eine nicht rasierte frau ist für mich der himmel auf erden. wenn man das einmal genossen hat will man niemals was anderes. orale liebe ist so etwas zärtliches und auch von den feromonen so schön und das erotischste was ich mir denken kann

    Zitat

    Ich riech auch gerne an seinen sackhaaren und den anderen haaren da unten.

    ;-D welche anderen Haare da unten, doch nicht etwas seine arschbehaarung:-o


    ich hoffe du meinst seine beine oder noch weiter unten die zwischen den zehen;-D

    die Intimzone kann man doch auch mit Haaren pflegen. Schön gewaschen ist sie doch so appetitlich wie ohne. Und ein Intimgeruch ist doch anregend und ich möchte diesen nicht missen. Dabei finde ich dass dieser mit Haaren noch intensiver und sehr angenehm ist. Also für mich sind die Haare auf keinen Fall unangenehm


    Andy

    Ich persönlich finde es rasiert zwar schöner aber ich vertrage das rasieren überhaupt nicht :-( daher wird auf 2mm getrimmt weil es anders nicht wirklich funktioniert. Beschwert hat sich noch niemand aber es nervt mich selbst ein wenig. Bei Männern mag ich glatt rasiert gar nicht, da müssen Haare sein und alles was unter 1cm ist, ist auch perfekt.

    Ich hab eine schöne natürliche Schambehaarung und fühle mich mit ihr echt als Vollweib - lasse nur selten etwas rasieren - so zum Vorspiel... lächel


    Natürlich sind Haare unter den Achseln heute ein echter Hingucker und ich merke das Interesse im Blick der Männer und der Verwunderung im Blick der meisten Frauen.

    Zitat

    Ich hab eine schöne natürliche Schambehaarung und fühle mich mit ihr echt als Vollweib

    Das ist doch mal eine gesunde Einstellung!:)^


    Und rein instinktmäßig geht es mir genau so: Der Anblick eines schönen, vollen Busches ruft bei mir eben diese Assoziationen hervor wie "reife, pralle Weiblichkeit". Eine "Glatze" da unten irritiert mich hingegen. Wenn ich eine solche Partnerin im Bett hätte, würde ich mich dauernd fragen: Soll ich sie wirklich vögeln oder ihr doch eher bei den Schulaufgaben helfen?!