Zitat

    Albani, dass man "gerne Sex macht", wie du es so nett ausdrückst, halte ich für NORMAL; darüber muss man NICHT reden.

    dass ist vielleicht dein fehler. Es ist vielleicht normal, dass mann gerne sex macht, aber durch die "moderne" frau oder den ganzen "emanzen" trend oder durch die waschlappengesellschaft gibt es teilweise frauen, die einen mann wenn er gleich am anfang der beziehung sex machen will mit den worten "du willst mich eh nur ficken" in die wüste schicken. daher könnte es sein, dass männer dann nicht gleich am anfang der beziehung von sich aus sex machen, und nicht weil sie weich sind, sondern weil sie nicht gleich in die wüste geschickt werden... wenn frau aber dann sagt, dass sie es gerne will, dann wissen sie bescheid, und machen sex.


    ich weiss nicht, ob es so ist, es sollte auch nur ein denkanstoss sein, dass du vielleicht doch mal da drüber reden solltest.


    Auch wenn du mich jetzt gleich wieder verdammst, und sagst, DU willst dich nicht ändern......

    nein, Albani, ich "verdamme" keinen, ausser die, die mit vielen Worten NICHTS sagen, die sollten besser Politiker werden ;-D


    Mich interessiert die sogenannte "moderne" Frau (Emanze??) nicht. Das sind für mich alles Zicken, keine FRAUEN. Und weißt du was? Wenn ein Mann nicht den Unterschied merkt zwischen ner Zicke (sprich: Emanze)und ihrem aufgeblähten Abwehrverhalten, und einer Frau, hat er eben Pech gehabt....

    Zitat

    daher könnte es sein, dass männer dann nicht gleich am anfang der beziehung von sich aus sex machen, und nicht weil sie weich sind, sondern weil sie nicht gleich in die wüste geschickt werden... wenn frau aber dann sagt, dass sie es gerne will, dann wissen sie bescheid, und machen sex.

    ein Mann, der sich von sowas beeindrucken lässt, ist ARM DRAN.


    Und ich bevorzuge es, wenn der Mann das von sich aus merkt. Wenn man es ihm auch noch sagen muss, tja, dann....


    Weißt du was? Ich trenne mein Sexleben von dem anderen, da es "normale" Männer ja nicht auf die Reihe bringen, eine "normale" Frau kennenzulernen und sie zu vögeln, also geh ich in clubs. Das ist das einfachste. Schwierig wird es, wenn ich jemand kennenlerne und den MAG. Tja, dann will ich Sex, ... total UNNORMAL, wie ich ja bin... und zu schnell auch noch .. so was schlimmes aber auch.. da kann er ja nur denken: "so ne Schlampe, die nehm ich mal eben mit und gut ist"...


    Also gibts KEINEN Sex mehr im "Normalfall", sprich: Beim "normalen" Kennenlernen, sondern NUR NOCH IN CLUBS. Einfach, unkompliziert etc pp... .. weil, alles andere ist ja nicht erwünscht bzw. UNNORMAL.


    Verdrehte Welt.

    Zitat

    Das sind für mich alles Zicken, keine FRAUEN.

    für mich gehöört zu einer frau eine gewisse zickigkeit, das ist ein weiblichse merkmal.

    Zitat

    Und weißt du was? Wenn ein Mann nicht den Unterschied merkt zwischen ner Zicke (sprich: Emanze) und ihrem aufgeblähten Abwehrverhalten, und einer Frau, hat er eben Pech gehabt.

    männer sind zwar sehr schlau, aber hellsehen können sie nicht. Sowas merkt man erst mit der zeit. Du kannst ja wohl nich behaupten, dass man einen fremnde mensch innerhalb ein paar tage kennt...

    Zitat

    ein Mann, der sich von sowas beeindrucken lässt, ist ARM DRAN.

    ein mann der sowas paarmal erlebt, und es immer noch so macht, ist für mich ein wenig blöd. (könnte man da nicht gewisse parallelen ziehen?)

    Zitat

    Weißt du was? Ich trenne mein Sexleben von dem anderen, da es "normale" Männer ja nicht auf die Reihe bringen, eine "normale" Frau kennenzulernen und sie zu vögeln, also geh ich in clubs. Das ist das einfachste. Schwierig wird es, wenn ich jemand kennenlerne und den MAG. Tja, dann will ich Sex, ... total UNNORMAL, wie ich ja bin... und zu schnell auch noch.. so was schlimmes aber auch.. da kann er ja nur denken: "so ne Schlampe, die nehm ich mal eben mit und gut ist"...


    Also gibts KEINEN Sex mehr im "Normalfall", sprich: Beim "normalen" Kennenlernen, sondern NUR NOCH IN CLUBS. Einfach, unkompliziert etc pp... .. weil, alles andere ist ja nicht erwünscht bzw. UNNORMAL.


