• Selbstbewusste, aber sex. devote Frau und die Probleme damit

    Jemand schrieb am Anfang von "Sexuell starke Frauen meiden": darkdog: Das Problem für Dich stellt sich aber wohl mehr deshalb, weil Du eigentlich devot bist und dies aber mit einem gewissen Selbstbewußtsein nach außen trägst. Ein Mann der nicht dominant ist, muß nicht automatisch mit zu wenig Selbstbewußtsein ausgestattet sein. Aber nur der…
  • 1 Antworten

    Sonnenwind

    Zitat

    ein Griff, ein Blick, irgendwas in der Art

    Das meine ich mit Zeichensprache, vielleicht hätte ich besser "subtile nonverbale Kommunikation" schreiben sollen. Es gab aber bei mir und bei ihm bestimmte Situationen, wo der andere wusste, dass man ihn nicht stört. Etwas schwierig war, dass hinterher sehr viele Dinge Schlüsselreize waren und man nicht mal mehr "normal" zusammen ein Eis essen gehen konnte, ohne dass sich der andere "scharf" gemacht fühlte. Auf Parties sind wir uns immer aus dem Weg gegangen, weil wir sonst nie lange dort geblieben wären, weil wir uns dann schon immer nach einem "stillen" Ort umgeschaut haben, dann aber meist beschlossen haben, doch lieber nachhause zu fahren.

    ich glaube

    Sonnenwind, du kannst einfach deinen marktwert nicht einschätzen.


    du fühlst dich allen männern überlegen und toll (schneller denken usw.). Nun das kann sein, weil die besseren männer halt vergeben sind bzw sich einfach nicht für dich interessieren. sie suchen sich halt jüngere oder hübschere. (wäre eine erklärung)


    ich glaube du willst einen mann aus einer "höheren liga" den du nicht bekommen wirst.


    ansonsten solltest du vielleicht eine therapie machen. ich denke das geht bei dir halt in richtung narzissmus.

    @Sonnenwind

    Zitat

    die Sache ist jetzt vor Gericht.

    Das hört sich nach einem Fortschritt in deinem Leben an :)^


    Und das

    Zitat

    So mach ich eben mit meinem bisschen, was ich hab, das was ich kann.

    ist mit jedem VHS-Kurs kompatibel. Ich besuche selbst welche und freue mich jede Woche darauf. Bist du auf Farbe angewiesen? Ich meine für dich. Mir reicht ein Stück Kohle und grobes, großes Papier, das ist nicht teuer. Komm, gib dir einen Ruck, die Kurse fangen nächste Woche an, zumindest hier.

    Zitat

    ich glaube


    Sonnenwind, du kannst einfach deinen marktwert nicht einschätzen.

    Unsinn. Ich bin überqualifiziert.

    Zitat

    du fühlst dich allen männern überlegen und toll (schneller denken usw.).

    bin ich auch. Und ich denke nicht, dass es ein Fehler ist, jemanden zu suchen, der mir intelligenzmäßig NICHT hinterherhinkt. Ansonsten funktioniert das nämlich nicht mit einer Beziehung, erst recht nicht mit BDSM.

    Zitat

    Nun das kann sein, weil die besseren männer halt vergeben sind bzw sich einfach nicht für dich interessieren. sie suchen sich halt jüngere oder hübschere. (wäre eine erklärung)

    jüngere und hübschere? So einen oberflächlichen Typen will ich sowieso nicht.


    Hab gestern einen "abserviert", der immer nach hübschen schaut. Auf meine Frage, warum er denn auf sowas fliegt, meint er, das Äußere sei ja das erste, worauf er achte. Ist ja schön und gut, tu ich auch, aber: Ich schau auch, ob was DAHINTER steckt.


    Der nicht. Der ging abends nach hause und guckte die Lindenstraße. Das sagt ja alles über seinen IQ.


    Nee, mit so einem muss ich nicht. An dem Mann war absolut GAR NIX faszinierend. Zweimal gefickt, und Ende ist. Sowas muss ich mir nicht länger antun.

    Zitat

    ich glaube du willst einen mann aus einer "höheren liga" den du nicht bekommen wirst.

    lol... ich BIN höhere Liga. Ich hab mich zu oft unter Wert vergeben. Dabei kommt nix raus, nur Enttäuschung - meinerseits.


