Warum mögen es Frauen nicht, beim Oralverkehr zu schlucken

    Mal ne frage wir männer schlucken und schmecken ja den Liebessaft der frau immer warum nur mögen es die frauen nicht zu schlucken oder könnten es doch wenigstens aus liebe ab und zu mal tun ?


    was haltet ihr davon?


    dank schon mal für die antworten

  • 410 Antworten

    Gerade über das Thema kann man sich wunderbar in die Haare kriegen....


    Schlucken ist für mich kein Problem,im Gegenteil.


    Für mich gehört das schon seit ewigen Zeiten dazu und ich denke nicht mehr über das "warum" nach.


    Nur gibt es eben Frauen,die es eklig finden und es nicht über sich bringen und das muß man dann auch einfach akzeptieren.


    Ich würde z.B. niemals Blutwurst essen,kriege die Krise wenn ich das Zeug nur sehe.Wenn dann mein Partner kommt und sagt,ich solle das doch "aus Liebe zu ihm" mal essen,ich würde ihm einen Vogel zeigen.


    Der Vergleich hinkt vielleicht ein bißchen aber so wird's deutlich,denke ich.

    kann ich schon verstehen aber irrgent wie fände ich es schon shr schön als liebesbeweis oder so klingt zwar blöd ist aber so ich tu alles für meinen partner auch wenn es mir nicht so richtig gefällt und meist kommt die lust auch erst spähter wie z.b. mit der zunge den po verwöhnen war auch zuerst nicht mein ding aber mittlerweile will ich es nicht missen und es wird von mal zu mal schöner und leidenschaftlicher

    Klar,manche Praktiken dauern etwas länger und ich frage mich heute auch oft,warum ich bestimmte Dinge nicht schon viel,viel früher gemacht habe.


    Etwas aus Liebe zu tun,ist immer schön aber es muß trotz allem beiden Spaß machen.


    Ich hätte jedenfalls keine Freude daran,wenn mein Partner etwas "nur für mich" tun würde,wenn ich wüßte,er ekelt sich im Grunde davor.

    ekel ist ist übertrieben aber eine gewisse abneigung vor erst wie z.b. das meine partnerin mir auch nicht zu beginn der beziehung einen blasen wollte aber jetzt mag sie es auch meine ich zumindestens läst sie mich das spühren

    Na,ich sage ja auch nicht,daß Deine Freundin sich davor ekeln muß aber es gibt eben Frauen,denen es so geht.


    Die Liste der Dinge,an denen ich erst im Laufe der Jahre Geschmack gefunden habe,ist endlos und ich denke,außer KV,gibt's da nicht mehr viel,was ich ablehne.


    Vielleicht geht es Deiner Freundin ja auch so,das mußt Du dann wohl abwarten.


    Was sagt sie denn,warum sie nicht schluckt?


    Oder redet sie nicht darüber?

    wir reden eigentlich sehr offen darüber und es ist mir ohne das ich es wollte weil ich ja weis wie sie dazu steht mal passiert das etwas in ihrem mund gelandet ist. Ihre reaktion darauf war zwar nicht gerade begeistert aber eine szene oder verachtung gab es nicht und vorgehalten hat sie mir es auch nie mehr. wie es ihr schmeckte kann ich nicht sagen aber ich frag sie gleich sie sitzt neben mir

    Also mir machts nichts aus, wenn man sich anschließend küßt und dann ja selbst das Sperma schmeckt, obwohl dann ja die Geilheit vorbei ist ... und man nicht mehr sooooo scharf darauf ist ;-)

    Also ich habe das bei meinem freund probiert, weil ich neugierig war und er es sich auch wünschte. Außerdem dachte ich das er mich ja auch immer verwöhnt und das finde ich ja auch imer sehr geil. aber ich hatte nur ein bißchen davon im mund und fand es so komisch und bitter das ich es glaube ich nicht so schnell wiederholen werde.

    also meine freundin schluckt immer. hab sie mal gefragt warum sie es schluckt (ihre schwester schluckt nicht). da hat sie nur gemeint weil es garnet so übel schmeckt und wo sie es sonst hin soll, sie will die lacken ja nicht versauen. denke einfach es gibt solche und solche.

    kein problem damit

    bei meinem partner hält beim blasen das orgasmusgefühl viel länger an als auf andere weise - also bekommt er es auch immer bis zum sch(l)uss. schlucken ist einfach die schnellste, sauberste entsorgungsmethode. funktioniert sozusagen reflexartig und der geschmack törnt mich weder an noch stört er mich.