• Selbstbewusste, aber sex. devote Frau und die Probleme damit

    Jemand schrieb am Anfang von "Sexuell starke Frauen meiden": darkdog: Das Problem für Dich stellt sich aber wohl mehr deshalb, weil Du eigentlich devot bist und dies aber mit einem gewissen Selbstbewußtsein nach außen trägst. Ein Mann der nicht dominant ist, muß nicht automatisch mit zu wenig Selbstbewußtsein ausgestattet sein. Aber nur der…
  • 1 Antworten

    Sonnenwind

    Zitat

    es geht auch am ANFANG nicht um eine D/S-Beziehung. Es geht um sex. Dominanz,

    Zitat

    Bzw. WENIGSTENS den Willen des Mannes dazu, die aufzubauen.

    Hm. Wenn Du bestimmst, wie er zu sein hat und WIE er diese Dominanz aufbauen soll, dann bist DU dominant, nicht er. Vielleicht ist das Deine ganze Krux.

    Zitat

    Also redet mal nicht am Thema vorbei

    Ganz schön frech, das jemand zu sagen, der eine D/S-Beziehung lebt.

    Zitat

    nein. Er muss sich bemühen beim Sex. Nach sex. dominanz streben, ein irgendwie erkennbares BLOSSES BESTREBEN danach wäre ja schon mal was und nicht nur den üblichen 3MinuntenFick, von dem er dann noch meint, wie toll der wäre. Das dürfte doch eigentlich längst klar sein, oder nicht?


    ...und darf keinen Schlabberbauch haben

    ja. Das törnt mich nun mal, als schlanke, durchtrainierte Person ab. Also nix mit Erregung. Und nun?

    Zitat

    muss ausdauernd sein

    ja. So zehn Minuten sollten schon drin sein. Sonst komm ich nicht. Und das brauche ich nicht mehr. Auch verständlich, oder?

    Zitat

    und muss einen großen Schwanz haben

    dasselbe.

    Zitat

    muss intelligent sein, kreativ, sinnlich, einfühlsam, selbstbewusst, sportlich... und das alles in dem Sinne was du unter diesen größzenteils eher schwammigen Ausdrücken verstehst.

    die sind für mich nicht schwammig.


    Dumm fickt nicht gut, das dürfte aber auch klar sein. Dasselbe gilt für den Rest. Selbstbewusst ist ein MUSS, sonst kriegt er bei mir keine Schnitte.

    Zitat

    Das ist ein Katalog, also wieso sagst du dann "nein"?

    lol... das sind für mich Selbstverständlichkeiten. Unnötig, zu erwähnen.


    ja, was ist denn an DIESEM Wunsch paradox:

    Zitat

    Er muss sich bemühen beim Sex. Nach sex. dominanz streben, ein irgendwie erkennbares BLOSSES BESTREBEN danach wäre ja schon mal was und nicht nur den üblichen 3MinuntenFick, von dem er dann noch meint, wie toll der wäre.

    erklär es mir doch mal genauer Aber bitte nix mit "erst Nähe etcblabla" herstellen.


    Ich erwarte MÜHE AUCH AM ANFANG, beim 1. Mal.. Das ist NORMAL und menschlich, denn ich bin keine kostenlose Abspritzunterlage.

    Zitat

    Das hat bei uns fast drei Jahre gedauert und frag mal die anderen hier, die eine devot/dominant- Beziehung haben, wie lange es gedauert hat.

    Ack :)^ So etwas braucht Geduld, Feingefühl, immer wieder in sich reinhören, was und wie man etwas haben will. So etwas entwickelt sich nicht in Wochen, eher in Monaten bis Jahren.


    Aber was red ich, kestra hat recht - sonnenwind mag offenbar nicht zuhören, sondern lieber hier im Forum Recht behalten und im Beziehungsleben scheitern.


    *:)

    Leute, es geht um AUSBAUFÄHIGEN SEX, ich habs ja genau ausgedrückt:

    Zitat

    Er muss sich bemühen beim Sex. Nach sex. dominanz streben, ein irgendwie erkennbares BLOSSES BESTREBEN danach wäre ja schon mal was und nicht nur den üblichen 3MinuntenFick, von dem er dann noch meint, wie toll der wäre.

    und wer das nicht versteht, schreibt hier gänzlich am Thema vorbei.

    Sonnenwind

    Zitat

    und wer das nicht versteht, schreibt hier gänzlich am Thema vorbei.

    Alles, was auch nur im Entfernstesten danach riecht, dass evtl Du in Dir nachschaust, was falsch laufen könnte, ist am Thema vorbei.

    Sonnenwind

    Zitat

    ja. Das törnt mich nun mal, als schlanke, durchtrainierte Person ab.

    Ich möchte hier nicht von Threads aus einem anderen Medizinforum reden, aber du weisst, was ich meine. Da schreibst du jedenfalls von Problemen, die das oben gesagte als ziemlich übertrieben erscheinen lassen.

