Unrasierte Achselhöhlen

    Hi,


    ich steh total auf unrasierte Achselhöhlen bei Frauen. Das törnt mich wahnsinnig an, nur leider rasieren sich da die meisten Girls. Schade, denn die meisten sexuallockstoffe werden genau dort produziert.


    Was denkt Ihr darüber...

  • 20 Antworten

    hmm

    Na wer drauf steht!,-)!


    Ich finde es nicht so toll , da ich im Sommer nur Top´s trage oder halt ohne ärmer-Oberteile und wenn da diese ollen Haare rausschaun *schüttel* Also das muss ich nicht haben so einen Urwald unter den Armen!!!Aber jedem das seine, wenn du eine Freundin hast/findest die drauf steht!


    Mfg

    Aphrodisiakum

    Klar, Achselschweiss ist ein Aphrodisiakum. Meine Freunding offeriert mir immer ihre unrasierten Achselhöhlen zum riechen und lecken. Das verschafft mir umgehend eine härtere Erektion. Gegen eine rasierte Vagina habe ich "paradoxerweise" überhaupt nichts.


    Warum sind die Brüste bei der Frau neben den Achseln? Damit das Kind beim Stillen durch den Geruch an die Mutter geprägt wird.


    Wenn eine(r) an seiner/seinem PartnerIn den Schweissgeruch nicht mag, ist er ein degeneriertes entsinnlichtes Weichei, das zu viel Meister Proper und Rexona Werbung hineingezogen hat. Ich mein in der westlichen Welt scheint sich eine wahre Reinlichkeitshirnwäsche breitgemacht zu haben.


    Wenn du eine nette Freundin hast, frag sie, ob sie die Achseln unrasiert lassen will und ob sie zum Beispiel am Wochenende auf ein Deo verzichtet.

    Na und!

    Warum sollte man sich immer und überall rasieren, nur weil es für einige Mode ist?


    Bei mir ist jedenfalls alles echt und dazu gehören auch meine Achselhaare, und ich trage im Sommer auch nur Top. Ebenso würde ich meinen üppigen Busch nicht wegrasieren, ich wüßte nicht einmal, wo ich anfangen sollte, weil sich die Behaarung an die Oberschenkel herunterzieht, stört mich aber nicht, und meinen Mann ebenso wenig.

    und recht

    hast du liebe steffie!


    Ich kann dieses Gerede langsam auch nicht mehr hören ... die leute sollten sich lieber ihren Kopf über ihre schlechten Tischmanieren zerbrechen. Das fehlt es nämlich oft an der Ästhetik...


    In diesem Sinne

    frischer schweiß

    stinkt nicht.


    also wer täglich duscht stinkt nicht. wer sich unter den armen rasiert und nicht duscht, stinkt. ob es einem gefällt oder nicht kann man doch wohl nicht ernsthaft zu einem diskusionspunkt machen.


    zu riechen und gerochen zu werden ist natürlich und normal. ich kann parfum nicht ausstehen, nicht an mir und nicht an anderen. die meisten nasen heute sind vollkommen degeneriert.

    Genau!

    Recht hast Du Steffie.


    Ich mag auch unrasierte Frauen am liebsten - auch in den Achseln. Irgendwie finde ich das erotisch. Ich denke, daß die Haare ja auch eine Funktion haben dort wo es in der Regel feucht und warm ist.

    Diese Diskussion

    "Parfümstinker" versus Naturkinder könnte, so wie sie hier geführt ist, auch bei "Arabella" und Kolleginnnen stattfinden , und zwar wegen der Art und Weise, wie sich die Pros und die Contras gegenseitig in die Parade fahren. Rasiert und parfümiert=degeneriert=schlecht und unrasiert=natürlich=gut? Boahhhh!


    .

    mir reichen

    die Naturvölker, die mich mit ihrer Lahmarschigkeit im Bioladen nerven, ihren Nachwuchs, der vorzugsweise auf so schillernde Namen wie "Ruben" oder "Celine" NICHT hört, im Biergarten immer am Nachbartisch verklappen und mit dem Rad im Dunkeln gerne schonmal ohne Licht und in Gegenrichtung vor meinem Autochen Ballett machen. Das Leben könnte sooo schön sein..