    Ich will eben mehr als gepflegtes, schlankes Äußeres, Stehvermögen und nen dicken Schwanz. Da muss schon was dahinter sein, so rein intelligenzmäßig, auch bei einem Mann ab 35.

    @Sonnenwind

    Zitat

    Aber Du darfst mir gerne die Kompetenz in der Sache abstreiten. Denn was Du hier von der Lustschmerz Seite zitiert hast ist das einzige was ich über SM weiss. Meine einzige Erfahrung die nur annähernd damit zu tun hat würde ich nach dieser von Dir zitierten Beschreibung nicht dazuzählen.

    Deine Lebenssituation erinnert mich genau an diese Erfahrung. Es war 1997 auf einem Konzert der Stormtroopers of Death (S.O.D.). Mitten in einem Moshpit. Gefangen. Jeder schubste Jeden. Es gab kein Entrinnen. Kontrollverlust. Endlich besinnungslos zurückzuschubsen. Genau das was man im wahrem Leben nicht kann. Da steckt man nur ein.


    Bei Dir ist es das wahre Leben. Alle schubsen dich und Du schubst jeden. Du bist gefangen. Und wartest auf den einen der nicht umfällt und Dich da raus holt.


    Caught In a Mosh,


    Andy

    Zitat

    Unsinn. Ich bin überqualifiziert.

    Darf ich bitte ihre Qualifikationen und Präferenzen sehen? Bis jetzt konnte ich in ihren Bewerbungsunterlagen nichts entdecken, was andere Frauen nicht- oder nicht besser können.

    Zitat

    bin ich auch.

    Du bist nicht den Männern überlegen. Du bist nur über die Maßen aufgeblasen. So selbstbewusst dass es fast dümmlich, sogar aufgesetzt und gespielt wirkt. Wahrscheinlich denkst du so verquer, dass ein Mann darauf anspringt um es dir auszutreiben. Auf diese Art ringt es jedoch wohl eher nur ein müdes Schmunzeln ab.

    Zitat

    jüngere und hübschere? So einen oberflächlichen Typen will ich sowieso nicht.

    Aber du legst wert auf Zitat: "gepflegtes, schlankes Äußeres, Stehvermögen und nen dicken Schwanz" Wenn du Männer als oberflächlich verurteilst, die auch Wert auf Äußerlichkeiten legen, dann bist du nicht viel anders.

    Zitat

    Der ging abends nach hause und guckte die Lindenstraße. Das sagt ja alles über seinen IQ.

    Tut es nicht. Die Wahl der Fernsehunterhaltung und persönliche Faible sagen rein gar nicht über den Intellekt eines Menschen aus. Der größte Fernsehmüll Big Brother wurde auch von der Mensa gesehen - nicht die Einrichtung, sondern Vereinigung.


    Außerdem war dies ein ziemliches Eigentor. Über Jahre hinweg tag täglich in einem Forum abzuhängen und mitunter die höchste Postfrequenz zu haben, zeugt auch nicht gerade von einem überwältigend kreativen Lebensstil.

    Zitat

    ... ich BIN höhere Liga.

    Und warum will keiner der anderen mit dir spielen?


    Ich will dir deine Wünsche nicht abstreitig machen. Lieber einsam leben als unglücklich leben. Doch ich glaube du schätzt deine Situation vollkommen falsch ein und solltest die Chancen etwas realistischer betrachten.

    knilch: Die Gerichtsverfahren dauern schon ZWEI Jahre. Soweit zum "Fortschritt".


    Kohle nehm ich auch gerne, ja. Ich will aber erstmal Spanisch machen.


    Andy:

    Zitat

    Bei Dir ist es das wahre Leben. Alle schubsen dich und Du schubst jeden. Du bist gefangen. Und wartest auf den einen der nicht umfällt und Dich da raus holt.

    stimmt nicht so ganz. Klar schubsen mich fast alle, vor allen dingen die, für die ich nicht so funktioniere, wie sie sich das vorstellen (vor allen Dingen mein Ex), aber: Da raus kommen tu ich selber.


