Zitat

    wieso denn schüttel?


    Also ich mags auch wenn mein Partner nicht nur nach Deo riecht... frischer Schweiß oder Geruch weil man scharf ist ist doch geil und nicht zu verwechseln mit tagelangem nicht-waschen und dem darausfolgenden Geruch.

    das schon, ja, aber wenn sich der geruch in einem kraut unter den armen und in schamhaaren festsetzt, ne, also sorry, da wird mein höschen ganz bestimmt nicht feucht....

    Hallo?


    Frischer Geruch bleibt doch frischer Geruch, bei entsprechender Pflege - Haare hin oder her...


    Und ich denke mal, die Haare vergrößern die Oberfläche, auf derder Geruch aufgetragen werden kann, weswegen es halt ein intensiveres Dufterlebenis gibt.


    Was für ein Geruch soll sich da denn festsetzen, der anders ist als ohne Haare? Ohne Haare ist der Erlebnis halt weniger Intensiv - das ist doch wohl alles. ;-)

    ich empfinde den geruch, der sich zb in achselhaaren festsetzt durchaus als anders (viel penetranter) als wenn er sich rein an der haut festsetzt.


    im intimbereich ist das auch nicht anders.


    sicher gibt es manche die das toll finden und anturnt (in meinen augen beschönigend als intensiver beschrieben), ich finds halt ekelhaft, besonders die kombination haare (wirkt auf mich nunmal ungepflegt und geruch)


    ist nunmal meine meinung.


    aber ich hab ja hier schon geschrieben daß ich kein fan von körperbehaarung (wei es achsel, scham oder brusthaare bin)

    wo ist sie hin, die Zeit...

    ..in der Man(n) noch die Schönheit in der Natürlichkeit gesehen hat?


    Also ich finde, die Intimbehaarung meiner Freundin nicht als Störend. Weder in ästhetischer noch in geruchlicher Hinsicht. Finde es sogar besser wenn sie sie so wachsen lässt wie sie halt wachsen. Allerdings fühlt sie sich wohler wenn sie die haare kürzer rasiert.


    Außerdem finde ich es irgendwie antörnend wenn meine Freundin nicht vollkommen steril nach nichts riecht. Und der Geruch bei normaler Körperflege ist normalerweise eigentlich immer zu ertragen....Es sei denn die Chemie stimmt nicht und "man kann sich nicht riechen". Es ist immerhin wissenschaftlich begründet, dass genetisch besser zueinander passende Partner gegenseitig auch aufgrund des Geruches zueinander finden.

    Zitat

    das Gefühl, einen Handfeger zu lutschen - also nee

    Wie kann denn eine Muschi mit 'nem Handfeger verglichen werden. Ich meine, dass sagt sehr viel über die Sicht von Birk auf seine Partnerin aus.


    Wie würde man(n) wohl denken wenn Frau meint: "rasier dich mal, dein Teil sieht ja aus wie n Staubwedel!!"?? ...wo wir dann bei weiteren Reinigungsutensilien werden...


    Well, naturalness rules!

    Zitat

    Vielleicht wissen diejenigen, die eine Muschi wegen der Schamhaare nicht lecken wollen, einfach nicht, wie und wo beim Lecken die vielverprechendsten Resultate erzielt werden

    oder man könnte es auch als etwas einfallsloses, langweiliges bearbeiten der reinen geschlechtsteile wie klit und eichel/schwanz bezeichnen 8-)


    ich beziehe beim oralsex gerne alle regionen mit ein und schätze es auch bei meinem partner wenn er sich nicht nur auf die clit beschränkt (zumindest am anfang) sondern auch sl, venushügel usw miteinbezieht ;-)

    wandel

    so weit sind wir gekommen: härchen werden als barrieren empfunden und halten von diesem und jenem ab - ihr macht's euch unnötig schwer; durch lange, lange zeit hindurch, ging alles durch, trotzdem (der körperhaare). da wurde nur vor op's rasiert und vielleicht teilweise in bestimmten gewerben; ansonsten trug alles sein haar offen = da und dort und immer fort . . .

    Ihr habt noch nie versucht, die Hodenhärchen um die Zunge zu zwirbeln? Mach ich unheimlich gern, aber mein Freund findet es zu kitzelig...:°(


    Will sagen, so es der Partner will, kann man auch MIT Haaren andere Partien oral miteinbeziehen. Mit den Fingern geht das ja auch ???

    wieso denn schwer machen, wo ist das problem da schnell mit nem rasierer drüber zu gehen, und weiterentwicklung besteht nunmal aus veränderung und wandel.


    aber wer das nicht möchte muß ja sich dahingehend auch nicht weiterentwickeln ;-) besteht ja keine gesetzliche vorschrift zur rasur *:)

    Zitat

    Will sagen, so es der Partner will, kann man auch MIT Haaren andere Partien oral miteinbeziehen. Mit den Fingern geht das ja auch

    also wenn da n dichter busch hängt an eiern, leisten, schamgegend usw oder an venushügle und sl dann kommt man da sicher nicht ohne weiteres mit der zunge hin und hat dasselbe feeling.

    Ich persönlich empfinde Rasieren nicht als Fortschritt sondern Rückschritt, als jüngste in der Familie hab ich lange genug auf mein Schamhaar gewartet...;-D


    Zudem ist bei mir "schnell mal mit dem Rasierer drübergehn" nicht möglich, selbst bei Befolgung aller Tips und Tricks bleibt es ein juckendes bis schmerzendes unästetisches Schlachtfeld. Rasieren und anderweitiges Enthaaren bringt für mich nur Nachteile, meine Haare hingegen Vorteile. Also bleiben sie da, über Stutzen kann man reden.

    Nein, das SELBE ist es sicher nicht, und was man lieber hat ist persönlicher Geschmack. Als Abwechsung ist es ganz lustig, aber da ich beides kenne, kenne ich auch meine Präferenzen. Nackte Haut ist einfach nackte Haut, mit Härchen kann man zusätzlich noch spielen.