    Verdrehte Welt.

    ich hatte noch nicht viele beziehungen. dennoch kann ich sagen, dass ich jedesmal beim ersten treffen sex gemacht habe. das war weder für mich noch für die frauen komisch bzw. unnormal.


    ich weiss ja nicht, in was für kreisen du dich aufhältst, aber anscheinend liegt es an diesen kreisen mit und den darin enthaltenen "normalen" männern, dass für dich die welt verdreht ist, denn es gibt sicher kreise, die anders sind...


    So wie du das schilderst, könnte man fast meinen, du hälst dich in kreisen von pubertierenden jugendlichen auf, denn da heisst es schnell "du schlampe wenn eine frau gern sex macht" oder in kreisen von teilnehmern von gewissen mittagstalkshows, da wird frau auch oft "schlampe" genannt...

    Albani, DAS war der Kern des "Problems":


    Das Problem für Dich stellt sich aber wohl mehr deshalb, weil Du eigentlich devot bist und dies aber mit einem gewissen Selbstbewußtsein nach außen trägst. Ein Mann der nicht dominant ist, muß nicht automatisch mit zu wenig Selbstbewußtsein ausgestattet sein. Aber nur der dominante Mann wird versuchen seine Partnerin in sein "Spiel" einzubeziehen. Dafür braucht er aber zumindest eine Grundaussage wie z.B. "...ich bin devot veranlagt und mag das Spiel von Macht und Hingabe..." auf eine solche Aussage wird Dir ein selbstbewußter nicht SM'ler sagen "sorry, not my game" und damit rechtzeitig die Chance geben oder ergreifen, um beiden Seiten eine Enttäuschung zu ersparen.


    Ich denke, daß es immer weniger Menschen gibt, die ihre eigene Sexualität und Wünsche kennen. Deshalb begeben sie sich in Kompromisse und dann wirken sie entsprechend gehemmt oder wenig Selbstbewußt.


    Wie löst man also den Knoten: Äußerlich aktive, selbstbewusste bis dominant ERSCHEINENDE Frau, die eigentlich gar nicht aktiv sein will (denn dann fühle ich mich unwohl) - sexuell devote Frau, die PASSIV verführt werden will?


    Recht deutlich wird das auch in diesem Text (von marie_x, im Maso-faden):


    "Ich bin auf viele Männer gestoßen, die meinetwegen potent waren und auch gut ficken konnten, aber MIT MIR NIX ANFANGEN KONNTEN. Denen war ich einfach zu PASSIV, bzw. nicht draufgängerisch genug. Ich brauche es ja, dass man mir sagt, was ich zu tun habe, dann tu ich alles, bin auch "aktiv" - aber ich bin es nicht von mir aus."


    Zitat Ende.


    Muss ich jetzt meine Ausstrahlung/Art ändern? Beim Sex stumm sein? Aktiv-Sein vorspielen beim Sex?... macht mich nicht an... Gar nicht mehr aktiv sein, um jemanden kennenzulernen, geht nicht, klar. Eine AKTIVE Anzeige fühlt sich für mich falsch an, hat auch in der VErgangenheit nix gebracht. AKTIV in einen club gehen, da haben alle Männer vor so einer selbstbewussten Frau Angst. Selbst da tun sie NICHTS, wenn ich nicht AKTIV werde.

    "Kern des Problems"

    Wie löst man also den Knoten?


    Wie wär's z.B. wenn man damit aufhört den anderen "erklären" zu wollen was der "Kern des Problems" ist?


    Du tust wie jemand der um alles in der Welt verhindern will, daß sich der Mechaniker den Motor deines Wagens ansieht, wo doch jeder Idiot klar erkennen kann, daß der "Kern des Problems" darin liegt, daß sich die Räder nicht drehen!


    Das hier:

    Zitat

    Äußerlich aktive, selbstbewusste bis dominant ERSCHEINENDE - sexuell devote Frau, die PASSIV verführt werden will.

    DAS ist kein Knoten.


    Das ist fast schon profan-normal. Geht unzähligen Menschen genauso.


    Wie kommt's, daß DU damit so ein Problem hast?


    :-/


    Vielleicht weil du nicht einsehen willst, daß auch noch ganz andere Sachen deine potenziellen "Sexpartner" abschrecken könnten?


    Du schreibst z.B. immer wieder, daß Männer nichts wollen außer abspritzen und daß sie damit dann zufrieden sind.


    Ziemlich abturnend die Einstellung, wenn du mich fragst. 8-)


    Du meinst daß wissen die ja nicht, daß du das denkst?


    Weil du es nicht sagst?


    :-D


    Tja, da haben wir direkt noch ein Problem...


    Aber von all dem willst du ja nichts hören.


    Statt dessen schreist du Zeter und Morido, du würdest dich nicht ändern etc...


    :)D


    Und in dem Verhalten liegt ganz sicher auch wieder ein Teil des "Problems". :-D

    gus, red nicht um den heißen Brei rum. Die, die ich kannte/kenne, können keine Frau befriedigen, die nicht von ein "bisschen lecken" kommt... wenn sie mehr machen sollen/müssen, nenn es wie du es willst, sind sie weg, ganz schnell weg.


