Wechseln zwischen AV und GV

    Hallo!


    Hab jetzt schon bißchen gesucht, aber hier keine passende Antwort auf meine Frage gefunden...


    Und zwar hat mein Freund gemeint, bei seinen Ex-Freundinnen hätte er öfter mal währenddessen zwischen AV und GV gewechselt. Soweit hätte ich da kein Problem damit und hätte auch Lust, aber ich frage mich, ob ich mir da nicht irgendwelche Entzündungen im Vaginalbereich einfangen kann, denn im Analbereich schwirrt ja immer einiges an Keimen rum, auch wenn er vorher gereinigt wurde...


    und hab keinen Bock, jedes Mal krank zu werden danach.


    Hat da jemand Erfahrung und kann meine Frage beantworten!?


    Danke schonmal

  • 22 Antworten

    wow, danke für die schnellen Antworten!


    Ja, hatte mir das auch schon gedacht. Hatte mich nur gefragt, wie das seine Ex-Freundinnen denn mitgemacht haben und ob es noch andere Frauen gibt, die das auch ohne Kondome+Wechsel praktizieren.


    Macht ja dann auch nicht wirklich Spaß, wenn man danach dann immer krank is :-|

    @ manzanita

    also ich habe das mit ein paar Ex Freundinnen auch so praktiziert...


    ... ohne Probleme...


    ... meine jetzige Freundin hat sich so mal was eingefangen was nicht sehr angenehm war...


    Vielleicht kommt es drauf an wie empfindlich Du bist?


    Aber empfehlen würde ich es dir nach den Problemen nicht...

    manzanita

    ich kann mit beiden Erfahrungen dienen ;-) ich bin zum Beispiel recht unempfindlich, was den wechsel von anal zu vaginal angeht. Hatte noch nie eine Entzündung. Bei meiner Frau sieht das allerdings ganz anders aus. Bei ihr ist dieser Wechsel ohne Entzündung nicht möglich.


    scheint also von Frau zu Frau unterschiedlich zu sein, allerdings würde ich prinzipiell erstmal von diesem Wechsel abraten. Es sei denn, ihr benutzt, wie bereits empfohlen, Kondome.

    Der sicher Weg ist wohl einen Wechsel zu unterlassen.

    Wenn, dann sollte anal ein Kondom benutz werden, was dann


    beim Wechsel zu vaginal entfernt werden sollte.


    Von vaginal zu anal ist hingegen kein Problem - dann aber auch


    nicht mehr zurück!


    Ich kann aber auch bestätigen, daß Frauen da recht unterchiedlich


    reagieren können - die Eine kann einen Wechsel ohne Weiteres ab,


    die Andere bekommt schon eine Infektion, wenn nur mal mit dem


    Finger an Anus gespielt wurde und dann an/in der Vagina ...

    Ist wohl nicht bei jedem gleich

    Ich kann Dir auch nur aus meiner Erfahrung berichten. Obwohl ich ziemlich empfindlich bin, was Entzüngungen oder Pilze betrifft, macht es mir überhaupt nichts aus, wenn gewechselt wird. Da hatte ich noch nie Probleme danach, allerdings wird bei mir auch immer vorher "gereinigt", aber ob es daran liegt, weiss ich nicht.


    Und mal da und mal dort ist ja gerade das Schöne, ich kann es sorglos geniessen, vielleicht solltest Du es einfach mal ausprobieren. Einen Versuch ist es in meinen Augen wert. Wenn es nicht geht, ok. Wenn es aber bei Dir auch so toll funktionieren sollte, wie bei mir, dann kannst Du beide Arten in Zukunft noch viel toller genießen, ich wünsch Dir den Spaß, den ich auch dabei habe.


    Viele Grüße

    vernünftigerweise würde ich auch sagen, NEIN, NIEMALS wechseln... ohne händewaschen etc...


    aber irgendwie... ich glaube ab irgendeinem grad der geilheit denkt man(n) einfach nicht mehr dran... :-/


    bisher hatte ich bei analen und vaginalen spielereien allerdings noch keine probleme... :-

    lieber nicht

    ich weiß das frauen av gern haben(natürlich nicht alle) aber ein wechsel ist gar nicht gesund und der spaß den man eventuell dabei hat wird schnell getrübt durch bakterien und pilze

    ---ein thema welches immer hochgespielt wird. Natürlich ist es nicht gerade ästhetisch unvorbereiteten AV zu praktizieren, denn Kotreste setzen sich am Penis fest und werden in der Vagina verbreitet. Deshalb vor dem AV unter die Dusche, den Duschkopf fest auf den Anus pressen und das warme Wasser in den Darm laufen lassen. Danach sofort soviel wie möglich auspressen. Sich im Darm befindliche Kotreste werden ausgespült. So bleibt der AV eine relativ saubere Sache und es kann auf allen Kanälen zur Sache gehen. Sehr hilfreich ist auch eine Intimdusche. Also ihr Lieben, lasst euch fallen und geniest der Sex ruhig in Stereo.:)^:)^:)^

    @pilgrim es

    Was die sichtbare Sauberkeit betrifft, hast du natürlich recht. Dennoch verhindert auch eine Spülung nicht, dass Bakterien via Penis vom Darm in die Scheide transportiert werden können und dort (oder via Harnröhre aufsteigend in der Blase) zu Infektionen führen können.


    Wie liq anschaulich beschrieben hat, ist die Empfindlichkeit dafür individuell sehr unterschiedlich. Das gleiche gilt übrigens beim Wechsel von AV zu Oral (was bei mir auch schon in der "Hitze des Gefechts" öfter mal vorkam, ohne unangenehme Folgen).


    Gruss

    Nun das denke ich auch. Mit dem Duschkopf kriegt man GANZ SICHER die Bakterien nicht kaputt.... wäre ja auch schlimm (siehe Antibiotika, dann sind sie nämlich kaputt und was passiert können schlimme Durchfälle sein. Diese Bakterien gehören nämlich in den Darm, nur eben auch nur dahin)


    Auch wir haben das schon gemacht und in dem Moment einfach nicht dran gedacht... Eifer des Gefechtes eben... bei mir ist nichts passiert, ich bin auch eigentlich nicht so anfällig für sowas...


    aber man muss es doch nicht provozieren.... daher machen wir beim wechsel immer GV zuerst und dann AV... und ehrlich gesagt, so schlimm darauf zu verzichten find ich es nun nicht.

    Einen ständigen Wechsel zwischen Po und Musch mag ich nicht.


    Fängt er in meiner Musch an und rutscht dann in meinen Po ,dann hat er dort auch seine Ladung abzuspritzen.


    Wenn er im Po war, lasse ich ihn nicht wieder in meine Musch,sei denn er wäscht seinen Schwanz.