nochmal Kleidung und SM

    danke vacaville, an http://www.scheva.de habe ich schon nicht mehr gedacht, total vergessen. Hatte ich vor einigen Jahren auch schon mal was bestellt, war alles bestens und die haben wirklich schöne Sachen. Werde ich mal wieder stöbern.


    SM in Swingerclubs ist i.d.R. kein "richtiger SM". Auf SM Partys geht es wohl wirklich nicht um GV, sondern um die Lust am Schmerz, um Unterwerfung und Dominanz. Im Swingerclub ist es meist mehr spielerisch. Richtigen SM-lern geht es meist nicht um GV, zumindest wurde uns dies schon von ihnen gesagt. Selber haben wir mit SM-Partys keine Erfahrung. In den meisten Clubs gibt es eine SM Ecke mit Andreaskreuz usw. Meist haben wir aber die Erfahrung gemacht, dass die Räume gar nicht benutzt werden und wenn, dann ging es den Paaren um das Ambiente dort und nicht um den SM

    Zitat

    Heißt das, auf reinen SM-Parties wird nicht gefickt? Im Ernst? Niemand? Wozu ist das Ganze denn dann gut

    ich hab schon etliche Diskussionen über dieses Thema durch, und eine sehr häufige Antwort lautete: Es ist "Vorspiel" für die Beteiligten, oder man zieht sich nach dem öffentlichen Teil ins Separee zurück, will unter sich sein.


    ich könnte es mir so nicht vorstellen; aber, jedem das seine.

    Zitat

    SM in Swingerclubs ist i.d.R. kein "richtiger SM". Auf SM Partys geht es wohl wirklich nicht um GV, sondern um die Lust am Schmerz, um Unterwerfung und Dominanz. Im Swingerclub ist es meist mehr spielerisch. Richtigen SM-lern geht es meist nicht um GV, zumindest wurde uns dies schon von ihnen gesagt.

    ich wüsste ja mal gerne, wer denn sagt, was RICHTIG und was falsch ist???


    UNterwerfung und Dominanz ist für mich zwingend mit Sex verbunden. Anders geht es nicht.


    Und spielerisch sollte es sein. Nicht in Krampf/Ernst aus"arten".

    gebe Sonnenwind mal wieder recht. Auch in meinem Stammclub in Frankfurt, obwohl ein "normaler" Swingerclub, läuft keineswegs nur Soft-SM.


    Es wird gewaxt, gespankt, das Kreuz, der Gynstuhl, der Bock, die Peitschen etc. regelmäßig genutzt.


    Vorausgesetzt, daß SM'ler anwesend sind ;-D


    Die Nicht-SM'ler schauen gerne zu bzw. bedienen sich gerne nach Aufforderung an der dann freigegebenen und auf den Gynstuhl gefesselten Sklavin.

    Zitat

    Die Nicht-SM'ler schauen gerne zu bzw. bedienen sich gerne nach Aufforderung an der dann freigegebenen und auf den Gynstuhl gefesselten Sklavin.

    Ich lasse mich auch gefesselt auf dem Gyn-Stuhl benutzen, aber in meinen Augen hat das nix mit SM zu tun, das ist nur ein nettes Spielchen.

    @vacaville

    Beachte die Behandlung die man der Sklavin zuvor angediehen lies. Wenn ein Sub/Dom Paar erscheint, daß sich als solches bezeichnet und dieses auch 24/7 lebt, dann hat das definitiv nichts mehr mit Soft zu tun.


    Nur weil Du Deine devote Ader auf dem Gyn-Stuhl auslebst muß das natürlich nicht SM genannt werden aber dann definiere halt mal was für Dich harter SM ist?

    War schon öfters in einem solchen Club

    Ich war zum Teil allein oder auch mit Partnerin im Swingerclub habe also die verschiedensten Erfahrungen gemacht.


    Also mit meiner Partnerin habe ich es natürlich ohne Kondom gemacht ist einfach geiler.


    Aber wenn ich mit verschiedenen Frauen Sex hatte dann immer mit Kondom ist dann einfach am sichersten!!

    @ ebby1963

    Anfangs habe ich mit meinem Partner in Clubs auch immer nur ohne Gummi Sex gehabt, mit Fremden natürlich immer nur mit. Zwischenzeitlich hat mein Partner auch schon hin und wieder Kondome verwendet. Ganz einfach deshalb, weil es für andere Beteiligten vielleicht doch angenehmer ist.

    Zitat

    Nur weil Du Deine devote Ader auf dem Gyn-Stuhl auslebst muß das natürlich nicht SM genannt werden aber dann definiere halt mal was für Dich harter SM ist?

    seine Devotheit so auszuleben, IST SM, ob man das nun "hart" oder wasauchimmer nennt, ist Sch*** egal. Auch Schmerzen müssen nicht unbedingt zu SM gehören. DAs ist ne typische Fehleinschätzung, die ja so gerne gemacht wird :-o... ich mach das ja selber so, lebe das so aus, weil kein passender Partner in Sicht ist. Was will man sonst machen ???


    Kondom ist natürlich Pflicht, aber es ist seltenst nötig, das extra zu erwähnen.

    Zitat

    lebe das so aus, weil kein passender Partner in Sicht ist. Was will man sonst machen

    Das ist bei mir anders, ohne meinen Partner würde ich sowas gar nicht hinkriegen. Da könnte ich mich nicht fallenlassen, wenn er nicht aufpassen würde und alles unter Kontrolle und im Blick hätte.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    gangbang

    ich war mal mit einer freundin in einem swingerclub. es war einer der gehobenen klasse, aber wa da so abgelaufen ist war überhaupt nicht gehoben. eine ca 40 jährige frau hat sich für einen gangbang hingegeben, da ist natürlich nichts einzuwenden, es ist natürlich sehr schön für eine rau im mittelpunkt der begierde zu stehen. es war auch richtig gut anzusehen wie sich die männer um sie beüht haben. es waren so ca 5 typen. ich hätte fast auch lust bekommen, aber was dann geschah war schon unverantwortlich. als die frau einen orgasmus bekam, haben die typen ihre kondome abgestreift und sie ohne genommen, sie hat es überhaupt nicht gemerkt und mit den typen anschließend sogar noch getrunken, so als ob sie sich bedanken wollte. meine freundin hat sie angesprochen und ihr das erzählt was wir beobahtet haben. sie wollte es nicht glauben und hat uns als schlampen beschimpft

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.