    Weil, mit anderen Frauen geht das ja angeblich einfacher. Mühe, geschweige denn VERFÜHREN, hat sich noch nie einer mit mir gemacht. Lust wecken, was ist das? Ne schnelle Nummer und rein mit ihm, weil die Frau ist ja soooo geil... .LOL .. also, nimm diese meine nun zahlreichen Erfahrugen mal zur Kenntnis, dann können wir auf dieser Basis weiter diskutieren, und red nicht von: die merken, das ich das und das denke... so ein Unsinn.... ich hab Spaß an LANGEM Sex.. nur, wer kann/will schon lang/ Wer kann/will schon verführen.. wer kann/will schon sich Mühe machen?


    DAS ist der der Punkt. Und nicht irgendwelche abstrusen Theorien über Gedanken, die die angeblich haben.

    Ja, ich weiß.

    Die Räder drehen sich nicht. Schon klar. 8-)


    Ich glaube wirklich JEDER hier ist inzwischen in den Genuß gekommen "diese deine nun zahlreichen Erfahrugen mal zur Kenntnis zu nehmen".


    Aber natürlich kannst du immer wieder so tun, als würden die das alle einfach ignorieren.


    Natürlich ergibt das was die sagen dann keinen Sinn mehr, aber egal, nicht?

    Zitat

    Die, die ich kannte/kenne, können keine Frau befriedigen

    Soso...


    Natürlich will sich keiner MÜHE mit DIR geben.


    Und DAS ist ja wieder einer der Punkte, die keinesfalls "der Punkt" sein dürfen.


    Denn das würde ja an DIR liegen. 8-)

    Zitat

    ich hab Spaß an LANGEM Sex.. nur, wer kann/will schon lang/ Wer kann/will schon verführen.. wer kann/will schon sich Mühe machen?

    Zu langem Sex an sich sind wirklich nicht viele in der Lage, noch dazu in einem bestimmten Rhythmus, der anscheindend für den Mann viel zu stimulierend ist. Wenn man darauf angewiesen ist, kann man wirklich einpacken.

    Zitat

    ich hab Spaß an LANGEM Sex.. nur, wer kann/will schon lang/ Wer kann/will schon verführen.. wer kann/will schon sich Mühe machen?

    Hachja... das kommt mir auch alles soooo bekannt vor. Meine Freundin ist nach 1,5 Stunden komplett fertig mit der Welt und fleht dann nach Gnade. Schade eigentlich... teilweise könnte ich locker länger als 2- 3 Stunden. Nicht weil ich sie nicht geil finde oder so... sondern einfach nur weil ich es liebe kurz vorm Orgasmus nochmal aufzuhören um das Spiel dann anschließen mit doppelter Intensität wieder aufzunehmen. Genießer halt... nur finde mal ne Frau die dass so einfach mitmacht. ;-)

    ich bin irritiert

    und was ist mit den Kerlen die sich sehr sehr gerne Mühe geben und ein langes sinnliches Verführen zelebrieren wo Frau sich fallen lassen kann und dann noch den Akt verzögern (so gut es geht) bis Madame es gut geht also alles geben was sie können (Man(n) glaubt es wenigstens, dass es so ist), die kriegen dann eine frigide Frau die meist null Bock hat. Das ist Gerechtigkeit ...

    Ich frage mich die ganze Zeit, wieviel Zeit zuviel jemand haben muß, dessen gesamter Lebensinhalt scheinbar fast ausschließlich aus der Suche nach einem ausdauernden Schwanz besteht.


    Schon zwei lange Fäden, die sich mit diesem Thema befassen!

    Ja, Fabian, du Genießer :-D .... aber find mal nen Mann, der das kann... wobei ich nie von sooooo lange sprach.


    Aber ganz wichtig ist das, was vorher passiert, das, was alles unter "vorspiel" läuft.. und das ist eben NUR der Mann... was er ausstrahlt, ob er aktiv ist, ob er mit der Situation nicht überfordert ist oder es eilig hat oder nervös ist ... eben ruhige Gelassenheit, Autorität. DAs ist es, was mich anmacht,


    Und wenn der das nicht hat, und dann noch so Kardinalfehler macht wie direkt an Brust/zwischen die Beine zu gehen, ist meine Lust fast auf NULL.


    Das Drumherum, Vorspiel, ist doch vieeeel schöner, und nur Genießer, und MÄnner, die sich sicher sind in dem was sie tun, ikönnen das richtig "zelebrieren".

    Zitat

    Ich frage mich die ganze Zeit, wieviel Zeit zuviel jemand haben muß, dessen gesamter Lebensinhalt scheinbar fast ausschließlich aus der Suche nach einem ausdauernden Schwanz besteht.

    Tja... sex ist für manche Menschen ziemlich wichtig. Und ehrlich gesagt finde ich Sex interessanter als z.b. Fussball oder Fernsehen. ;-)