• Selbstbewusste, aber sex. devote Frau und die Probleme damit

    Jemand schrieb am Anfang von "Sexuell starke Frauen meiden": darkdog: Das Problem für Dich stellt sich aber wohl mehr deshalb, weil Du eigentlich devot bist und dies aber mit einem gewissen Selbstbewußtsein nach außen trägst. Ein Mann der nicht dominant ist, muß nicht automatisch mit zu wenig Selbstbewußtsein ausgestattet sein. Aber nur der…
  • 1 Antworten

    Sonnenwind

    Zitat

    Was das letztgenannte angeht, ich habe weder DICH noch wai noch sonstwen angesprochen, sondern von MEINER ERFAHRUNG berichtet.

    Entschuldigung. Ich wusste nicht, dass dies ein Selbstgesprächs-Forum ist, sondern ich war naiver Weise davon ausgegangen, dass man sich hier gegenseitig anspricht und miteinander redet.

    ansprechen und miteinander reden, JA. Aber dabei sollte man doch bitte zumindest VERSUCHEN, den anderen zu VERSTEHEN, und eben NICHT die EIGENEN Erfahrungen auf den anderen zu projizieren - was du übrigens IMMER tust, wai. Deshalb kann man auch mit dir nicht diskutieren.


    Kleio kann das. Anne, rucola, ein paar wenige können das. Von den Männern fällt mir jetzt nur knilch ein, und bifu, gershii, die bemühen sind. Und mit denen kann man auch diskutieren. Aber nicht mit denjenigen, die so antworten, als wären sie SELBER in der Situation desjenigen, der ein Thema anschneidet. Das kann ja gar nicht gehen, weil jeder Mensch individuell ist.

    Sonnenwind

    Zitat

    JA. Aber dabei sollte man doch bitte zumindest VERSUCHEN, den anderen zu VERSTEHEN

    Ja, das wäre super. Es ist nur so, dass hier sehr viele das Gefühl haben, dass DU diejenige bist, die nicht versteht. Dich zu verstehen finde ich nicht so schwer, denn das sind ja seit zwei Jahren immer dieselben stereotypen Sätze, da kannst du mal davon ausgehen, dass ich das verstanden habe. Aber du wirst doch noch anderen erlauben, dass sie einen anderen Horizont haben und auch mal in der Diskussion aus deinem engen Gedankenkreis, um den du dich schon seit zwei Jahren drehst, drüber hinaus denken. Wir sind hier schließlich keine dogmatische "Sonnenwind"-Sekte, wo man über den Denkhorizont der Sektenführerin nicht hinaus denken darf, aber so in der Art gehst du mit den Leuten hier um.

    Zitat

    Dich zu verstehen finde ich nicht so schwer, denn das sind ja seit zwei Jahren immer dieselben stereotypen Sätze, da kannst du mal davon ausgehen, dass ich das verstanden habe.

    davon gehe ich NICHT aus.


    Du hast eben NUR dieselben stereotypen Sätze im Ohr. Das dazwischen liest du nicht - das ist jetzt KEIN Vorwurf - weil du es nicht lesen, verstehen kannst.


    Warum? Weil du nicht annähernd dasselbe willst wie ich und weil du eine ganz andere Vergangenheit/Erziehung/Umfeld/Erfahrung und damit Vorgehensweise hast. Diese 4 Dinge PRÄGEN einen Menschen wesentlich. Dazu kommen dann noch die individuellen, ganz tiefen, echten Wünsche.


    Jeglicher Versuch, mir deshalb eine andere Vorgehensweise aufzuoktroyieren, ist deshalb zwecklos.

    Sonnenwind

    Zitat

    Das dazwischen liest du nicht

    Ach weisst du, ich lese ganz besonders dazwischen und das, was ich da lese, erscheint mir aber sehr paradox. Da hatte ich auch schon mehrfach versucht, mit dir drüber zu reden, aber dann kommt ja immer gleich "AM THEMA VOBEI!", einfach, weil du es scheinbar nicht vertragen kannst, dass man auch in deinem eigenem Denken und Verhalten etwas findet, was kritisch ist.


    Pradoxien haben auch nichts damit zutun, wie man erzogen wurde, oder welche konkreten Wünsche es sind, sondern es ist paradox in sich.


    Es ist paradox, etwas zu fordern, was auf Freiwilligkeit beruht.


    Es ist paradox, Leidenschaft, Ekstase, etc. haben zu wollen, aber bitte nicht sowas Unsinniges wie Liebe. Du willst also starke Gefühle ohne starke Gefühle.


    etc.


    Es liegt nicht daran, dass keiner nachvollziehen kann, was du willst (und wie ich das nachvollziehen kann!), sondern dass es einfach an solchen Paradoxien hängen bleibt, die nämlich grundsätzlich dazu führen, dass man im Kreis denkt und aus diesem Kreisdenken nicht raus kommt. Ich kann dir dazu sehr das Buch "Lösungen" von P. Watzlawik empfehlen.

