Prostatamassage..hat wer ne Landkarte?

    Hallo ihr Lieben,


    mein Freund und ich wollten uns am Wochenende mal auf neues Terrain bewegen und versuchten die Stimulation seiner Prostata. Ich konnte sehr leicht mit meinem Finger in seinen Anus eindringen und er empfand es auch nicht als unangenehm. Allerdings aber auch nicht wirklich stimulierend. Also von einer ertastbaren kastaniengroßer Drüse kann ich da nicht berichten ":/ Kann mir jemand beschreiben, wie sich das anfühlt und wie ich die Prostata finde? Er lag auf dem Rücken und ich hab die "komm-her"- Bewegung ausprobiert... aber ich glaube echt ich hab die Prostata nicht erwischt. Oder muss die Massage schon etwas länger erfolgen, bis die Stimulation auch fühlbar wird? Das ist leider totales Neuland für mich. Wir haben auch nur Spucke verwendet und kein Gleitgel, mein Finger konnte allerdings, wie gesagt, recht einfach ohne Wiederstand eindringen. Er war total entspannt. Wir handhabt ihr das normal?


    Ich muss noch dazu sagen, dass ich echt kleine Hände habe, tut das was zur Sache? :-/


    Ich wäre dankbar für euer Insider- Wissen :)z

  • 24 Antworten

    Huhu *:)


    Mit deinen Händen wird das wenig zu tun haben. Wenn Spucke ausreicht, dann brauchst du natürlich kein Gleitgel. Die "Komm Her"-Bewegung ist richtig.


    Es kann natürlich sein, dass der Finger nicht weit genug drin war, aber ich denke nicht, dass das hier das Problem ist. Du wirst die Prostata besser finden, wenn er erregt ist. Also bring ihn doch erstmal mit Hand oder Mund auf Temperatur und begebe dich dann auf Kastaniensuche. :-)


    Wenn der Zeigefinger dann drin ist, kannst du auch mit dem Daumen den Bereich zwischen Hoden und Anus sanft massieren (also mit schon mit leichtem Druck). Der Bereich nennt sich "Perineum". Daumen drauf legen und dann kreisende Bewegungen. Auch das bringt erst so wirklich was im erregten Zustand. Mit der Zeit wird dieser Perineum-Bereich ziemlich hart und dann bist du auf dem richtigen Weg. :)^


    Es ist aber auch so, dass jetzt "nur" diese Massage wahrscheinlich nicht ausreichen wird, um ihn zum Kommen zu bringen. Aber du kannst das kombinieren! Also wenn du ihm währenddessen einen Blowjob gibst, dann wird der Orgasmus schon ziemlich heftig und du katapultierst ihn in den Himmel. :-D


    Viel Erfolg! :)*

    Wenn er eine kleine Prostata hat, muss man das nicht zwangsläufig direkt ertasten können. Bei mir ist es auch so, dass die Prostata anfangs gar nicht auf diese Weise stimulierbar ist. Da ist ein Spielen am Anus spannender.


    Mit zunehmender Erregung wird sie aber fester und fühlt sich dann von innen deutlich "strukturiert" an, so bisschen rubbelig und knubbelig. Am Effektivsten ist Prostatamassage bei vorausgegangener Penis-Stimulation. Fängt bei mir so eine Massage direkt am Anfang an, verliere ich sogar die Erregung und meine Aufmerksamkeit geht vom Glied weg. Dann stellt sich zwar irgendwann ein Orgasmus mit Ejakulation ein, aber ich hatte in der ganzen Zeit keine Erektion und es ist auch nur ein halber Genuss. Dann lieber schön anblasen oder Handjob, bisschen am Anus spielen und zum Finale dann die Postata stimulieren.

    @ comran

    weißt du aus eigener "Erfahrung" wie sich deine Prostata anfühlt?


    also ich bin mir da unsicher, was und ob ich da die Prostata erfühle,


    fühlt sich iwie alles gleich an da drinnen...


    und Erregung dabei spüren... ist bei mir nicht so :(

    Zitat

    weißt du aus eigener "Erfahrung" wie sich deine Prostata anfühlt?

    Ja.

    Zitat

    und Erregung dabei spüren... ist bei mir nicht so

    Es soll ja nicht primär dich erregen, wenn du seine Prostata massierst ;-) .

    hast du dabei auch eine Erektion ohne ihn anzufassen?


    hm... intressant... kann ich mir bei mir nicht vorstellen!


    ich glaube eh dass mit meiner Prostata was nicht stimmt, obwohl lt. Arzt alles o.b. ist...

    Zitat

    hast du dabei auch eine Erektion ohne ihn anzufassen?

    Wie ich oben geschrieben habe: wenn nur die Prostata stimuliert wird, gibt es keine Erektion (bei mir). Wohl aber eine Ejakulation. Irgendwann.

    Zitat

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8a/Digital_rectal_exam_(male).jpg

    Nette "Landkarte".


    Leider ist diese "Landkarte" nur eine sehr schematische und vereinfachte Darstellung. Die Prostata präsentiert sich bei den wenigsten so wie auf dieser Darstellung. Größe und Lage können abhängig vom Körperbau stark variieren.


    Statt mit nur einem Finger, würde ich außerdem empfehlen mit zwei Fingern, Zeige- und Mittelfinger, auf die Suche zu gehen.


    Da hinten drin kann man so viel anderes Zeug ertasten, da tasten zwei Finger besser als nur einer.


    Deshalb würde ich auch ein Gleitmittel bevorzugen, welches bei längerem Tasten noch genügend Gleitfilm sicherstellt. Gleichzeitig hat man(n) am Anus weniger Reibung, wird lockerer und kann die Stimulation am Anus besser genießen.


    I.d.R. wird die Prosta kurz vor dem Ejakulieren spürbar "härter" und ist dann im umliegenden weichen Gewebe besser tastbar. Beim ersten Aufspüren also die Wünschelrute mit bedienen. ;-D