ist jetzt aber kein problem, dass man nicht lösen könnte ;-) zuerst hab ichs ihm anders besorgt (ich fands immer geil wenn er mir auf die brüste gespritzt hat), im weiteren verlauf kommt ja dann nimmer soviel, dann ist schlucken auf jeden fall geil.

    Also, ich finde es gerade geil, die (gewissermaßen) erste Ladung in den Mund zu bekommen, wenn es so richtig schön viel Samen ist. So nach einer Woche Abstinenz (wir leben in einer Wochenend-Beziehung) hat sich dann bei meinem Freund total viel angesammelt, und das dann in den Mund gespritzt und schlucken zu dürfen - gerade DAS finde ich absolut genial.


    Aber ich kann halt auch nur für mich selbst sprechen. :)^

    Hallöchen!


    Das es sicher ein Thema ist worüber man verschiedener Meinung sein kann ist wohl schon deutlich geworden. Es als eine Art Liebesbeweis zu sehen find ich schlicht stuss! An meinem Nick ist wohl deutlich meine sexuelle Neigung erkennbar....und doch gibt es auch für mich Tabus.


    Was mich hier allerdings doch verwundert ist, dass hier die Frage aufkam wie Frau schmeckt. Ich denke man sollte schon wissen wie man selber schmeckt, denn dann kann man vielleicht besser nachvollziehen warum der Partner es mag oder nicht mag.....


    In diesem Sinne meine Frage an die Herren: Wisst ihr wie ihr schmeckt? *gg*

    Für mich ist es EIN Liebesbeweis, auch wenn Du das für Stuss hältst (das ist schließlich nur DEINE Meinung!). Bei uns ist aber auch keiner devot oder dominant, sondern wir betrachten uns als absolut gleichgestellte Partner. Wenn ich den Samen meines Freundes schlucke, ist das in diesen Moment ein Zeichen meiner Zuneigung zu ihm. Ich könnte es ja auch ausspucken, aber das will ich nicht.


    Generell hast Du aber mit deiner letzten Fragen recht: Ich glaube, es gibt nicht wenige Männer, die es schlicht erwarten, dass Frau schluckt, es selbst aber nie tun würden. Damit machen sie es sich zu einfach, finde ich. :-) Also Jungs, schmeckt doch mal Euer eigenes Sperma, und zwar nicht nur zwei Tropfen, sondern mal eine ganze abgespritzte Ladung. ;-D

    Zitat

    denn dann kann man vielleicht besser nachvollziehen warum der Partner es mag oder nicht mag....

    Mit Verlaub,aber das ist falsch. Selbst wenn Du weißt, wie Du schmeckst, wirst Du nie wissen, wie Dein Partner es empfindet. Du müsstest ein Mann sein dafür, um es zu wissen. Schließlich wirkt der Scheidensaft auf Männer erregend und auf Frauen nicht, der eigene sicher schon gar nicht. Das spielt eine entscheidende Rolle, wenn Du wissen willst, warum ein Mann es mag.

    @ Bergwiese

    stimmt ^^Aber ging auch nicht darum dass man erregt werden soll dass wenn man es schmeckt, sondern dass man vllt verstehen kann, warum (falls dem so ist) der andere das nicht so mag ^^


    Wenn der Partner das gerne mag hat man ja kein Problem!

    Ob schlucken oder nicht, ist das doch wohl Unwesentlichste am Sex, dass es gibt.


    Klar, einen geblasen bekommen bis man kommt in ihrem Mund ist schon ein Sahnehäubchen, aber ob es danach nun geschluckt wird oder nicht, ist sowas von egal. Der Mann hat den Orgasmus hinter sich, da wird nichts besser, wenn sie es dann auch brav runterschluckt. Das ist vollkommen sekundär und somit überbewertet.


    Habe Frauen gehabt, die machten das gerne, manche eben nicht. Da ist die subjektive "Ekelgrenze" der Frau entscheident.


    Es ist aber immer ein Zeichen des Unterwerfens gegenüber seinem Partner. Man hat nichts vom schlucken, man macht es für den anderen oder selbst etwas davon zu haben. Man gibt und nimmt zugleich nichts.

    Also, ich würde sagen, weder Sperma noch das Vaginalsekret schmecken besonders toll. Würde mein Freund mir einen Teller mit seinem Samen drauf auf den Mittagstisch stelle, würde ich das sicher wegkippen. Es gibt mit Sicherheit vieles, was deutlich besser schmeckt. Aber beim Sex ist es einfach dann das Lustempfinden, die Geilheit, die mich dazu bringen, den Samen dann zu schlucken, und in diesem Moment ist mit der Geschmack auf völlig wurscht, dann zählt echt nur die Geilheit. :-)


    So einfach ist das. :)^

    Jo es gibt ja diverse Videos im Netz in denen das zeug in Schüsseln, Gläser gesammelt wir und dann getrunken wird, echt wiederlich :|N Das ist natürlch was ganz anderes.


    Aber während des Oralverkehrs ist es einfach die Geilheit die dich dazu treibt.


    Umso feuchter meine Freundin dabei wird um so geiler werde ich dabei.


    Der Geruch, Geschmack........ *schwerm*

    "schwärmen" schreibt man mit "ä". *:)


    Aber Du hast schon recht. Es ist einfach der Moment der Lust, der mich den Samen schlucken lässt - und unsere Fantasie, die wir dabei in unseren Kopfkinos abspulen.


    Abgestandenes Sperma in Schüsseln und Gläser finde ich bäh! Das ist dann doch nicht mein Ding. Der Samen muss ganz frisch und warrm sein, am besten direkt in meinen Mund reingespritzt. Das ist dann total geil!!! :)^