    @Sonnenwind

    Als VIELLEICHT ganz entfernt minimal kompatibler Antipode wollte ich DIR meine Erfahrungen und Gedanken zur kostenlosen Auswertung und VIELLEICHT ein klein wenig nutzbringenden Verwertung nahebringen - ich hatte mich weder angesprochen noch angemacht gefühlt.


    Sorry, mein Fehler.

    Zitat

    Es ist paradox, etwas zu fordern, was auf Freiwilligkeit beruht.

    du verstehst es nicht.


    Wenn man fordern muss, läuft da schon alles falsch. Entweder der Mann macht es AUS SICH HERAUS, oder eben nicht. Macht er es nicht, passt er nicht.

    wenn ich keine Entwicklung erkenne zur sex. Dominanz, nein, dann passt es nicht. Und wenn das über Wochen und mehrfachen Sex, der für mich ständig unbefriedigend war, nicht passiert, ist das wohl auch verständlich.

    Sonnenwind

    Zitat

    du verstehst es nicht.

    Was gibt es daran nicht zu vestehen und ich möchte dich noch einmal bitten, deine Arroganz abzulegen, mit der du hier Leute bezichtigst, dass sie einfachste Dinge nicht verstehen, nur weil du nicht die Kritikpunkte daran verstehen willst.

    Zitat

    Wenn man fordern muss, läuft da schon alles falsch.

    Ja, eben, aber du hast einen kompletten Forderungskatalog, wo sich nun ein Mann finden muss, der genau in diese Schablone passt und genau das schrieb ich: Er muss freiwillig von sich aus so sein, wie es DEINEN Votstellungen entspricht und das ist paradox, denn andere Menschen sind nunmal nicht so, dass sie so genau deinen Vorstellungen entsprechen. Außerdem musst du auch noch in seine Vorstellungen passen und wenn er genau solch einen Schablone hat, wirds von beiden Seiten schwer.

    Zitat

    Entweder der Mann macht es AUS SICH HERAUS, oder eben nicht.

    Ja, eben, also muss er von sich aus in deine Vorstellungen passen, das heisst, deinem Traumbild von Mann entsprechen, also Traummann und der dürfte schwer zu finden sein.


    Mal ein anderes Beispiel: Ich habe eine ganz bestimmte Vorstellung von einem Kleid, was ich mir kaufen will. Ich laufe von Geschäft zu Geschäft, aber dieses Kleid gibt es nunmal nicht, so wie ich es haben will. In diesem Fall könnte ich mir einen Stoff mit eigen designtem Muster drucken lassen und dann beim Schneider genau so nähen lassen, wie ich es mir vorstelle. Es gibt aber (noch) kein Handwerk, das mir Menschen nach meinen Vorstellungen bauen kann.


    Eine andere Möglichkeit wäre, dass ich keine so konkreten Vorstellungen von einem Kleid habe. Dann gehe ich durch die Gschäfte und schaue, was es gibt. Vielleicht finde ich keins, was mir gefällt, aber die Wahrscheinlichkeit ist höher, denn mein Kriterium ist nur, dass es mir gefällt. Farbe, Muster, Schnitt, etc. darauf habe ich mich noch nicht festgelegt. Da lass ich mich überraschen und inspirieren, von dem, was ich sehe.

    Zitat

    Ich habe die (so nannte das jemand gestern abend) beneidenswerte fähigkeit, mich sehr schnell fallen lassen zu können in eine Situation. Zb. auch beim Sex.

    Das hattest du schonmal anderes geschrieben und es geht nicht nur um fallen lassen, sondern um Nähe und aufeinander eingehen und das beides braucht Zeit und ich glaube dir nicht, wenn du behauptest, du könntest das auf Knopfdruck. Leidenschaft ist nicht nur Fallen lassen, denn hier geht es um gemeinsame Leidenschaft, die sich im Aufeinander Einspielen einwickelt. Nur falle lassen hieße, sich aneinander befriedigen und dann kannst du nicht erwarten, dass er auf dich eingeht.

    Zitat

    du verstehst es nicht.


    Was gibt es daran nicht zu vestehen und ich möchte dich noch einmal bitten, deine Arroganz abzulegen, mit der du hier Leute bezichtigst, dass sie einfachste Dinge nicht verstehen, nur weil du nicht die Kritikpunkte daran verstehen willst.

    warum wiederholst du dich dann ständig? Er sollte es freiwillig tun, dann brauch ich auch nix zu fordern, und dann gibts auch keinen Widerspruch.

    Zitat

    Wenn man fordern muss, läuft da schon alles falsch.


    Ja, eben, aber du hast einen kompletten Forderungskatalog, wo sich nun ein Mann finden muss, der genau in diese Schablone passt und genau das schrieb ich: Er muss freiwillig von sich aus so sein, wie es DEINEN Votstellungen entspricht und das ist paradox

    nein. Er muss sich bemühen beim Sex. Nach sex.dominanz streben, ein irgendwie erkennbares BLOSSES BESTREBEN danach wäre ja schon mal was und nicht nur den üblichen 3MinuntenFick, von dem er dann noch meint, wie toll der wäre. Das dürfte doch eigentlich längst klar sein, oder nicht?


