Männliche Vorlieben

    Hallo Männer!


    Ich habe ein absolut fähiges Wesen im Bett,mit dem ich inzwischen sehr gut eingespielt bin.Außer sm und Natursekt fällt mir auch nicht mehr viel ein, was man so machen könnte. Ich kann mich also nicht beklagen.


    Und trotzdem:


    Was macht Euch so ganz besonders geil? Vielleicht auch nur in bestimmten Momenten? Wie mögt ihr es am liebsten mit der Hand? Nun, lernen kann man nie genug, nicht wahr...


    Leider habe ich nämlich so gesehen keine Vorgängerinnen, sodaß mein Menne was "vorlieben" anbelangt nur auf das zurückgreifen kann, was ich ihm so geboten habe...


    Also, vielen dank für nette Antworten...

  • 43 Antworten

    Fesselman

    Na, da hast Du mich wohl nicht ganz richtig verstanden - war vielleicht auch nicht ganz eindeutig...


    Gegen Fesseln habe ich nichts einzuwenden, so lang sie nicht wirklich weh tun. Ich bin ziemlich klein, von daher braucht ER manchmal auch gar keine Fesseln um mich nahezu bis zur Unbeweglichkeit zu fixieren. Damit, daß ich nicht auf sm stehe habe ich also eher gemeint, daß ich nicht zu den Leuten gehöre, die Schmerzen brauchen um geil zu werden. Auch, wenn ich da beim Serbischen doch schon mal an die Grenzen gehen kann.. Na, vielleicht kannst Du mir ja jetzt etwas besser weiterhelfen???


    Danke erstmal für die Antwort, schönen Sonntag so weit...


    bis dann,

    Rebecca

    Das sehe ich ganz genauso: Schmerzen haben in meinem Liebesleben auch keinen Platzt. Aber kläre mich mal bitte auf: Was ist denn Serbisch?


    Soweit mir möglich helfe ich Dir gern weiter. Möchtest Du detailliertere Schilderungen von Fesselspielen? Oder denkst Du da eher an völlig andere Anregungen?


    Ebenfalls einen schönen Sonntag noch! ;-)

    Re: Männliche Vorlieben

    Gern gesehen wird auch folgendes:


    leg dich auf den Bauch, hebe Deinen Po an und spreize mit Deinen Händen Deine Pobacken. Wenn Anal bei euch ein Thema ist wird ihn dieser Anblick sicherlich entzücken. Wenn Anal kein Thema für euch ist, spreize deine Lippen auch und lass ihn so in dich eindringen. Press dabei deine Beine zusammen (nachdem er eingedrungen ist) und heb deinen Po ihm entgegen. So kann er sehr tief eindringen und es ist sehr eng für ihn. Ein heftiger, reichlicher Orgasmus ist ihm so garantiert (zumindest wirkt dies bei mir so).


    Nachdem er abgespritzt hat, solltest Du ihm noch den Blick auf das herauslaufende Sperma gewähren. Ein Anblick der den meisten Männern auch gefällt.

    Wie wärs mit...

    Spermaspielen!


    Blas ihm einen und lass ihn auf deine Titten, dein Po, dein Bauch und vorallem in deinen Mund & Gesicht kommen. Du kannst es danach dann ja genüsslich (?) aufschlecken, da stehen Männer total drauf! ;-)


    Viel Spass euch beiden!

    Na,FesselMan

    Hört sich ja ganz vielversprechend an..


    Tja, Deinem Namen nach bin ich ganz gespannt, was Du so für detallierte Spielchen treibst... Bin aber nicht weniger offen für andere Reize.


    Die besondere Kunst im Serbischen liegt übrigens denke ich darin, ihm deutlich zu machen, daß man wirklich scharf ist und nichts anderes will, ihm aber einfach aus Prinzip keinen Zutritt in auch nur irgendein Loch gewährt. Auf der anderen Seite muß sowohl er stark genug sein sie zu überwältigen(sonst kommt er ja nie zum Ziel), andererseits muß sie auch wissen, wie sie ihn möglichst wirkungsvoll wieder aus sich herausbekommt - sonst hätte sie sich nicht währen zu brauchen. Das wird dann extrem Spaßig, wenn mindestens einer der Beteiligten Kampfkünstler ist.

    Rebecca

    Das hört sich ja recht heftig an. Bei Euch muß man ja statt von Liebesspielen von Kampfspielen reden. ;-) Ich fürchte, da würde es Dir eher langweilig erscheinen, was ich mit meinem "Opfer" mache. Nachdem ihre Hände an die Bettpfosten gefesselt sind (mit maximal symbolischer "Gegenwehr"), verwöhne ich sie zärtlich. Vermutlich würde ich bei Dir statt leises Stöhnen lautes Schnarchen auslösen. ;-) Aber jedem das Seine - viel Spaß weiterhin! :-)

    Re: Männliche Vorlieben

    Folgendes machen wir (ich) auch gerne:


    Mein Schatz hatte ihren Orgasmus, mit ihren Fingern öffnet sie ihre Muschel oder ihr Poloch weit und ich spritze dann (habe immer starken, weitspritzenden Erguß) in das jeweilige, geöffnete Liebesloch. Bei den letzten Spritzern dränge ich dann in das extrem glitschige Loch und genieße die feuchte, heiße Muschel und verströme meinen Rest.

    Re: Ronald

    Habe leider keinen Tip warum ich "viel" spritze. War schon immer so. Vielleicht liegt es daran dann ich mehmals am Tage oder eben oft an Sex denke und sehr oft, aber auch nicht zu oft (3-6 x in der Woche) mit meiner Frau "verkehre".