    Squizzel, dir hätte ich mehr Tiefsinn zugetraut :-o


    Es geht um Partnerschaft, ja? Und um BDSM-Partnerschaft. Da gibts keine Qualifikationen.... worauf ich mich bezog, sind die Dinge, die man hier ständig liest, oder anderswo, im reallife, ständig mitbekommt: Frau kein Bock auf Sex. Frau mag dies und das und jenes nicht. Frau ist sowieso generell verklemmt. Frau in diesem Alter (also über 40) kannst du eh vergessen, weil zu dick, zu ungepflegt, zu uninteressiert, wahrscheinlich Kinder am Hals etc... das ist jetzt GROB pauschalisiert, aber was Sex angeht, ist das die Regel.


    Ich bin nicht so. Ich bin sex. offen, intelligent, mit mir kann man sich über ALLES unterhalten, mit mir kann man auch überall hingehen, ohne sich zu blamieren, ich habe viele Interessen, und wenn ein Mann geschickt ist, bringt er mir auch sein Hobby nahe.... alles kein Problem für mich. Also, es ist eher so, dass Männer sich wundern, dass ich solo bin, wenn sie mich kennenlernen. Der Hintergrund ist klar.

    Zitat

    Du bist nicht den Männern überlegen. Du bist nur über die Maßen aufgeblasen. So selbstbewusst dass es fast dümmlich, sogar aufgesetzt und gespielt wirkt. Wahrscheinlich denkst du so verquer, dass ein Mann darauf anspringt um es dir auszutreiben. Auf diese Art ringt es jedoch wohl eher nur ein müdes Schmunzeln ab.

    von mir aus kannst du bis in alle Ewigkeit schmunzeln... oder lachen. Ich denke auch nicht, dass ein Mann mir irgendwas (Ja, was denn nun???) austreiben sollte? Ich seh nix falsches an mir.


    Und, ja, bis auf wenige, mit denen ich Kontakt hatte, hat mich keiner gereizt. Reizen tut mich jemand nur, wenn er intelligent und selbstbewusst ist, kommunikativ und sensibel.

    Zitat

    jüngere und hübschere? So einen oberflächlichen Typen will ich sowieso nicht.


    Aber du legst wert auf Zitat: "gepflegtes, schlankes Äußeres, Stehvermögen und nen dicken Schwanz" Wenn du Männer als oberflächlich verurteilst, die auch Wert auf Äußerlichkeiten legen, dann bist du nicht viel anders.

    du solltest versuchen, richtig zu verstehen (denn ich denke, ich drücke mich genau aus). Ich lege Wert auf Äußerlichkeiten (also gewisse körperl. Attribute) UND Intelligenz.


    Männer starren NUR aufs Äußere. Hauptsache, Arsch und Titten stimmen der Rest ist egal. Und der, auf den ich mich mit diesem statement bezog, ist für mich nicht faszinierend.... ich brauch bestimmt keinen Mann, der abends nix besseres zu tun hat, als die Lindenstraße zu gucken :-o :-o

    Zitat

    Der ging abends nach hause und guckte die Lindenstraße. Das sagt ja alles über seinen IQ.


    Tut es nicht. Die Wahl der Fernsehunterhaltung und persönliche Faible sagen rein gar nicht über den Intellekt eines Menschen aus. Der größte Fernsehmüll Big Brother wurde auch von der Mensa gesehen - nicht die Einrichtung, sondern Vereinigung.


    Außerdem war dies ein ziemliches Eigentor. Über Jahre hinweg tag täglich in einem Forum abzuhängen und mitunter die höchste Postfrequenz zu haben, zeugt auch nicht gerade von einem überwältigend kreativen Lebensstil.

    1. lasse ich mich nicht passiv vom Fernsehen zumüllen, und,


    2. reicht es mir, wenn ich 2 Tage die Woche rausgehe, um unter Menschen zu sein.


    3. hab ich den ganzen Tag Zeit, kreativ zu sein und du weißt offensichtlich nicht, dass es verdammt anstrengend sein kann, kreativ-produktiv tätit zu sein... mir reichen da täglich ein paar Stunden. Genug Zeit also, mich abends mit meinen Lieblingsthema in einem Inet-forum zu unterhalten.

