• 60 Antworten

    naja alkohol und zigaretten beeinflussen den geschmack negativ.. süssere sachen wie z.b. ananassaft oder schokolade, pudding etc beeinflussen den geschmack positiv


    beschreiben kann ich den geschmack nicht, aber schlimm schmeckts nicht ;-)

    Das mit dem Negativspermageschmack...

    ... beim Rauchenden kann ich weder bestätigen, noch dementieren, mit Rauchern fang ich nichts an. Aber beim Sex finde ich mein Sperma und das meiner Sexualpartner einfach geil und schlucke es gerne, und gegebenenfalls kann es auch ins Liebesspiel integriert werden (so ein schöner Spermakuss... hach, was sind das nur für Augenblicke...).


    Aber zur Frage des Geschmacks: Salzig. Fast alle Spermaliebhaber brechen immer in Lobeshymnen aus ob des "vorzüglichen" Gaumenschmauses. Dem muss ich einen Dämpfer verpassen; es ist schlicht salzig (und die Konsistenz kann so manche/-r gar nicht ab), und auf den sexuellen Orgasmus wird mit dem Schlucken von Spema sicherlich kein kulinarischer folgen; meine Begeisterung kommt auch ganz sicher nicht von Spermas Potential zum Bestandteil der Fünf-Sterne-Küche, es ist eher... naja, einfach... geil!;-D

    Ach ja, ich vergaß:

    Zumindest ich habe danach immer ein Kratzen und Trockenheitsgefühl im Hals (das ich mir nicht einbilde, man merkt es wirklich). Aber das is' schnell wieder weg (bei mir jedenfalls), und den Spaß war's wert.

    Ja, hört auf Kitsune.

    Das meinte ich vorhin.


    Und @ melluee: Sicherlich findet keine geschmacksändrung statt, wenn er KURZ VORHER Alkohol getrunken hat. Der Körper hatte bis zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht die Möglichkeit, den Alkohol zu "verwerten". In diesem Fall sind die Spermien ja schon produziert und der Hodenlagerungsgesellschaft mbH überantwortet.

    *psst* Nebenhodenlagerungsgesellschaft ;-)


    das mit dem kribbeln scheint aber was ich-spezifisches zu sein, ne freundin von mir kennt dieses gefühl gar nicht.


    von positiver geschmacksveränderung weiss i8ch leider auhc nichts, das der männer, mit denen ich bisher OV hatte, war immer recht widerwärtig-aber was sind schon drei minuten iiih-bääh gegen das vergnügen, einen mann derart abgehen zu lassen, und ihm einen schönen orgasmus zu bescheren

    So klugscheisserisch...

    ... bin normalerweise nur ich;-D. Trotzdem thanks; mag mir zwar nicht gefallen, aber du hast Recht. Kein Grund, sich irgendwie dumm vorzukommen...... soll ich noch jemandem etwas vom Ammu-Shop mitbringen, bevor ich mich mit 'ner 45er Magnum erlöse...?;-)

    Das Kratzen im Hals

    kenne ich gut, war bis jetzt bei allem meiner Männer so.


    Dachte, das wär was physiologisches, ich glaube Sperma ist ziemlich basisch, so hab ich es mir zumindest immer erklärt.


    Bin mir aber da nicht 100% sicher.


    Macht aber nix (der Geschmack) es ist so schön, meinen Freund vollkommen in den Wahnsinn zu treiben, dass das Halskratzen ein sehr geringes Übel ist. Den Geschmack finde ich sowieso nicht so spannend, ich finde, ich schmecke besser...:-p


    Die Raupe

    brennen???

    nee, das kenn ich nicht, kribbeln aber schon...


    Rauchen, kiffen, Alkohol, Knoblauch etc. machen es bitterer als es eh schon ist. Fruchtsäfte machen es etwas süßlicher. Wer den Geschmack gänzlich grausam findet schiebt sich kurz vorm blasen einen Pfefferminzkaugummi oder Bonbon in den Mund, beschert ihm zusätzlich (durchs Menthol) ein "kaltes" Gefühl...


    In dem Moment wo er in meinem Mund kommt nehme ich den Geschmack allerdings irgendwie gar nicht richtig wahr...


    Zwergi *:)

    Sperma schlucken!

    Mag sein, daß das Sperma manchen Mädels und Frauen nicht so schmeckt! Eine gute Variante ist es dann aber, den Samen nach seinem Orgasmus auszuspucken (natürlich dezent!) oder sich ins gesicht spritzen zu lassen!:)^