@Sonnenwind

    Anthrax - Panic


    ...


    The road is hard


    The fight is tough


    Gonna play it fast


    She likes it rough


    With my strength


    With all my soul


    Makin' love


    I'm losing control


    ...


    http://www.darklyrics.com/lyri…rax/fistfulofmetal.html#4


    Anthrax - Caught In A Mosh


    ...


    Can't stand it for another day


    I ain't gonna live my life this way


    Cold sweat, my fists are clenching


    Stomp, stomp, stomp, the idiot convention


    Which one of these words don't you understand ?


    Talking to you, is like clapping with one hand


    What is it ? - Caught in a mosh


    ...


    http://www.darklyrics.com/lyri…rax/amongtheliving.html#2


    Alice Cooper - Bed Of Nails


    ...


    No one else could make you feel


    Like I do, I do, I do


    No one else gets that deep inside you


    As I do, baby


    Our love is a bed of nails


    Love hurts good on a bed of nails


    I'll lay you down and when all else fails


    I'll drive you like hammer on the bed of nails


    ...


    http://www.darklyrics.com/lyrics/alicecooper/trash.html#6


    Wenn ich mehr als eine Strophe zitiere bekommt der Administrator Probleme |-o


    Darum folge den Links @:)


    Bye,


    Andy

    Zitat

    "Panic"


    So muss ein Mann für Dich sein...

    ???

    Zitat

    "Caught In A Mosh"


    So blickst Du auf die Männerwelt...

    what's a "mosh"?

    Zitat

    "Bed Of Nails"


    Wäre mir zu hart

    lol... mir auch. Aber der 1. Text war gut.

    Sonnenwind

    Ja, stimmt, ich habe Glück gehabt und bin auch froh und dankbar darüber. Aber dennoch ist es nicht so, dass ich einfach unter einem Glücksstern geboren bin und immerwieder auf die Honigseite gefallen bin. Wir haben uns miteinander und aneinander entwickelt und auch beide viel dafür getan (und tun es noch), dass unsere Beziehung so wird, wie sie ist und auch wir mussten zwischendurch schwierigere Zeiten meistern.


    Wir haben uns auf einem Weg kennengelernt, den du für dich leider weiter oben ausgeschlossen hast. Es war der Erzählung von Bahar ein bisschen ähnlich. Wir waren zunächst Freunde, gute Freunde, die für einander da waren und sich aufeinander verlassen konnten, die ähnliche Interessen hatten, viel Spaß mit einander, den ähnlich etwas schrägen Sinn für Humor (schon damals aktiv und passiv aufgeteilt) und so weiter. Daraus hat sich dann Liebe, Begehren, Leidenschaft entwickelt und die Freundschaft ist parallel dazu immer geblieben.


    Du hast, wenn ich dich richtig verstanden habe, einmal gemeint, dass ein guter Freund bei dir die entsprechende Lust nicht auslösen könnte, dir wahrscheinlich das entsprechende Gefühl von Dominanz nicht vermitteln könnte.


    Ich habe das schon damals für einen Denkfehler gehalten, denn zu dem Zeitpunkt ist es nicht mehr NUR ein guter Freund, sondern das Begehren ist ja bereits davor entstanden und Dominanz ist, wenn sie echt ist, eben immer als solche spürbar - glaub mir, das geht.


    Die Freundschaft selbst ist in meinen Augen eine gute Grundlage, für das Vertrauen, das eine intensive Hingabe erst ermöglicht. Ich selbst denke nicht, dass ich das bei irgendjemand anderem wollte oder könnte.


    *:)

    @rucola

    Klasse Lebenseinstellung, die da aus Deinen Beiträgen herauszulesen ist.

    @Sonnenwind:

    Ich habe schon ein paar Seiten vorher gesagt, daß Du mit einer solchen Einstellung, wie Du sie hier dokumentierst, kein Glück haben wirst. Du willst die Welt so haben, wie sie DIR gefällt, Du willst andere Menschen so haben, wie sie DIR gefallen und bist in keinster Weise bereit, Kompromisse einzugehen. Meine Erfahrung sagt mir, daß das nicht funktioniert.