    Zitat

    das sind für mich Selbstverständlichkeiten.

    So wie du sie verstehst. Unter Kreativität verstehst du schonmal etwas ganz anderes, als ich, denn kreativ denken tust du mit deinem Schablonendenken und deiner linearen Zielstrebigkeit nämlich nach allen Erkenntnissen davon, was kreativ ist, nicht. Auch die anderen Begriffe bleiben reine Worthülsen.

    Zitat

    Ich erwarte MÜHE AUCH AM ANFANG, beim 1. Mal.. Das ist NORMAL und menschlich, denn ich bin keine kostenlose Abspritzunterlage.

    Soll ich dir jetzt im Detail beschreiben, wie lange sich die Männer mit mir Zeit gelassen haben und wie sie sich bemüht haben, oder wie? Was meinen Freund angeht, hatte ich bereits viele Dinge genau beschrieben. Und nochmal die Frage: Wieso fickst du mit Männern, die sich um dich keine Mühe geben?

    Bassanio

    Zitat

    sonnenwind mag offenbar nicht zuhören, sondern lieber hier im Forum Recht behalten

    Vor allem reden hier Leute aus Erfahrung, während sie von ihren Vorstellungen redet. Aber dass ihre Vorstellungen in der Realität einfach so nicht funktionieren, so wie ihr hier sehr viele aus Erfahrung geschrieben haben, das interessiert sie nicht. Sie macht alles richtig und daher klappts auch nicht, während die anderen keine Ahnung haben, aber dafür erfüllenden Sex. Aber wenn sie keinen erfüllenden Sex haben will und weiterhin an "Dummficker" geraten will, dann braucht sie sich ja auch von den Erfahrungen von Erfolgreichen nichts anzunehmen, denn sie weiß es ja ohnehin besser.

    Kestra

    Zitat

    Alles, was auch nur im Entfernstesten danach riecht, dass evtl Du in Dir nachschaust, was falsch laufen könnte, ist am Thema vorbei.

    Ja, ganz genau, so ist es. Wenn ein Mann zu Recht von einer 44 Jahre alten Frau erwartet, dass sie die Reife hat, sich selbst zu reflektieren, dann ist er da an der falschen Adresse. Wenn er sowieso auf unreife Mädels steht, dann sucht er direkt nach einer Jüngeren. Bleiben für sie dann eben die "Dummficker" übrig.

    nein, kestra, das ist kontraproduktiv. Geh doch mal sachlich auf das ein, was ich schreibe, anstatt alles zu verdrehen. Oder verstehst du meinen Wunsch nach gutem Sex als BASIS auch für D/S nicht?


    Musst du ja nicht. Aber wenn nicht, dann erübrigen sich alle Beiträge deinerseits.


    Das ist MEINE Basis, ohne die geht es nicht, und das bitte ich, zu akzeptieren.


    wai: 1.68, 58 kg, 3mal die Woche joggen eine Stunde, 2mal Gymnastik. Ziemlich anstrengend, das ganze ,macht aber Spaß. Nach 2 Jahren ist man dann einfach trainiert. Und deshalb törnt mich ein dicker Mann auch nicht an. Ist doch logisch, oder nicht?

    Zitat

    Ich erwarte MÜHE AUCH AM ANFANG, beim 1. Mal.. Das ist NORMAL und menschlich, denn ich bin keine kostenlose Abspritzunterlage.


    Soll ich dir jetzt im Detail beschreiben, wie lange sich die Männer mit mir Zeit gelassen haben und wie sie sich bemüht haben, oder wie?

    das wäre mal interessant, ja. Das wäre mal eine klare Aussage.

    Zitat

    Was meinen Freund angeht, hatte ich bereits viele Dinge genau beschrieben.

    aber nicht vom ANFANG.

    Zitat

    Und nochmal die Frage: Wieso fickst du mit Männern, die sich um dich keine Mühe geben

    das weißt du nicht vorher. Du kannst zwar vorher viel reden, aber ob was kommt, weißt du nicht. Reden und tun sind 2 verschiedene Dinge.

    Sonnenwind

    Zitat

    aber nicht vom ANFANG.

    Doch, auch vom Anfang, denn ich hatte schon mehrfach gesagt, dass am Anfang der Sex ganz normal war. Da hat er sich nicht mehr bemüht, als andere Männer auch, nur, dass es für mich deshalb besonders schön war, weil ich mich in ihn verliebt habe bis über beide Ohren. Da war es schon die Erfüllung, von ihm angefasst zu werden, fast egal wie. Natürlich war es auch nicht die Rein-Raus-Nummer, aber die hatte ich sehr selten und das mit Männern, bei denen man auch vorher hätte ahnen können, dass sie verklemmt, verstockt, nicht offen sind. Aber da war ich selbst noch zu unerfahren, um das zu erkennen.


