jetzt geht es schon wieder los...


    warum ist es denn ein schritt in die richtige richtung wenn models jetzt größe 38 tragen müssen?? geht es nicht eher darum das selbstbewußtsein der jüngeren mädels zu stärken?? dann ist es egal welche größe die topmodels haben...

    @Rigantona

    Im Prinzip hast Du Recht, natürlich genügt es nicht - aber es ist eine von vielen Maßnahmen, die dazu beitragen können, ein fast schon pathologisches Schönheitsideal aufzubrechen.


    Im Gegensatz zu dir und mir haben eben nicht alle jungen Mädels das Bewusstsein, dass es egal ist, welche Größe die Topmodels haben. Deshalb ist es logischerweise besser, wenn sie 38 haben, als wenn sie 32 oder 34 haben (wohlgemerkt bei einer Körpergröße von 1,75 bis 1,83!).

    Ich verstehe Dich Rigantona, weil Du selber sehr dünn bist und "Angriffen" ausgesetzt bist! :-)


    Gemeint ist ja, daß die jungen Mädels diesen Models nacheifern wollen und deshalb Dinge wie Magersucht bei ihnen vorprogrammiert sind.


    Nicht gemeint sind die, die halt so sind wie sie sind, also die Menschen, die essen können was sie wollen und nicht zunehmen. Andere brauchen Essen nur ansehen und nehmen zu. So ungerecht ist die Welt....ich zu der letzteren Kathegorie....schnief! ;-)


    Die Sache mit Spanien habe ich danals auch in der Zeitung gelesen und in einem anderen Faden gepostet, als es um das gleiche Thema ging! *:)

    putte

    naja, die einen nennen es göttliches geschenk, die anderen einen fluch... ich bin jedenfalls zufrieden mit mir und gehöre eher zu den menschen die den mädels immer mal wieder sagen das sie spinnen und ihnen versuchen begreiflich zu machen das sie sich in ihrem körper wohlfühlen sollen...

    Zitat

    Nicht gemeint sind die, die halt so sind wie sie sind, also die Menschen, die essen können was sie wollen und nicht zunehmen.

    Stimmt, nach einer Weile sieht man das auch irgendwie am Gesichtsausdruck und am Auftreten, ob sich jemand für seine Figur quälen muss oder nicht. Da kann viel Sinnlichkeit verloren gehen.

    klasse Zwergi :)^

    ein klares :)^

    ray ban, firefighter und frizzygeniesser:)^


    das sind wenigstens männer die sich nicht als ideal-figur-liebhaber tarnen und auch in der öffentlichkeit dazu stehen, dass sie molligere/ dicke frauen erotisch und schön finden:)^


    und natürlich auch :)^ für alle hier, die andere menschen so akzeptieren wie sie sind oder sein wollen, egal ob dick oder dünn.


    und leute die versuchen anderen ihr schönheits-ideal aufzuzwingen und einreden zu wollen sind für mich absolut:(v


    jeder sollte sich so wohlfühlen dürfen, wie er ist und sein will:)^

    herzlein 79

    Zitat

    das sind wenigstens männer die sich nicht als ideal-figur-liebhaber tarnen und auch in der öffentlichkeit dazu stehen, dass sie molligere/ dicke frauen erotisch und schön finden

    ich finds es nicht unbedingt lobenswert wenn männer dazu stehen (das klingt schon so als ob sie krank wären), dass sie molligere frauen bevorzugen... es sollte doch eigentlich normal sein...


    was mich allerdings ein wenig stört ist, dass sich deine aussage so liest, als ob alle männer die lieber dünnere frauen haben das nur als alibi tun und im geheimen auf fotos von molligen frauen w***


    aber vllt hab ich dich auch nur falsch verstanden...

    @rigantona

    ich meine mit meinem post selbstverständlich nicht alle männer. man kann auch nicht alle über einen kamm scheren. es gibt männer die stehen wirklich nur auf dünn, es gibt welche die stehen nur auf dick, aber es gibt eben auch solche die in der öffentlichkeit über dicke frauen lästern, aber insgeheim gerne welche im bett hätten oder sich dann solche frauen stundenweise kaufen. ich finde das schon lobenswert dass männer auch in der öffentlichkeit zeigen und sich dazu bekennen dass sie auf etwas fülligere stehen.


    aber ich denke die gesellschaft ist an diesem phenomen auch schuld, weil das schönheitsideal ja bekanntlich irgendwo bei 90-60-90 liegt. und dadurch fühlen sich eben männer teilweise, nicht alle, auch gezwungen in der öffentlichkeit eine andere meinung zu vertreten als sie haben. und das finde ich wirklich schade