    Ich kenne Dich nur hier aus dem Forum, auch unter Deinem früheren Nick, und deswegen sind meine Schlußfolgerungen auch nur auf Deine hier getätigten Aussagen bezogen: wenn Du mit Deiner Einstellung genau den Mann findest, den Du suchst, hast Du irrsinniges Glück gehabt. Ich glaube nicht, daß es Dir gelingen wird. Du hast Dich selbst noch viel zu wenig gefunden, ruhst viel zuwenig in Dir selbst, als daß Du für so einen Mann attraktiv sein würdest.


    Auch dieser Faden hier zeigt es: Dir liegt nicht daran, zu diskutieren. Du stellst Thesen in den Raum. Diejenigen, die Dir zustimmen, sind ok für Dich. Diejenigen, die eine andere Meinung haben, kanzelst Du ab, da sie ja das Ganze nicht verstanden haben.


    Ich wünsche Dir trotzdem alles Gute.


    gershi

    gershiii

    Zitat

    hast Du irrsinniges Glück gehabt.

    Das wäre, wie sein lebenslanges finanzielles Auskommen im Lotto gewinnen, gegenüber sein Leben lang für sein finanzelles Auskommen arbeiten müssen.


    Ich kenne aber niemanden, der sich eine Berufsausbildung und die Suche nach einem Job gespart hat, weil er sich vogenommen hat, von Beruf "Lottogewinner" zu werden.

    Rucola: Selbstverständlich muss man sich mit und aneinander entwickeln, wie soll das denn sonst gehen?

    Zitat

    Du hast, wenn ich dich richtig verstanden habe, einmal gemeint, dass ein guter Freund bei dir die entsprechende Lust nicht auslösen könnte, dir wahrscheinlich das entsprechende Gefühl von Dominanz nicht vermitteln könnte.


    Ich habe das schon damals für einen Denkfehler gehalten, denn zu dem Zeitpunkt ist es nicht mehr NUR ein guter Freund, sondern das Begehren ist ja bereits davor entstanden

    das verstehe ich nicht. War es nun von Anfang "nur" ein guter Freund oder war da auch Begehren?

    Zitat

    und Dominanz ist, wenn sie echt ist, eben immer als solche spürbar - glaub mir, das geht.

    ich meine aber erst sexuelle Dominanz. Der Rest entwickelt sich später.


    Freundschaft als Basis für intensive Hingabe: Ja, gerne, aber: Ich will keinen Stümper mehr. Ich bin da zu oft mit reingefallen, ist ja hier im Einzelnen nachzulesen. Richtig MÜHE hat sich noch nie jemand mit mir sexuell gegeben... und erst monatelang eine Freundschaft aufbauen, in der das sexuelle aussen vor bleibt, würde nicht funktionieren ... dann wäre dieser Mann für mich NUR noch ein Freund. Mehr nicht. Wenn Begehren da ist, dann bitte, schnell zur Sache kommen. Ansonsten suche ich weiter.


    Ausserdem ist da die Sache mit der Kommunikation. Die wenigsten verstehen, dass zum intensiven Kennenlernen eine intensive Kommunikation (sprich: Reden miteinander) gehört. Die wenigsten wollen reden. Die wenigsten interessieren sich WIRKLICH für mich. Was intensives Interesse und die dazugehörige intensive Kommunikation vermag, habe ich vor kurzem erfahren. Es war das erste Mal in meinem Leben, dass das jemand gemacht hat. Und es hat mein Leben verändert.


    Aber, das war eine Ausnahme, leider.


    Gershii:

    Zitat

    Du willst andere Menschen so haben, wie sie DIR gefallen

    sorry, was einen Partner angeht, mache in gewissen Bereichen keine Kompromisse mehr.

    Zitat

    Du hast Dich selbst noch viel zu wenig gefunden, ruhst viel zuwenig in Dir selbst, als daß Du für so einen Mann attraktiv sein würdest.

    teils hast du Recht, und teils nicht.


    Einerseits kann ich ganz gut alleine. Mir fehlt nix, als dass ich leiden würde.


