Und es soll auch schon Kannibalismus aus sexuellen Gründen gegeben haben...


    Pervers, ja, aber das gibt es und es gibt Leute, die das geil finden. Und mit sich machen lasse

    wollen

    Aber das soll hier nicht Thema sein, wollt ich bloß zu den abgeschnittenen Ohren anmerken.

    Sonnenwind

    Ja, da hast du schon recht, aber auch an Anus und Psyche können irreparable Schäden entstehen. Sie soll ja den harten Sex ruhig genießen, ich mag harten Sex auch gerne und es ist auch völlig in Ordnung, dass ihre Vorstellungen von SM sich mit meinen nicht decken, aber findest du es wirklich gut, erste Gehversuche vollkommen ohne Rückversicherung (Codewort) zu unternehmen und noch dazu mit einem Partner, der nicht optimal zu ihr passt (sonst wären sie wahrscheinlich noch zusammen). Oft wünscht man sich Härte, kann aber nicht immer abschätzen, wie weit es gehen wird/kann/soll und da ist es vernünftig, wenigstens theoretisch im Notfall abbrechen zu können. Man muss es ja nicht tun solange man es schön findet.

    Ich denke wenn man sich gut kennt und den richtigen Partner hat braucht man eigentlich kein Codewort. Wenn man nicht den richtigen Partner hat sollte man sowas meiner Meinung nach am besten gar nicht praktizieren.

    Ansonsten ..

    Ich finde es auch lästig, wenn manche Menschen ständig ihre eigene Vorstellung von SM über alles stülpen und bemühe mich, dies selbst nicht zu tun, aber ich finde es auch unangenehm (und manchmal sogar gefährlich), wenn aus einem aus meiner Sicht übertriebenen und falsch verstandenem Toleranzbegriff Dinge für gut geheißen werden, die bereits bedenklich sind und bei allem Verständnis - diese gibt es!


    Mehr wollte ich eigentlich ursprünglich gar nicht sagen. *:)

    und ich habe mich schon mit Menschen unterhalten, die schon lange SM praktizieren, sie sagen, ein Codewort ist ein MUSS! Naja, anscheinend liest die ladey still unsere Beiträge, aber meldet sich nicht zu Wort! Oder kann Sie nicht mehr schreiben...?

    Rucola:

    Zitat

    und noch dazu mit einem Partner, der nicht optimal zu ihr passt (sonst wären sie wahrscheinlich noch zusammen).

    ob der Partner so genau passt, können wir hier nicht beurteilen. imo muss sie selbst wissen, was sie mit wem macht.


    Ich versteh jedenfalls, wenn bei ihr das Bedürfnis so stark ist, es wenigstens mal ausprobieren zu wollen.

    Zitat

    irgendwie hat das mit SM wenig zu tun, mehr mit -sorry- Schwanzdenken und null Ahnung von SM und Anatomie.

    hm, da ist wohl mal wieder einer unterwegs, der der Meinung ist, SM hat mit Sex nichts zu tun :-o

    und nun der Laie*:)

    ich bin ja nun mal nicht der SM Experte aber selbst bei meinen kleinen Fesselspielchen mache ich schon ein Codewort aus und binde meine "Panikknoten" :-o:-o


    wie wichtig muß das dann erst bei so extremen Spielchen sein???


    Gurke anal? na das sollte noch mit Schmerzen abgetan sein aber wer garantiert Ihr, dass nicht einer dieser Freunde plötzich die ganze Faust reisteckt??? Weil, sie will es ja:-o:-o


    Das würde ich vorher schon genau austesten, ob ich das meinem Körper antun möchte!!!


    Der Laie *:)

    Zitat

    wer garantiert Ihr, dass nicht einer dieser Freunde plötzlich die ganze Faust reisteckt

    Wer garantiert Dir, daß Dich nicht morgen ein volltrunkener Lastwagenfahrer überfährt?


    Es gibt für solche Dinge keine Garantien, lediglich ein Strafgesetzbuch, welches den Durchführenden solcher Handlungen zumindest hinterher ihre Fehler deutlich klarmacht

    Zitat

    Ich versteh jedenfalls, wenn bei ihr das Bedürfnis so stark ist, es wenigstens mal ausprobieren zu wollen.

    Ja, das verstehe ich auch sehr gut.


    Was sie allerdings beschreibt, kommt mir vor, wie wenn jemand, der zum ersten Mal ins Meer gehen möchte, gleich bei Gewittersturm einen Kopfsprung von einem hohen Felsen wagt, ohne auf den Untergrund sehen zu können.

    Zitat

    Hätte gerne mal die totale unterwerfung. Weiss nicht, ob mir das echt gefallen würde,über Poschläge bin ich noch nicht rausgekommen, macht mich aber an.

    hat sie vor nicht sehr langer Zeit geschrieben - und jetzt ist sie in dieser Situation. Ohne Grenzabsprache und ohne Codewort und vielleicht noch mit einem ihr nicht vertrauten Dritten.


    Sollte es ihr tatsächlich auf eine körperlich oder psychisch schädigende Weise zu viel werden ist es sehr schwer aus der Situation raus zu kommen. Das geht in meinen Augen weit über das Ausprobierten hinaus und eben das meinte ich mit "leichtsinnig".


    Über den Begriff "TOTALE Unterwerfung" würde ich auch gerne eine Menge sagen, aber das passt jetzt hier nicht her.


    Außerhalb des Themas finde ich es schon merkwürdig, dass sie offenbar gerne etwas relativ "krasses" in den Raum stellt und sich dann einfach sehr lange nicht mehr meldet. Vielleicht ist an dem Fakegedanken doch was dran.

    der Vergleich hinkt aber meiner Meinung nach gewaltig!!


    Das wäre ja fast so als würde ich den Lastwagenfahrer einladen mich zu überfahren. Wenn sie einen Partner hätte, dem sie vertrauen kann, dann ist das kein Problem aber so hat doch jeder einen Freibrief, mit ihr zu machen was er will ohne Rücksicht auf Ihre Gesundheit.


    Also beim Sex sollte es wenigstens die Garantie geben, dass ich das auch weiterhin tun kann.


    Nee nee dann lieber den Lastwagenfahrer, dann geht es wenigstens schnell ;-)

    Meinung eines Kerls ...

    nachdem sich ja hier seltsamerweise wenig Jungs äußern:


    Irgendwie klingt es so, als ob es dir keinen Spaß macht, wenn er dich so behandelt .... also wo ist der Reiz???


    Ein Codewort wäre selbstverständlich!


    Auch wenn er grob sein soll, (schließlich liebt er dich ja vermutlich) sollte ihm schon immer bewusst sein, das du dich verletzen könntest.