Sandwich-Sex: Was ist daran eigentlich schön?

    Hi zusammen,


    ich hab da mal ne kleine Frage:


    Was ist an Sex mit zwei Männern so toll, wenn die zur selben Zeit in einen eindringen?


    Zur Vorgeschichte:


    Man soll ja in der heutigen Zeit alles mal ausprobieren, bevor man sagt, daß man es nicht mag. Ich habe also - zugegeben auf eine "kleine Anregung" meines Freundes hin - irgendwann mal Analverkehr mit ihm ausprobiert. Da Ganze war beim ersten Mal ein absoluter Reinfall. Nach mehreren Versuchen hat es dann zwar schon besser funktioniert, war und ist bis heute aber für mich absolut kein Genuß, sondern höchstens zu bestimmten Wochen eine Notlösung.


    Nun hat vor kurzem eine – sagen wir etwas "umtriebige" - Freundin von mir von einer Nacht mit zwei Jungs geschwärmt, mit denen Sie GLEICHZEITIG Sex hatte. Also nicht mit dem ersten, und danach mit dem zweiten von denen, sondern mit einem vaginal und mit dem anderen zur selben Zeit anal. Für sie war es der Bringer überhaupt, weshalb sie sich mit den beiden auch noch mal treffen will. Naja, wenns ihr Spaß macht...


    Ich hab allerdings so meine Bedenken, daß man bei so etwas auch noch Lust empfinden kann. (Zumindest aus meiner Sicht als Frau). Ich kann mir nicht vorstellen, mit nem Typen zu schlafen, den ich nicht liebe, und zu dem ich deshalb vielleicht auch nicht das nötige Vertrauen hab. Und dann noch die Unlust am Analverkehr, wozu ja eigentlich noch mehr Vertrauen gehört. Kann auch sein, daß ich in sexueller Hinsicht noch zu altmodisch bin. Aber das ist halt meine Einstellung zu Beziehung, Geschlechtsverkehr und allem was sonst noch dazu gehört. Zum Beispiel wußte ich zwar, daß es diese Praktik mit zwei Typen gleichzeitig gibt, aber nicht, daß sie "Sandwich" heißt. Ich leb halt doch irgendwie hinterm Mond.


    Daß viele Frauen von Intimitäten mit zwei Männern gleichzeitig träumen ist ja noch halbwegs verständlich wenn es um Streicheleinheiten und ums Kuscheln geht (was ich jedoch auch schon nicht machen möchte, da das nur mit meinem Freund geschieht, und sonst mit niemandem). Aber ein Mann unter mir und einer zur gleichen Zeit obendrauf, da versagt irgendwie meine Phantasie. Ich käme mir da nur noch benutzt vor.


    Wie sind da Eure Meinungen dazu? Ist so etwas für die Frau schön? Und was denken die Männer zu dem Thema?


    Caro

  • 28 Antworten

    also, dadurch dass ich sex und liebe strikt trennen kann, hab ich schonmal kein Problem damit mit 2 Männern sex zu haben...


    Desweiteren kann ich mir gut vorstellen, dass es jemandem, der analverkehr mag, sehr gefällt auf 2 arten gleichzeitig genommen zu werden.


    Für mich scheidet es nur aus, da ich keinen analverkehr mag, kann dem nichts abgewinnen, ansonnsten würde mir das wahrscheinlich auch gefallen :-)

    ...wie du schon selbst gesagt hast ist es Einstellungssache... i


    ch weiß nicht, ob ich es machen würde wenn ich solo wäre... ich denke nicht, dass ich es grundsätzlich ablehnen würde, da es sehr interessant wäre!


    Jedoch würden bei mir noch andere Aspekte mitspielen, "es" zu tun oder zu lassen, wie zum Beispiel: was sind das für Männer? Was ist mit Krankheiten? Was passiert mit meinem Ruf?


    Praktisch und prinzipiell tendiere ich ja zur Treue und ich suche mir genau die Menschen aus, mit denen ich was zu tun haben möchte aber genau dass würde wahrscheinlich einem solchen Spaß im Wege stehen!