    Andererseits will ich einen Partner. Der Mensch ist kein Einzelgänger. Ich sehne mich nach einem PASSENDEN Partner. Das geht manchmal sehr, sehr tief, ist ein tierisch trauriges Verlustgefühl, ich schrieb mal jemand: "Ich fühle mich wie eine Hündin ohne Herrchen"... so, als ob ich nirgends hingehöre. Das ist Schei****


    Also, da sind schon diese zwei entgegengesetzten Gefühlslagen. Aber ich denke, das ist ganz normal. Wenn ich so "in mir ruhen würde", dass ich nix mehr brauche, kann ich auch als Eremit in die Einsamkeit gehen.

    Zitat

    Auch dieser Faden hier zeigt es: Dir liegt nicht daran, zu diskutieren. Du stellst Thesen in den Raum. Diejenigen, die Dir zustimmen, sind ok für Dich. Diejenigen, die eine andere Meinung haben, kanzelst Du ab, da sie ja das Ganze nicht verstanden haben.

    1. kanzel ich keinen ab und 2. gibt es hier kaum devote Frauen. Labbygirl, vielleicht, aber in dem Ausmaß, wie ich es bin, nur die Anfangs zitierte Marie. Anne noch, die hat sich aber in diesem faden nicht gemeldet.


    Dementsprechend kann auch keiner meine Sicht nachvollziehen, da hast du ganz recht.

    Sonnenwind

    "Frau" läßt sich auch nicht gern mit Dir in einen Topf werfen !!!


    Das geht einfach teilweise zu weit, was Du von Dir gibst .Sorry.


    Du merkst glaub ich auch gar nicht was Du teilweise mit Deinen postings anrichtest !!!


    Du bist in anderen foren auch schon soooo negativ aufgefallen und bemrekst noch immer nichts . Schade !!!


    Hör endlich auf zu suchen, es ist doch aussichtslos , was oder wen Du suchst .


    Alles Gute.

    Sonnenwind

    Das hat nichts mit "geistreich" zu tun. Zieh es nur ins lächerliche .


    Dein Zug ist abgefahren. Ohne Dich . Leider . !!!!


    Sihst Du , wieder eine/einer nicht Deiner Meinung und Du kannst nur "häßlich" reagieren .

    Doch. Mir fällt genug ein nur muß ich das nicht alles öffentlich nieder schreiben . Ich lese alles mit , denke viel über die einzelnen Beiträge nach und kann mich auch mit einigen identifizieren .


    Nur heißt das nicht , das ich dem ALLEM zustimme.


    Ich lebe meine Beziehung bzw. Ehe und kann mich nicht beklagen .


    Und ich glaube auch auch ist ein Problem von Dir, liebe Calac., Du kannst es nicht glauben oder gar wahr haben, dass andere Menschen glücklich sind und das selbst in BEZIEHUNGEN wo bdsm EINE Rolle spielt.


    Aber das kommt mit der Zeit oder Du fällst immer wieder auf die Nase . Im übrigen denke ich nicht, dass es für Männer reizvoll ist eine Frau "besitzen" zu wollen, die sich sonst Ihre sexuelle Befriedigung von Swinger-Clubs holt !!!


    Sorry das ist Bullsh*****


    Denk mal drüber nach . Und sei nicht gleich geschnappt !!!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    angel,

    Zitat

    Doch. Mir fällt genug ein nur muß ich das nicht alles öffentlich nieder schreiben.

    irgendwie glaube ich dir das nicht ganz. Warum tust du es nicht? Du willst mitHETZEN, ganz klar. Zieht aber bei mir nicht. Und nun?

    Zitat

    Und ich glaube auch auch ist ein Problem von Dir, liebe Calac., Du kannst es nicht glauben oder gar wahr haben, dass andere Menschen glücklich sind und das selbst in BEZIEHUNGEN wo bdsm EINE Rolle spielt.

    warum soll das für mich ein Problem sein? Ich finde es z.b. sehr schön, wenn Anne hier was schreibt, was leider seltenst passiert.... aber darum geht es hier NICHT.

    Zitat

    Im übrigen denke ich nicht, dass es für Männer reizvoll ist eine Frau "besitzen" zu wollen, die sich sonst Ihre sexuelle Befriedigung von Swinger-Clubs holt !!!

    da sieht man mal wieder, wie KLEIN dein Horrizont ist. Ich kenne/kannte einige solche Männer, die den Machtkick beim gangbang genossen haben.