Butter zu den Fischen, Grainne.

    Schön, daß Du Dich an meinen Namen erinnerst, erlaubt mir doch diese "Wandlung" der Schriftform, Dich ebenfalls namentlich anzusprechen.


    Zunächst einmal vorweg: Der vorhergehende Text (4.8.2005, 17:42 Uhr) stammt von der ersten bis zur letzten Zeile von mir. Sabine hat damit nichts zu tun, ich bin auch nicht Sabine.


    Ich schätze Sabine sehr, jedoch erscheinen mir Vergleiche zwischen ihr und mir grotesk.

    Zitat

    So, Remington, kann KEINE Verschmelzung entstehen.

    Natürlich nicht. Verschmelzung entsteht nur, wenn alles paßt. Non verbale Kommunikation, verbale Kommunikation, körperliche Kompatibilität.


    Eben zwei kritische Massen. Du hantierst nur mit dem konventionellen Sprengsatz. 3 in 1.


    Der mag zwar zünden, verletzt aber noch nicht einmal die Außenhülle. Ein Rohrkrepierer, sonst nichts. Immerhin sind wir in dem Faden einen Schritt weiter gekommen. Du suchst die erstrebenswerte, aber seltene Fusion. Immerhin (imho) eine neue Erkenntnis für viele. So bekommst Du sie nicht.


    Swingerclub, Gang-Bang usw. Was erwartest Du? Diese Leute suchen doch keine Verschmelzung und Männer, die dies suchen, werden Durch Deine offenherzigen Schilderungen doch nur abgeschreckt.


    Frauen sind da nicht grundverschieden. Keine mir bekannte Frau würde sich mit einem Kerl einlassen und eine Partnerschaft anstreben, wenn der sich vorher in den genannten Kreisen bewegt hat. Verständlich.


    Du sägst Dir den Ast ab, auf dem Du sitzt. Nein, der Ast ist schon abgesägt – zumindest hier.


    Erinnere Dich an meinen Beitrag im anderen Faden: "Der rückwärtslaufende Mann..."


    Da war eine weitere Schilderung integriert: Die dampfbetriebene Bandsäge. Dies schrieb ich DIR nicht aus einer Laune heraus.


    Du versuchst Oberflächlichkeit und Tiefgang zu assoziieren. Das geht nicht.


    SM kann, in der Form wie Du das möchtest, nur als Rollenspiel innerhalb einer funktionierenden Partnerschaft funktionieren. Beiderseitige Grenzen sind zu akzeptieren und zwar bedingungslos .


    Beherzigst Du das nicht, dann bist Du die benutzte und letztlich unbefriedigte Sklavin in der von Dir geschilderten Form. Sonst nichts.


    Sorge zunächst einmal für die entsprechenden Rahmenbedingungen, sonst trampelst Du auf der Stelle.


    Remington

    Ich bin verwirrt

    wer ist denn nun eigentlich wer? Ist nun Grainne Sonnenwind? Müsst ihr denn so ein komisches Versteckspiel spielen?


    Und wenn ich den inhaltlichen Thread richtig verstanden habe, dann will hier jemand nicht offen sagen, was sie will, aber ein anderer soll es erraten und richtig machen. Das ist für mich kein sonderlich interessantes Modell von Partnerschaft. Egal worum es geht. Das ist unabhängig von Dominanz etc.


    "Erfüll' mir meine geheimsten Wünsche, aber ich rede nicht darüber" ist eine gute Voraussetzung für ein unbefriedigtes und kompliziertes Sexualleben.


    Cheers

    Unschuldsengel, du hast Recht.


    Remington:

    Zitat

    Swingerclub, Gang-Bang usw. Was erwartest Du? Diese Leute suchen doch keine Verschmelzung

    ist richtig, es gibt aber MIR die Illusion davon. Körper, besetzt, benutzt zu werden, so, wie es ein Mann alleine bis jetzt nie konnte/wollte. Wenn für die der Sex zuende ist, fängt er für mich gerade an, dann laufe ich erst warm.

    Zitat

    und Männer, die dies suchen, werden Durch Deine offenherzigen Schilderungen doch nur abgeschreckt.

    warum? Ich gebe zu bedenken, dass ich in einer sich anbahnenden Beziehung bzw. beim Kennenlernen auf Schilderungen über das, was ich in clubs so treibe, verzichte ;-D


    Offen über Sex zu reden, und das, was man will, halte ich für normal.

    Zitat

    Frauen sind da nicht grundverschieden. Keine mir bekannte Frau würde sich mit einem Kerl einlassen und eine Partnerschaft anstreben, wenn der sich vorher in den genannten Kreisen bewegt hat. Verständlich.

    warum? Ein Mann, der seinen Spaß sucht, übergangsweise, was Neues ausprobiert, weil er vielleicht gerade keine Lust hat auf eine feste Partnerschaft, das ist o.k., kann ich akzeptieren.


    Aber wir waren ja bei der Verschmelzung.


    So einer ist natürlich in diesem Stadium KEIN Partner für eine mögliche Verschmelzung.


    Der Ast hier interessiert mich nicht. Ich hhabe noch eine andere, unbekannte email-Adresse, google findet da nix.

    Zitat

    Du versuchst Oberflächlichkeit und Tiefgang zu assoziieren. Das geht nicht.

    am Thema vorbei.


    Es geht darum, dass TIEFGANG gar nicht entsteht, weil keine Kommunikation entsteht, wie auch immer. Näheres stand in meinem letzten post.

    Zitat

    SM kann, in der Form wie Du das möchtest, nur als Rollenspiel innerhalb einer funktionierenden Partnerschaft funktionieren.

    ich spiele KEINE Rolle. Ich will KEINE Rolle.

    Zitat

    Sorge zunächst einmal für die entsprechenden Rahmenbedingungen, sonst trampelst Du auf der Stelle.

    ???


    Ramal, du solltest erst mal alles lesen.

    unschuldengel

    Zitat

    Ich denke, das paßt zusammen. Nach meinem Verständnis ist ihre geäußerte Dominanz so eine Art Filter. Dieser Filter soll verhindern, daß sie sich jedem Aktenzausel an den Hals wirft, der es nicht bringt oder womöglich nur eine männliche Dominanz, für vielleicht Stunden vortäuschen kann. Bei so einem Mann kann und will sie sich nicht fallen lassen.


    Ist einer dann der Richtige, ist sie bestimmt ein ganz braves Kätzchen, das sich gerne fallen läßt...

    Du beweist mal wieder was Du von der Frauenwelt verstehst @:)


    genau so ist es, auch bei mir und ich denke auch bei Sonnenwind ;-)


    und somit paßt das Eine durchaus mit dem anderen zusammen.


    Das Stichwort hier ist: der Mann muß es wert sein und verdient haben daß man sich ihm unterwirft.


    *:)

    Könntet ihr vielleicht mal mit dem UNSINN aufhören und zum Thema schreiben?


    Ein Mann ist es wert, wenn er sich ehrlich bemüht. Wenn er kommunikationsfähig ist. Wenn... wenn... wenn... dazu hab ich mich ja oft genug geäußert.


    Und nicht so ein Quatsch, den ihr hier schreibt.