    Jedoch kann ich sagen, dass ich seit langer Zeit in eine glücklichen Beziehung bin und nicht das Verlangen nach solchen "Praktiken" hege, da ich auch so völlig "ausgelastet" bin!!!


    Aber ich würde nicht diese Offenheit verteufeln, wenn es in einem "gesitteten", sicheren Umgang geschieht!!!

    zu der Anal-Sache: wenn ich anal ablehnen würde, käme das natürlich nicht in Frage, denn ich will Sachen tun, die mir Spaß machen und mich nicht quälen...


    zur Treue: vielleicht wäre ich aber der Treue und Liebe nach einer langjährigen Beziehnung auch erst mal abgeschrieben und ich würde meine Freiheit anders und heftig ausleben... kann ich jetzt nicht drüber urteilen...

    Ergänzung

    Ich mag auch keinen Analverkehr. Das ist aber kein Grund, auf geile Dreier zu verzichten: Eine Möse kann nämlich auch zwei Schwänze aufnehmen! Bin ich da wirklich der Einzige mit dieser Erfahrung? Außerdem glaube ich nicht, dass das Gleichzeitige das Ausschlaggebende be einem Dreier ist. Im Gegenteil: Wenn beide Kerls immer gleichzeitig abspritzen, ist es ja genauso schnell vorbei für die Frau wie sonst. Der Reiz für die Frau ist doch (auch), richtig schön lange gefickt zu werden. Und für alle drei besteht der Genuss doch auch im Exhibizionistischen und/oder Voyeuristischen. Übrigens habe ich mit der strikten Trennung von Sex und Liebe Schwierigkeiten. Zumindest eine enge Freundschaft sollte schon zwischen allen dreien leben, sonst fnde ich es ungeil, bei reinen Sex-Kontakten ist es einfacher, sich gehen zu lassen, und genau das nimmt etwas vom erotischen Reiz. Aber das ist andererseits auch der Grund, weshalb ich so etwas in meinem Leben nur ein paarmal erlebt und dann lieber gelassen habe, denn in der Konsequenz ist die Zertsörung der Beziehung und natürlich auch der Freundschaften sehr wahrscheinlich.

    ...das währe auch mein Bedenken, denn wenn ich es mit guten Bekannten oder Freunden machen würde, würde ich mit ihnen eine andere Arte Beziehung eingehen, die sehr viel zerbrechlicher ist als eine normale Freundschaft... holt man sich jedoch Fremde Männer, weiß man nicht unbedingt, wen man da vor sich hat, also es birgt eine größere Gefahr...


    Ansonsten ist es natürlich der Kick mal was unnormales zu tun, was so reizt...

    Gegen anal habe ich echt nichts einzuwenden, macht mir sogar manchmal Spaß.


    Aber Sex mit 2 Männern könnte ich mir nicht vorstellen. Erst recht nicht, wenn mein Partner dabei sein würde. Für mich ist das eine Sache die mit Vertrauen zu tun hat. Und da gehört jemand drittes, egal ob Mann oder Frau, bestimmt nicht dazu!

    Auch wenn jemand allein lebt

    keine dreier.


    Ich zumindest nicht.


    Klar hab ich diese Phantasie auch schon mal gehabt, mag auch gerne Anal, aber in real mit zwei gleichzeitig??


    Am besten noch einer anal, dem andern den Schwanz lecken (und dabei blöd grinsend in die Kamera "bitte lächeln" ) nee ist nichts für mich.*kopfschüttel*


    Ich kann immer nur mit einem Mann schlafen: dem, den ich liebe

    Ich praktiziere Sandwich regelmäßig und muß sagen das wenn man mal den Dreh raus hat es ein wahsinnsgefühl sein kann.


    Klar mag Sex mit dem Mann wo man liebt intensiver sein und man läßt sich auch leichter fallen aber ich und mein Partner gehen öfters in Swingerclubs und wenn dann einer Interesse an einem dreier hat, warum nicht? Ich trenne da klar Sex mit Liebe und manche Dinge mache ich auch nur mit meinem Partner aber ein leckeres Sandwich ist für mich immer eine sehr geile Sache!!!!


