• Selbstbewusste, aber sex. devote Frau und die Probleme damit

    Jemand schrieb am Anfang von "Sexuell starke Frauen meiden": darkdog: Das Problem für Dich stellt sich aber wohl mehr deshalb, weil Du eigentlich devot bist und dies aber mit einem gewissen Selbstbewußtsein nach außen trägst. Ein Mann der nicht dominant ist, muß nicht automatisch mit zu wenig Selbstbewußtsein ausgestattet sein. Aber nur der…
  • 1 Antworten

    Weitersuchen. Früh Sex haben, und wenns das nicht bringt, d.h. mir nicht zumindest ausbaufähig erscheint, abbrechen.


    An anderen Orten suchen, bzw. eher "sich finden lassen" - aktiv geh ich ja deshalb nicht raus.

    Wenn Du es weißt, warum diskutierst Du dann hier noch ?


    Dann mache es doch wie Anne Declos sagt und beende Deine Fragen, da sowieso Du doch wissen musst, dass alle keine Ahnung haben bzw. am Thema vorbei reden. Warum machst Du Dir hier dann überhaupt noch die Mühe ?

    Sonnenwind

    die Vorschläge haben ja bislang nicht so recht gefruchtet.


    Was meinst du, woran das liegt?


    Bis du davon überzeugt, dass der Rat gut ist, aber die Sache eben noch Zeit braucht?


    Oder zweifelst du eher daran, dass die Ratschläge zum Ziel führen?

    Zitat

    Früh Sex haben, und wenns das nicht bringt, d.h. mir nicht zumindest ausbaufähig erscheint, abbrechen.

    Du widersprichst Dir. Dies hattest Du - lese selbst - vorhin noch verneint.


    Remington

    Fiz

    Zitat

    die Vorschläge haben ja bislang nicht so recht gefruchtet.

    Die Vorschläge waren m.E. auch deshalb eher unnötig, weil sie doch sowieso schon dem Vorgehen von Sonnenwind entsprechen. Sucht sie hier also doch nur nach Bestätigung, dass ihr Vorgehen genau richtig ist und ihre Urteile über dumme Weiber und Dummficker ebenfalls allgemeine Weisheiten sind?

    Sonnenwind

    Du schreibst, dass Du devot bist. Mich würde interessieren, was Du damit meinst. Könntest Du mir nicht einmal beschreiben, wie das ablaufen müsste zwischen einem Mann und Dir, dass es das wäre, was Dich befriedigt? Wie müsste er sich Dir gegenüber verhalten. Wie würde der Alltag zwischen Euch ablaufen, wie würde Euer Sexualleben ausschauen?


    Mir ist aufgefallen, dass Du z. B. auch versucht hast Deine Wünsche niederzuschreiben und dass Du es einem (oder mehreren?) Partner gegeben hast und sich nichts getan hat. Haben sie nicht reagiert? Habt Ihr Euch darüber unterhalten? Was war die Reaktion darauf?


    Hast Du "Die Klavierspielerin" gesehen?

    @Sonnenwind

    Zitat

    am Thema vorbei.

    Durchaus nicht. Ich habe mich auf die Postings von Anne Declos und Urknall bezogen. Die "Relevanz" von Postings zu beurteilen, steht Dir im Übrigen nicht zu.

    Zitat

    1. Ich suche nicht mit der Brechstange, hab ich oben angeführt,


    und


    2. Tue ich schon lange was für mich selbst.

    Falls Du es wissen möchtest:


    Ich meine damit, sich - so gut als möglich - auf sich selbst zu besinnen, so zu leben, als suche man überhaupt nicht. Das erfordert ein hohes Maß an Ehrlichkeit zu sich selbst.


    Falls Du es nicht wissen möchtest:


    Beachte es einfach nicht.

    Zitat

    Tut man das, ist man sich selbst der nächste, heißt es, man sei egoistisch.

    Stimmt. Das Kunststückchen besteht darin, zu sich selbst genauso nett zu sein wie zu anderen, nicht sich selbst der Nächste zu sein.

    @Alle

    So viele tolle Gedanken, alle rein, alle wohlwollend, keiner findet seinen weg zum Ziel, warum noch denken, warum jemanden helfen wenn er den reinen Gedanken eines Menschen nicht akzeptiert oder auf eine andere Metaffer ausweicht.


    Alles dreht sich im Kreis, alles beginnt erneut von vorne, immer und immer wieder, mit jedem neuen Beitrag.


    Wenn der gute Gedanke nicht mehr realisiert wird, kann nicht geholfen werden, zwecklos, so scheint es zumindest.


    Vielleicht wird auch gar kein Gedanke ernsthaft aufgenommen, nur frag ich mich wieso dieser Threat dann nich stirbt, kostet er doch nur Kraft und führt zu keinem Ergebniss.


    Laßt den Threat sterben, er führt ins Leere, ins nix.


    Ciao