    Zitat

    ... ich BIN höhere Liga.


    Und warum will keiner der anderen mit dir spielen?

    du hast es nicht verstanden. ICH will nicht... bis auf die paar wenigen, oben erwähnten Ausnahmen.

    Zitat

    Squizzel, dir hätte ich mehr Tiefsinn zugetraut

    Und ich wußte von dir, dass gleich zu Anfang erstmal eine unnötige Spitze kommt.

    Zitat

    worauf ich mich bezog, sind die Dinge, die man hier ständig liest, oder anderswo, im reallife, ständig mitbekommt

    Das sind alles Dinge die hier gepostet werden weil die Leute Probleme damit haben. Warum sollten glückliche Päärchen auch damit posen wie unendlich zufrieden sie sind? Tun sie es, dann wird es meistens als Selbstdarstellung abgetan.


    Deine Pauschalisierungen betreffend Frauen über 40 kann ich nämlich absolut nicht bestätigen. Übergewicht und Ungepflegtheit hat unter Garantie nichts mit dem Alter zu tun. Und glaubst garnicht wie interessiert Frauen sein können, wenn sie Lust auf Sex haben... Mit den Kindern... ja okay das trifft zu. Aber a ist das kein Problem und b sind die Kinder selbst meist schon kleine Erwachsene.


    Eine Frau muss sich auch nicht für meine Hobbys interessieren. Ich kann mich auch sehr gut alleine beschäftigen.


    Deine Pauschalisierung ist nicht die Regel, lasse es dir gesagt sein.

    Zitat

    Ich seh nix falsches an mir.

    Dass es falsch ist habe ich nicht behauptet. Es wirkt nur alles sehr gestellt - ob es so ist oder nicht, ist eine andere Sache und lasse ich ausser acht.

    Zitat

    du solltest versuchen, richtig zu verstehen (denn ich denke, ich drücke mich genau aus). Ich lege Wert auf Äußerlichkeiten (also gewisse körperl. Attribute) UND Intelligenz.

    Dann solltest du lernen dich verständlicher auszudrücken. Mir war so als würde ihm auch und nicht nur das Äusserliche wichtig sein.

    Zitat

    1. lasse ich mich nicht passiv vom Fernsehen zumüllen, und,

    Ist Fernsehn wirklich rein passiv? Fernsehn ist genauso passiv wie Kunst, Musik und Theater. Es kommt immer darauf an was man daraus macht.

    Zitat

    2. reicht es mir, wenn ich 2 Tage die Woche rausgehe, um unter Menschen zu sein.

    Es gibt Beschäftigungen die weitaus kreativer sind als nur das "Ausgehen"

    Zitat

    3. hab ich den ganzen Tag Zeit, kreativ zu sein und du weißt offensichtlich nicht, dass es verdammt anstrengend sein kann, kreativ-produktiv tätit zu sein...

    Nein natürlich nicht. Es wird ja nur von berufswegen von mir verlangt kreativ und produktiv zu sein.

    Zitat

    Und, ja, bis auf wenige, mit denen ich Kontakt hatte, hat mich keiner gereizt.

    Zitat

    ICH will nicht... bis auf die paar wenigen, oben erwähnten Ausnahmen.

    Ja und was ist mit den Ausnahmen? Sie wollen anscheinend nicht mehr. Man steigt schnell ab wenn man verliert oder zu oft nur ein Unentschieden erreicht.

    Squizzel: Das war keine "Spitze" sondern ein Scherz. Ok, ich hab den smiley vergessen.

    Zitat

    worauf ich mich bezog, sind die Dinge, die man hier ständig liest, oder anderswo, im reallife, ständig mitbekommt


    Das sind alles Dinge die hier gepostet werden weil die Leute Probleme damit haben. Warum sollten glückliche Päärchen auch damit posen wie unendlich zufrieden sie sind?

    ich bezog mich auch und vor allem aufs reallife. Da hört man sowas doch sehr oft.


    das da ist, schätze ich, die Ausnahme:


    Und glaubst garnicht wie interessiert Frauen sein können, wenn sie Lust auf Sex haben..