    Und was an DIESEM WUNSCH paradox ist, geht mir leider nicht in den Kopf.

    Zitat

    Entweder der Mann macht es AUS SICH HERAUS, oder eben nicht.


    Ja, eben, also muss er von sich aus in deine Vorstellungen passen, das heisst, deinem Traumbild von Mann entsprechen, also Traummann und der dürfte schwer zu finden sein.

    nein, siehe oben. Es geht mir schlicht um AUSBAUFÄHIGEN Sex. Ein wenig erot. Anziehungskraft sollte er natürlich auch haben, sonst macht er mich als PERSON nicht geil.

    Zitat

    Ich habe die (so nannte das jemand gestern abend) beneidenswerte fähigkeit, mich sehr schnell fallen lassen zu können in eine Situation. Zb. auch beim Sex.


    Das hattest du schonmal anderes geschrieben und es geht nicht nur um fallen lassen, sondern um Nähe und aufeinander eingehen und das beides braucht Zeit und ich glaube dir nicht, wenn du behauptest, du könntest das auf Knopfdruck.

    dann lasse es mit dem Glauben.


    Es ist so.


    Und wenn ich dann mal wieder als Abspritzunterlage benutzt wurde, ist bei mir


    ESSIG mit Leidenschaft und Nähe. So einen will ich NICHT MEHR HABEN.


    BEi so einem Kann ich mich auch nicht mehr fallen lassen Wie denn? WEnn er sich vielleicht wochenlang umsonst bemüht? DAnn ist es längst zu spät. Dann bin ich längst zu im Kopf.


    aber wie gesagt, bemüht hat sich ja eh noch keiner. Die dachten eben nur, wie toll sie alle sind :-o


    Und das ist mein gutes RECHT.


    Wenn du das anders siehst, dich gerne benutzen lässt, an dir rumdoktoren lässt, sich den Mann an dir befriedigen lässt, ohne was davon zu haben, tu dir keinen Zwang an. Ich nicht mehr.

    Zitat

    Leidenschaft ist nicht nur Fallen lassen, denn hier geht es um gemeinsame Leidenschaft, die sich im Aufeinander Einspielen einwickelt. Nur falle lassen hieße, sich aneinander befriedigen und dann kannst du nicht erwarten, dass er auf dich eingeht.

    Unsinn hoch drei. Wenn der Mann sich NUR an mir befriedigt, ist er ein EGOFICKER. Und sonst nix. Ich bin doch keine Gummipuppe! Ne Hure kriegt ja wenigstens Geld dafür!!


    Wenn ich mit jemanden Sex habe, erwarte ich dass er mir was gutes tut, umgekehrt ist das ja genauso.

    Sonnenwind

    Zitat

    nein. Er muss sich bemühen beim Sex. Nach sex. dominanz streben, ein irgendwie erkennbares BLOSSES BESTREBEN danach wäre ja schon mal was und nicht nur den üblichen 3MinuntenFick, von dem er dann noch meint, wie toll der wäre. Das dürfte doch eigentlich längst klar sein, oder nicht?

    ...und darf keinen Schlabberbauch haben, muss ausdauernd sein und muss einen großen Schwanz haben, muss intelligent sein, kreativ, sinnlich, einfühlsam, selbstbewusst, sportlich....und das alles in dem Sinne was du unter diesen größzenteils eher schwammigen Ausdrücken verstehst.


    Das ist ein Katalog, also wieso sagst du dann "nein"?

    Zitat

    Und was an DIESEM WUNSCH paradox ist, geht mir leider nicht in den Kopf.

    Ja, genau, DU verstehst es nicht.

    Zitat

    Wenn du das anders siehst, dich gerne benutzen lässt

    Wie kommt es, dass ich noch an keinen einzigen Mann geraten bin, der mich sexuell benutzt hat? Und was soll diese blöde Unterstellung, ich würde mich sexuell benutzen lassen, nur weil ich nicht deiner Meinung bin, was deine Vorgehensweise und deine Sicht anderer Menschen angeht?

    Zitat

    Wenn der Mann sich NUR an mir befriedigt, ist er ein EGOFICKER. Und sonst nix

    Keine Ahnung, wieso du dich ständig für solche "Egoficker" hergibst. Bin ich mir zu schade zu und bin ich wie gesagt auch noch nie dran geraten. Mühe haben sich alle gegeben, aber manchmal passte es eben dennoch nicht. Wieso geben sich die Männer bei dir keine Mühe? Bei mir tun sie das.

    Zitat

    Also redet mal nicht am Thema vorbei

    Das ist das Komische. Hier reden Leute mit dir, die das haben, was du dir wünscht, aber sie reden am Thema vorbei. Wie kann das sein? Aber du hast natürlich die Weisheit mit Löffeln gefressen und alle anderen verstehen nix, haben keine Ahnung, oder reden am Thema vorbei. Und das kommt dir auch nach seitenlangen Beiträgen nicht seltsam vor?