recht hast du knipser

    der weg ist das ziel, das meine ich auch so! :)^


    naja und das mit dem polen... ich weiss ja nicht... für mich wars etwas einmaliges, dazu bin ich zu realistisch. nur schon die sprachliche barriere steht da zur genüge im wege... den ring an seinem finger lass ich mal aussen vor... :-/

    Blue...

    Ich hatte gerade ein ganz interessantes Gespräch mit einer Fachfrau. Sie sagte mir, dass es viele Frauen gibt, die der Geschlechtsverkehr nichts bringt. Die ihn quasi nur erdulden. Ihr sexuelles Vergnügen verschaffen sie sich auf andere Weise. Eigentlich wollte ich ja mit dieser Aussage einen Faden eröffnen. Allerdings glaub' ich nicht, dass sich in diesem Forum Frauen dazu bekennen würden...

    @ Knipser

    Wenn Frau nur " erduldet" , hat sie dann evtl. resigniert ???....ist sie mit dem "fünf-minuten-bumsen" unzufrieden und hat es auch aufgegeben ihn zu einem, für beide ,wundervollen Sex zu annimieren.......Was soll daran schön sein, wenn "Mann " seinen egoismus lebt und Frau trotz aller Bemühungen auf der Strecke bleibt ?


    Irgendwann holen sie sich was sie baruchen ausserhalb des Ehebettes

    Hi Susi...

    aus der Sicht habe ich das in diesem Zusammenhang gar nicht gesehen.... Das, was du schreibst, stimmt natürlich. Nur dem sprechenden Menschen kann geholfen werden - aber wenn der Partner nicht drauf eingeht muss man ausbrechen. Beziehungsmäßig oder bBefriedigungsmäßig.... und das ist unabhängig vom Geschlecht.


    Ich hatte diese Sexpertin eher so verstanden, dass es sich um ein generelles Problem bei vielen Frauen handelt, die per Schwanz (egal wer dran hängt) und beim Geschlechtsverkehr keine Erfüllung finden.

    Zitat

    ...dass es sich um ein generelles Problem bei vielen Frauen handelt, die per Schwanz (egal wer dran hängt) und beim Geschlechtsverkehr keine Erfüllung finden.

    definiere mal erfüllung! ich denke das definiert mann eben anders wie frau... oder sogar jeder/jede anders!


    für mich ist erfüllung nicht gleichbedeutend wie orgasmus.


    auch wenn ich oft keinen erlebe, habe ich extreme lust am sex und am drum herum..


    eine unbefriedigte frau ist in meinen augen etwas anderes, kann aber durchaus aus der gleichen ursache heraus entstehen...

    Hi Knipser *:)

    (z) Ihr sexuelles Vergnügen verschaffen sie sich auf andere Weise. (z)


    Es gibt für Mann, wenn er denn begriffen hat, auch die Möglichkeit diese " andere Weise " mit einzubeziehen . Mangelt es da an Fantasie beim Manne ???

    Hört mal....

    glaubt ihr, der Knipser lebt auf dem Mond? Klar gibts unzählige Möglichkeiten für sie und ihn Spaß zu haben. Und wenn sie mit nem Männerpenis in sich nicht zum Orgasmus kommt, kann Mann auf andere Weise helfen....


    Wie sagte ein bekannter Altbundeskanzler einmal ausnahmsweise sehr treffend: "Wichtig ist, was hinten rauskommt". ;-)

    Hast Recht Serafine!

    Zum Thema: Weil der Knipser ja von Natur aus neugierig ist, hat er sich bei jemandem erkundigt, die stets nach dem Sex ein durchnässtes Bett hinterlässt. Und sie hat mir gesimst, dass sie immer und nur dann spritzt, wenn sie ihren Orgasmus hat.


    Wie ich aus vorherigen Beiträgen entnommen habe, scheint das nicht immer so zu sein.


    So, Serafine, hab die Kurve gekriegt! ;-)

    Serafine

    Von mir erhälst du nun eine gegenteilige Information.


    Spritzen und Orgasmus hängen - bei mir - definitiv nicht zusammen. Zwar kann es gleichzeitig sein, genauso gut kann ich aber spritzen ohne zu kommen. Passiert allerdings beides gleichzeitig, ist es am schönsten.

    könnt ihr das spritzen eigentlich beeinflussen?


    mir ist das eben erst 2 oder 3 mal passiert.. und eben "passiert".. ich konnte das nicht steuern, bzw. habs nicht gemerkt wenn's kurz davor war...


    die klatschnasse bettdecke danach war jedoch unübersehbar und ziemlich spürbar...


    dass ich mich grade bei einem ons sooo fallen lassen konnte wundert mich heut noch und ehrlich gesagt war's mir ein wenig peinlich, weiss gott was der sich dabei dachte... |-o


    drüber gesprochen haben wir übrigens danach nicht, er meinte nur "it's ok" als es passiert war...

    Nein Blue,

    ...beeinflussen kann ich es nicht. Auch mir war es sehr peinlich als es das erste mal " passierte " ....auch bei mir war es ein Mann mit dem ich keine Liebesbeziehung hatte....er war begeistert, ich irritiert- (ich musste mir erst einmal klar werden was da geschehen war....in 17 Jahren Ehe nicht vorgekommen, eine Affäre und beim ersten Sex solche ein Erlebniss !!!! wow !!!)


    Heute lebe ich in einer Beziehung in der ich mich so fallen lassen kann, den Kopf dann völlig frei habe und dieses wunderbare Erlebiss immer wieder mit ihm teilen kann.