    Klar muss ich mich nicht für seine Hobbies interessieren. Wäre aber gut, wenn es ein paar Schnittstellen gibt, ausser Sex. Und: Hätte ich geschrieben: "Seine Hobbies interessieren mich nicht", wäre direkt wieder die rhetorische Retourkutsche gekommen. Von wegen eingebildet und egozentrisch.

    Zitat

    du solltest versuchen, richtig zu verstehen (denn ich denke, ich drücke mich genau aus). Ich lege Wert auf Äußerlichkeiten (also gewisse körperl. Attribute) UND Intelligenz.


    Dann solltest du lernen dich verständlicher auszudrücken. Mir war so als würde ihm auch und nicht nur das Äusserliche wichtig sein.

    war es ihm aber. Er hat mich nicht einmal etwas persönliches gefragt (ausser über DAS Thema).

    Zitat

    1. lasse ich mich nicht passiv vom Fernsehen zumüllen, und,


    Ist Fernsehn wirklich rein passiv? Fernsehn ist genauso passiv wie Kunst, Musik und Theater. Es kommt immer darauf an was man daraus macht.

    Fernsehen ist insofern passiv, als dass man nichts eigenes dabei schafft. Gut, wenn du dabei auf dem Heimtrainer strampelst, hat es ja wenigstens noch etwas Sinn... aber nur, wenns draußen regnet ;-D


    Man kann sich natürlich von Gesehenem inspirieren lassen, klar. Nur, wer macht das?

    Zitat

    3. hab ich den ganzen Tag Zeit, kreativ zu sein und du weißt offensichtlich nicht, dass es verdammt anstrengend sein kann, kreativ-produktiv tätit zu sein...


    Nein natürlich nicht. Es wird ja nur von berufswegen von mir verlangt kreativ und produktiv zu sein.

    dann freu dich. Mir reichen ein paar Stunden. Das mache ich freiwillig, lieber, als die Lindenstraße zu gucken. Und ich würde alles andere eher machen, als das letztere...:-o

    Zitat

    ICH will nicht... bis auf die paar wenigen, oben erwähnten Ausnahmen.


    Ja und was ist mit den Ausnahmen? Sie wollen anscheinend nicht mehr. Man steigt schnell ab wenn man verliert oder zu oft nur ein Unentschieden erreicht.

    man steigt noch mehr ab, wenn man sich unter Wert vergibt bzw. zu viele Kompromisse macht.


    Wer sagte, dass die betreffenden Männer nicht mehr wollten?

    Zitat

    worauf ich mich bezog, sind die Dinge, die man hier ständig liest, oder anderswo, im reallife, ständig mitbekommt

    Ich habe dir ja mal vor laaanger langer Zeit, dass wir scheinbar auf zwei verschiedenen Planeten geben. Ich bekomme es mit und manchmal glaube ich der Seelenmülleimer für alle Frauen in meinen Bekanntenkreis zu sein. Aber es kommt nicht ständig vor. Es sind vereinzelte Schicksale die mir auch sehr ans Herz gehen aber trotzdem nicht die Regel sind.


    Gut so. Ansonsten würden wir Menschen diesbezüglich vieleicht genauso abstumpfen wie durch die ständigen Kriegsberichte in der Tagesschau.


    das da ist, schätze ich, die Ausnahme:

    Zitat

    Wäre aber gut, wenn es ein paar Schnittstellen gibt, ausser Sex.

    Die Partnerschaft an sich? Mal von den ganzen Themen abgesehen die so gut wie jedem interessieren. Wirklich, eine Frau muss meine Begeisterung für die Musik oder die Informationstechnik nicht teilen, solange man sich mit Allgemeinem beschäftigen kann.

    Zitat

    Hätte ich geschrieben: "Seine Hobbies interessieren mich nicht", wäre direkt wieder die rhetorische Retourkutsche gekommen. Von wegen eingebildet und egozentrisch.

    Wenn, dann bestimmt nicht deswegen...

    Zitat

    Man kann sich natürlich von Gesehenem inspirieren lassen, klar. Nur, wer macht das?

    Dann müßten, wie ich bereits sagte, alle Theaterbesucher und Leseratten genauso verblödet sein. Denn dies ist letztendlich genauso passiv. Man muss sich auch von solchen Dingen nicht inspirieren lassen. Es reicht bereits aus, dass es als Gesprächsthema dient, welches sonst wo enden kann.

