ich persönlich mag und mach es sehr gerne, aber ich kenne auch viele Frauen die das nicht mögen


    ich persönlich schlucke seitdem ich das erste Mal einen im Mund hatte - ich kenn es also nicht anders.


    Aber ich kann mir schon vorstellen das es für eine Frau eine Überwindung ist, wenn sie lange Zeit nur ausgespuckt hat und auf einmal schlucken soll oder möchte ... diese Barriere zu überwinden ist das Problem


    was ich aber überhaupt nicht mag ist das Sperma von Rauchern ... :(v

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich mag Schlucken aus diesem Grund schon lange nicht mehr:


    aus dem HIV-Forum (FAQs zu HIV)

    Zitat

    Oralverkehr: "Blasen", "Lecken" oder "Lutschen" birgt ein Risiko, wenn Sperma oder Menstruationsblut in den Mund der Partnerin/des Partners gelangt. Bei der Aufnahme von Vaginalflüssigkeit (ohne Blut) reicht die Viruskonzentration für eine Ansteckung nicht aus, da nur eine kleine Menge in den Mund gelangt und diese außerdem durch den Speichel "verdünnt" wird.

    Ich glaub, ich hab seit über 20 Jahren nicht mehr geschluckt und würde es auch aus diesem Grund nicht mehr tun.


    Auch wenn ich kein Paniker bin, aber ein Risiko gehe ich nicht ein.