich verzichte darauf nicht und versuche ihn zu führen.

    Es sind nicht alle Männer gleich. Und nein, das hat nicht zwingend was mit Technik zu tun, es gibt Männer, die sind wild drauf, und es gibt Männer, die da nicht so drauf stehen (genau so wie es auch Frauen gibt, die nicht gerne geleckt werden, unabhängig von der Technik des Leckers).


    Ich bin da z.B. wohl etwas in der Mitte zwischen beiden Positionen. Es ist zwar nicht so, dass ich BJs gar nicht mag, aber übermäßig wichtig sind sie mir auch nicht. Ich würde eher auf BJs verzichten als auf Lecken. Oral bin ich wohl lieber der ausführende Part. :p>

    Ariela83 schrieb:

    Das es an mir liegt, glaube ich wie gesagt nicht, bisher war jeder Mann davon begeistert und ist auch gekommen....


    ....aber in einer Partnerschaft, redet man im Normalfall darüber und sagt was man gerne anders, oder besser hätte. Niemals verzichtet man so ganz darauf

    Warum sprichst du ihn dann nicht konkret darauf an?

    Auch die Männer sind in diesem intimen Belang verschieden, ja man glaubt es kaum...

    Warum sollte es nicht viele andere Männer geben, welche wie ich an Blow Jobs nichts finden?! Ich mag lieber trockene Reibungen mit den Fingern an den richtigen Stellen. i.w. um das sündige Vorhautbädchen herum, oder um die Krempe der Eichel...

    Mmmmmh...

    gerald aus wien schrieb:

    stimmt-ist in einer festen partnerschaft sicher anders, als bei einem flüchtigen intermezzo ;-)

    Kann, muss nicht zwangsweise, aber bei einem Intermezzo bin ich nur auf das äussere scharf, natürlich auch auf einige andere Details der Technik, es muss aber nicht alles stimmig sein, Hauptsache ist: Man spürt Geilheit von 0 auf 100 sofort. Aber wahrscheinlich definiert auch das jeder für sich. Wobei Männer da ja auch Abstriche mache, was Affärenfrauen etc. an geht. aber in einer Partnerschaft, macht man nur bedingt Abstriche;).

    Ja, ich find BJ ganz nett, aber es macht nicht nicht so an. Es übersensibilisiert mein Schwanz auch schnell und dann wird er eher wieder weicher... nicht so praktisch:-(

    Ich lecke selber viel lieber, das erregt mich auch viel mehr, besonders seit meiner Frau dies richtig geil macht.:p>

    Ich mochte es bisher auch eher nicht, inzwischen mag ich es sehr gerne, weil meine aktuelle Partnerin es sehr gerne macht und selbst sehr erregt wird dabei und zwar um so mehr, je näher mein Erguss kommt. Offenbar erregt es sie auch, wenn ich in ihrem Mund komme und hinterher küsst sie mich immer, damit ich auch was davon habe. ;-)


    Früher, als ich es noch nicht mochte, habe ich leider die Erfahrung gemacht, dass 90% der Partnerinnen mit denen ich Sex hatte, es einfach nicht drauf hatten. Lustloses rumprobieren, lutschen, saugen, mit den Zähnen über die Eichel schaben, da hab ich dann immer ganz schnell abgebrochen.