    Zitat

    man steigt noch mehr ab, wenn man sich unter Wert vergibt bzw. zu viele Kompromisse macht.

    Aber irgendwann will man auch mal regelmäßig spielen, anstatt ständig nur auf der Ersatzbank zu sitzen.

    Zitat

    Wer sagte, dass die betreffenden Männer nicht mehr wollten?

    Die Tatsache, dass du immer noch die gleichen Probleme mit Männern hast wie die letzten Jahre.

    Sonnenwind

    Zitat

    und du weißt offensichtlich nicht, dass es verdammt anstrengend sein kann, kreativ-produktiv tätit zu sein

    Als alleinerziehnde Mutter, die ihr Leben seit 20 Jahren eigenständig führt, abgeschlossenes Kunststudium, 12 Jahre beruflich tätig als Mediendesignerin und Artdirektorin, Gründerin eines Vereins für politische Kunst, viele weitere Interessen, verlässlicher Freundeskreis und weder dick, schlampig, noch sexuell verklemmt, sage ich dazu nur:


    Ich sehe mich selber nicht als Oberliga, denn die Frauen, die ich kenne, sind mir locker ebenbürtig und daher sehe ich das als der normale Durchschnitt.


    Muss wohl an der subjektiven Wahrnehmung liegen.

    Squizzel:

    Zitat

    worauf ich mich bezog, sind die Dinge, die man hier ständig liest, oder anderswo, im reallife, ständig mitbekommt


    Ich habe dir ja mal vor laaanger langer Zeit, dass wir scheinbar auf zwei verschiedenen Planeten geben. Ich bekomme es mit und manchmal glaube ich der Seelenmülleimer für alle Frauen in meinen Bekanntenkreis zu sein. Aber es kommt nicht ständig vor. Es sind vereinzelte Schicksale die mir auch sehr ans Herz gehen aber trotzdem nicht die Regel sind.

    ich glaube kaum, dass es viele Frauen gibt, die bezügl. Sex so ehrlich sind wie ich. Erst recht im reallife (hier im forum ist das anders, weil anonym), da gibt keine Frau gerne zu, dass sie keinen Spaß daran hat und, vor allen Dingen, warum.


    Ich glaube, zwischen privatem Reden und dem, was tatsächlich passiert, sind immer noch große Unterschiede. Ich würde privat ja auch zu kaum jemand so offen sein.


    Das ist aber hier nicht das Thema.

    Zitat

    Wäre aber gut, wenn es ein paar Schnittstellen gibt, ausser Sex.


    Die Partnerschaft an sich? Mal von den ganzen Themen abgesehen die so gut wie jedem interessieren. Wirklich, eine Frau muss meine Begeisterung für die Musik oder die Informationstechnik nicht teilen, solange man sich mit Allgemeinem beschäftigen kann.

    Alltagsdinge sind mir zuwenig. Das hatte ich in meiner Ehe lange genug.

    Zitat

    Man kann sich natürlich von Gesehenem inspirieren lassen, klar. Nur, wer macht das?


    Dann müßten, wie ich bereits sagte, alle Theaterbesucher und Leseratten genauso verblödet sein. Denn dies ist letztendlich genauso passiv. Man muss sich auch von solchen Dingen nicht inspirieren lassen. Es reicht bereits aus, dass es als Gesprächsthema dient, welches sonst wo enden kann.

    so gesehen hast du Recht. Ich denke, ich bezog mich eher auf die Leute, die jeden Tag stundenlang das Fernsehen an haben, und wahllos konsumieren. Nicht die, die gezielt auswählen, was sie sehen, und dann wieder ausmachen. Und auf Lindenstraße-Gucker.... :-o

    Zitat

    man steigt noch mehr ab, wenn man sich unter Wert vergibt bzw. zu viele Kompromisse macht.


    Aber irgendwann will man auch mal regelmäßig spielen, anstatt ständig nur auf der Ersatzbank zu sitzen.

    was denn "spielen"? Für BDSM muss der Mann insgesamt passen; ich muss ihn anerkennen können. Sonst mach ich das nicht.


