So jetzt wird der böse darkdog nochmal seinen Senf dazu geben. Das Du schwanger bist war mir beim schreiben meiner Antwort nicht bekannt...also sorry...


    Es gibt im medizinischen Fachhandel (Dein Frauenarzt wird das wissen) spezielle Kegel für die Dehnung und das Training der Beckenbodenmuskulatur. Hebammen kennen diese Dinger auch. Informiere Dich doch einfach mal dort, denn diese Kegel wurden speziell für Schwangere entwickelt.


    Das mit dem Fisten und dem Dildo würde ich an Deiner Stelle erst einmal lassen, bis das Kind geboren ist, da die GEfahr einer Infektion besteht (es sei denn er benutzt Handschuhe aus Latex).


    Du solltest aber wissen, daß die Dehnung nicht 100% die Geburt erleichtert vielmehr ist es die Kontrolle über Deine Beckenbodenmuskulatur bzw. die Fähigkeit richtig zu Pressen und zu entspannen was Dir den Geburtsvorgang erleichtern sollte...


    Liebe Grüße und eine leichte Geburt!

    -> Petra

    ich würde dir auch raten, mit der Hebamme zu sprechen. Während der Schwangerschaft kannst du zwar normal Sex machen (auch zu dritt), aber mit Dehnübungen soltlest du vorsichtig sein. Vor allem auch mit Gegenständen. Das könnte den Pfropf am Muttermund beschädigen und zu Komplikationen führen.


    Infektionen sind auch unangenehm. Deshalb solltest du gut aufpassen, dass alles was schon hinten war nicht vorn rein kommt (das bezieht sich auch auf die Fage im Gyn-Forum).


    Ansonsten gilt: eigentlich kannst du alles machen.


    Cheers

    Dehnung

    Ich habe auch langsam Angefangen meine Scheide zu dehnen. Zu erst habe ich mir was gesucht was dicker ist als der Schwanz von menem Mann. Bin auf eine etwas dickere Gurke gestossen, habe sie geschält und dann langsam in dei Scheide geschoben. Das gefühl war suuuuper geil. als ich das ein parmal gemacht habe, hab ich mir im Webshop einen Viprator gekauft den ich aufpumpen kann und habe damit immer weiter gemacht. Das geile darann ist das gefühl der Dehnung. Inzwischen gleitet die Hand meines Mannes ganz leicht rein und raus und es macht reisen Spass so von ihm gefickt zuwerden. Abund zu probieren wir auch andere Sachen aus, das reizt mich immer wieder so etwas grosses in mir zu spühren.

    @ petra1972,

    du fragtest u.a. nach Handschuhen. Kann ich meinerseits nur empfehlen. Besorgt euch im Drogeriemarkt Latexhandschuhe, sogenannte OP Handschuhe. Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Wenn ihr Dehnungsspielchen / Fisten wollt, ist Gleitmittel ein absolutes muss. Wenn ihr glaubt ihr habt reichlich davon genommen, gebt nochmal einen ordentlichen Schuss dazu. Im vergleich zur nackten Hand, kann bei der behandschuten Hand das Gleitmittel nicht in die Haut deines Partners eindringen und bleibt somit viel länger flutschig.


    MfG


    dream-lover

    Im Moment bin ich von sowas ab, aber früher mal, also in meiner Teenager-Zeit, war ich teilweise sehr neugierig und experimentierfreudig.


    Nach ein bisschen Übung (und Leidensfähigkeit) war fisten nicht mehr ein wirkliches Problem, habe sogar ne Flasche rückwärts reinbekommen, aber das tat schon weh.

    zu Vorsichtiges Dehnen


    rein Theoretisch sollte sich die Scheide bis zu ca 15 cm Durchmesser dehnen lassen, mit viel Übung- ob das dann nachher für den partner noch so gut ist, - spürt der überhaupt noch die Wände?


    Jedenfalls das sog. Dammmassageöl holen, damit ist der Anfang leichter, und die Anleitung im Internet durch das Stichwort Dammassage suchen


    Tipp, der anfängliche widerstand von innen lässst sich durch gezieltes antippen der Klitoris lösen, ruhig erst mal eine viertelstunde dazu zeit nehmen, dann weiter - nach gefühl.