    Das Gefühl dabei ist eben als wäre man total ausgefüllt und ich mag das sehr gerne. Am Anfang hatten wir Probleme mit der Stellung und es ist auch wichtig das beide Männer einen Takt zum stoßen finden, sonst geht das Vergnügen nicht lange gut.

    Zitat

    Wie sind da Eure Meinungen dazu?

    Kann ich mir für mich nicht vorstellen. Wobei es mir eher um einen Fremden geht, den ich nicht an mich ranlassen würde.


    Doppelte Penetration kann aber mitunter für beide ganz angenehm sein.

    Zitat

    Man soll ja in der heutigen Zeit alles mal ausprobieren, bevor man sagt, daß man es nicht mag.

    Man soll gar nichts, wenn man sich keinen Spaß dran vorstellen kann und nicht neugierig ist.

    Zitat

    Kann auch sein, daß ich in sexueller Hinsicht noch zu altmodisch bin.

    Zitat

    Ich leb halt doch irgendwie hinterm Mond.

    Weisst du, man muss mit 16 nicht schon alles ausprobiert haben. Da musst du dich auch nicht "kleiner machen", so kommt es mir nämlich vor, wenn ich deinen Beitrag lese. Jeder hat seine eigenen Grenzen und man darf sich da nicht nach Anderen richten.

    @ helix

    Zitat

    Da musst du dich auch nicht "kleiner machen", so kommt es mir nämlich vor, wenn ich deinen Beitrag lese.

    Nee, keine Sorge, so ist es nicht.


    Nur wenn ich manchmal die Reden von Leuten in meinem Alter höre, oder deren Beiträge hier lese, dann kann ich desöfteren eigentlich nur noch den Kopf schütteln. Aber dann weiß ich wenigstens, woher der Ruf der "heutigen Jugend" kommt.

    @maserati

    Zitat

    Ich mag auch keinen Analverkehr. Das ist aber kein Grund, auf geile Dreier zu verzichten

    Deshalb sagte ich ja auch GLEICHZEITIG und nicht Dreier.... ;-)


    Carolin

    Carolin,

    die Frage, was daran schön ist - oder schön sein könnte - muss wohl jede Frau für sich beantworten. Ich stelle es mir verdammt schön vor - und habe es bisher nicht umgesetzt, weil dazu immerhin zwei Männer gehören, die mir (!) gefallen und weder eifersüchtig aufeinander sind, noch Angst vor der relativen Nähe eines anderen, nackten und erregten Mannes haben (Homophobie!). Außerdem müsste ich mindestens zu einem ein Vertrauensverhältnis haben, weil ich in so einer Situation doch sehr ausgeliefert wäre. Außerdem sollten sie beide wissen, dass der Kavalier genießt und schweigt.;-) Schließlich wird eine Frau, die "so was" mit sich machen lässt, immer noch sehr schnell als Schlampe stigmatisiert und muss dann ständig die Anmachversuche aller möglichen Idioten abwehren.


    An solchen "Kleinigkeiten" ist das bei mir bis jetzt gescheitert. Und fasziniert es zumindest in Gedanken - aber wenn Du es dir schon von Haus aus nicht schön vorstellst, dann solltest Du nicht zwanghaft versuchen, es dir schönzureden, nur weil Andere dich sonst altmodisch finden könnten.


    Morgen sind vielleicht Praktiken in Mode, die ich ekelhaft finde(Pissorgien, etc.) - und dann lasse ich mich gern als altmodisch bezeichnen.

    Das ist ganz klar eine Einstellungs-und Gefallen-Sache.


    Ich zb kann Sex und Liebe ganz problemlos trennen, lege überhaupt keinen Wert auf Treue im Sinne eines sexuellen Monopols, und was andere Leute von mir denken, ist mir herzlich egal


    Ich mag Analverkehr zwischendurch ganz gerne, und wäre auch einem Sandwich nicht abgeneigt, sollten sich mal zwei passende Herren dafür finden.


    Die Einstellung der TE finde ich aber trotzdem vollkommen ok-man muss ja nicht alles gut finden, beim Sex geht es ja schliesslich darum, was einem selbst Spass macht und wobei man sich wohl fühlt. Man sollte sich auf keinen Fall durch andere in eine art "Wettbewerb" drängen lassen.