    In dem Trennungsjahr hatte er 9 Affairen. Alle verlohren so ca. nach einem Monat (dann, wenn "neu" nicht mehr neu genug ist und daher die Spannung von "neu" nachlässt) das Interesse. Wäre er der Meisterficker, der alle Frauen so glücklich macht, wie sie es noch nie erlebt haben, dann hätten sie ihn doch behalten wollen. Wollten sie aber nicht.


    Zwischen uns hat sich das erst immer mehr aufgebaut. Das, was wir uns in den vier Jahren aufgebaut hatten, war nicht auf andere Frauen übertragbar, denn es ist etwas, was man sich gemeinsam aufbaut und nicht eine Fähigkeit von einem. Wieso wir uns so voneinander angezogen fühlten, dass wir uns auf diese gegenseitige Entdeckungsreise überhaupt begeben haben, dafür ist die Erklärung das, was du als "Unsinn" bezeichnest. Dieser "Unsinn" ist für eine Verschmelzung auf allen Ebenen nötig.


    Aber wenn du meinst, es sei nicht die nötige Basis, sondern es käme auf Technik, Leistung und Fähigkeiten an, bitteschön, glaub weiter dran, du wirst ja deine Meinung sowieso nicht ändern, auch wenn dir Tausende etwas anderes erzählen.

    Zitat

    Reden und tun sind 2 verschiedene Dinge.

    Was ist mit deiner Menschenkenntnis los? Auf Gerede bin ich als Teeny reingefallen, aber doch nicht mehr in meinem gestandenem Alter.

    Zitat

    aber nicht vom ANFANG.


    Doch, auch vom Anfang, denn ich hatte schon mehrfach gesagt, dass am Anfang der Sex ganz normal war. Da hat er sich nicht mehr bemüht, als andere Männer auch, nur, dass es für mich deshalb besonders schön war, weil ich mich in ihn verliebt habe bis über beide Ohren. Da war es schon die Erfüllung, von ihm angefasst zu werden, fast egal wie.

    das reicht mir nicht. Ich will Befriedigung, oder zumindest erkennen können, dass er sich darum bemüht.

    Zitat

    Natürlich war es auch nicht die Rein-Raus-Nummer

    ich komme aber NUR beim Reinraus, wenn es abwechslungsreich und länger als 3 Minuten gemacht wird.


    Und nun?

    Zitat

    aber die hatte ich sehr selten und das mit Männern, bei denen man auch vorher hätte ahnen können, dass sie verklemmt, verstockt, nicht offen sind

    kann man nicht unbedingt erkennen.

    Zitat

    Aber wenn du meinst, es sei nicht die nötige Basis, sondern es käme auf Technik, Leistung und Fähigkeiten an, bitteschön, glaub weiter dran,

    ja, ich komme durch TECHNIK, und nicht durch blosses Anfassen. Ein bisschen LEISTUNG gehört auch dabei.. oder nenn es KÖNNEN.


    Oder nenn es Willen. Ist ja auch egal, wie du es nennst, aber von purer Romantik komme ich nicht.

    ... ich habe noch nie über Sex und meine Vorstellungen und Vorlieben öffentlich gestritten. Ein austausch über so absolut persönliche Dinge entzieht sich den Kategorien von richtig und falsch. Gerade wir, die wir mit unseren Vorstellungen eine Minderheit darstellen, sollten nicht in die Verhaltensweisen verfallen, die uns das Ausleben unserer Sexualität so lange erschwert haben.

    Sonnenwind

    Zitat

    das reicht mir nicht. Ich will Befriedigung, oder zumindest erkennen können, dass er sich darum bemüht.

    Du liest vor allem nicht das, was ich schreibe, sondern egal, was man schreibt, deine Welt besteht nur aus deiner extrem eingeschränkten Sichtweise und was anderes siehst du eben nicht.

    Zitat

    kann man nicht unbedingt erkennen.

    Können wohl einige schon erkennen, denn nicht alle Frauen geraten ständig an "Dummficker" so wie du, weil sie es vorher erkennen.

    Zitat

    Ist ja auch egal, wie du es nennst, aber von purer Romantik komme ich nicht.

    Muss eine Unfähigkeit deinerseits sein, denn bei mir ist Sex vor allem Kopfsache und Gefühlssache und weniger Mechanik. Für die Mechanik, um zu kommen, kann ich im Zweifel selbst sorgen. Da kann mir der Mann schon fast egal sein, aber das kann ich auch mit meiner Hand, also kann es darum beim Sex mit einem Mann nicht gehen. Das wäre mir auch ein bisschen wenig.

    Fermagli

    Zitat

    Hat euer Sexleben denn je durch Vorwürfe an Qualität gewonnen ?

    Hab ich meine Liebhaber je als "Dummficker" bezeichnet? Da musst du dich an eine andere Adresse wenden. Außerdem beschwere ich mich auch nicht über die Qualität meines Sex.