    Für Sex geh ich in einen club. Wenns da nicht passt, wird halt gewechselt.

    Zitat

    Wer sagte, dass die betreffenden Männer nicht mehr wollten?


    Die Tatsache, dass du immer noch die gleichen Probleme mit Männern hast wie die letzten Jahre.

    2 Jahre, ja. Aber in den 2 Jahren bin ich mir 1. über meine Neigung klar geworden, habe 2. erst mal unter "normalen" Männern gesucht und gemerkt, dass das nix bringt, habe 3. die ersten Schritte unternommen Richtung "Szene" inclusive SM-parties, bin 4. seit einigen Monaten in clubs unterwegs, um mich unabhängig von Partnerschaften sexuell auszuleben und merke dadurch jetzt erst (??? ich finde, das ist verdammt viel in 2 Jahren), dass das alles so nichts bringt bzw. ich meine Bedürfnisse ERST MAL aufsplittern muss, bis ich (wie? wahrscheinlich durch Anzeige) jemanden kennenlerne, bei dem ALLES passt; d.h. eine Partnerschaft, so wie ich sie mir vorstelle, auch möglich ist.


    Für diesen ganzen "Mist" zwei Jahre... also ich finde das verdammt viel, wenn man mal die anderen Probleme, die ich "nebenbei" so habe, auch noch bedenkt.

    bildungsgefälle....neigungsrichtung

    eine bitte an die pauschalisten:fernsehkonsum und theaterbesuche sind definitiv zwei verschiedenene paar schuhe...,neben der frage, ob hochmut nicht anmaßend ist ,sollte man sich fragen was bildung ist (ganz bestimmt nicht bares wissen ohne können).ich denke bildung ist ein durchgearbeitetes verständnis der eigenen zivilisation,ebenso so ist sie bestimmt nichts statisches,sondern ein geschmeidiger und trainierter zustand des geistes.für mich gehört auch dazu die fähigkeit zu beherrschen,bei der konversation mit kultivierten leuten mitzuhalten,ohne unangenehm aufzufallen.um zu verstehen was an unterschiedlichen prozessen im gehirn beim theater-oder literaturkonsum im vergleich zum fernsehen passiert, reicht es mit sicherheit nicht mit vorurteilen um sich zuwerfen,sondern sich dem individuellen stimulationsbedarf des gehirnes auseinanderzusetzen.ich denke, zuletzt könnte die rückkehr zu etwas mehr respekt die diskussion in diesem thread wieder auf konstruktive bahnen lenken.seid liiiieb zueinander!

    [qutote]ich glaube kaum, dass es viele Frauen gibt, die bezügl. Sex so ehrlich sind wie ich.

    Glauben ist was für religiöse. Und ich weiß worüber Frauen mit mir reden und das sogar ohne irgendwelche hintergedanken. Und das ist alles wesentlich offener und ehrlicher als ein durchgefaketes Forum mit Blendermentalität. Die Aussagen in diesem Forum werden aufgrund seines Nebenverdienstes als Kontaktbörse oft verfälscht.

    Zitat

    Alltagsdinge sind mir zuwenig. Das hatte ich in meiner Ehe lange genug.

    Zwischen allgemeinen Dingen und Alltagsdingen ist ein himmelweiter Unterschied.

    Zitat

    was denn "spielen"? Für BDSM muss der Mann insgesamt passen; ich muss ihn anerkennen können. Sonst mach ich das nicht.


    Für Sex geh ich in einen club. Wenns da nicht passt, wird halt gewechselt.

    Ist der Sex erfüllend? Kann Quantität Quallität ersetzen? Das muss jeder für sich ausmachen. Mir stehen zumindest ONS, anonymer Sex und häufig wechselnde Partner bis hier *handbewegung zur Stirn macht*

    Zitat

    Für diesen ganzen "Mist" zwei Jahre... also ich finde das verdammt viel, wenn man mal die anderen Probleme, die ich "nebenbei" so habe, auch noch bedenkt.

    Nicht vom Thema ablenken. Hier ging es um die Aussage warum betroffene Männer nicht mehr wollten und wie ich darauf kam. Das Problem existiert noch oder? Es wird immer noch hitzig darüber diskutiert. Also bleibt die Sache von bestand.