Wer hat längere Erfahrung mit B. Keesling-Technik?

    Ich möchte mich gerne mit bereits Erfahrenen Männern austauschen, die seit längerem mit den Übungen von http://Barbara Keesling Erfahrung haben.


    Mich interessiert insbesondere Erfahrung zur Effektivität des PC-Muskeltrainings, sowie persönliche Erfahrung mit dem Zeitpunkt, an dem ihr euren Muskel spannt, um eine Ejakulation zu vermeiden. Nach dem einschießen des Samnes in die Leiterwege, oder bereits vorher. Ich würde mich über Erfahrungsberichte aller Art sehr freuen.


    Gruß

  • 265 Antworten

    Hi

    Ich mache ihr PC-Muskeltraining. Laut Plan müsst ich jetzt diese 5sek-5sek-5sek Übung machen. Aber das schaff ich noch nicht. Ich denke, noch 2 Wochen werde ich 3 mal täglich die Übung 1 machen, wenn ich dann die nächste immer noch nicht schaffe, hör ich auf.

    Olmo   Mr. A

    Für den Musculus pubococcygeus gilt, was für alle Muskeln gilt, und erst wenn Ihr felsenfest davon überzeugt seid, daß Eure PC-Muskeln stärker sind als mein PC-Muskel, könnt Ihr Eure Anstrengungen allmählich zurückfahren.


    Zum Vergleich: Meine Vagi hält - mit mir in der Hocke und weit gespreizten Schenkeln - einem immerhin 1,5 kg schweren Kegel (Form im Prinzip wie auf einer Kegelbahn) mit, an der "Eichel", lediglich 2,5 cm Durchmesser fast eine halbe Stunde die Waage, bevor mein seit rd. 20 Jahren trainierter PC-Muskel erschlafft und den Holzkegel entläßt. Und so kann ich in der Reiterinnenposition auch ficken, ansaugen, entsaften.


    Ein Mann, dessen Penis lediglich 12-13 cm lang und, auserigiert, etwa 3 cm dick war, hat mich vor Jahren wunderbar befriedigen und in den vaginalen Orgasmus treiben können; allein durch Penetration. Im Po ein Streichholz, in der Vagi etwas Ringfingerdickes - mehr braucht eine PC-Muskel-trainierte Frau nicht, um glücklich zu sein beim Liebesakt.


    Ein am Eichelwulst rd. 6 cm messender Schwanz aus Fleisch und Blut ist schön und meinetwegen ein Geschenk der Natur. Nötig ist er nicht. Ein Schwanz von lediglich 12-13 x 3 cm, aber einer, der zwei bis drei Stunden hart bleibt, also ZUSTOSSEN kann, der reicht jeder Frau. Macht Euch das klar, Ihr Männer.

    Klingt immer wieder ermutigend

    Hi Sabine,


    Irgendwie hat dein Beitrag ja wirklich was ermutigendes an sich. Ich glaube sowieso, dass ich bisher falsch trainiert habe. (hab immer nur ganz kurz angespannt, man soll aber 1-2 sek) Werde wohl mal weiterversuchen, aber trotzdem: Wenn es in absehbarer Zeit nichts bringt (vielleicht bin ich ja zu doof??) hör ich auf. Weil dann bringt's ja nun wirklich nichts.


    OK, ich merke schon ETWAS. Wenn ich abspritzen muss und dann - absichtlich oder auch nicht- meinen PC-Muskel anspanne, kann ich ca. 5 Sekunden das Sperma drinbehalten. Lass ich ihn los, kommt's dann halt raus ;-) Früher war'n das mehr nur 1-2 Sekunden. Ich meld mich dann, sobald ich den multiplen Orgasmus hinbekomme *hehe*


    PS: War das mit dem 1,5 kg Kegel dein Ernst?!? Den halt ich ja noch nicht mal mit dem Arm so lange...

    Hallo Sabine 37

    schön, das Du geschrieben hast, ich habe schon viele Sachen von Dir gelesen und finde alles sehr offen und sehr interessant.


    Ich bin seit Juli 2002 intensiv am üben, aber alleine durch den PC kann ich es nicht zurückhalten, ich benötige etwas die Kraft meiner Oberschenkel, oder zwei Finger die leicht mithelfen, dann geht es. Meine Ausdauer und meine Erektion hat sich deutlich verbessert. Vielleicht kann ja dein Mann mir hilfreich sein mit einem Tip?


    Gruß

    Olmo/Mr. A.

    Fast eine halbe Stunde? Schön wär's! Ein saublöder Tippfehler zu später Stunde, ich war einfach zu müde: fast eine halbe Minute. Knapp 30 Sekunden. Ihr glaubt mir inzwischen aber auch fast alles... Weiß jemand zufällig, ob schon mal eine mit so einem Kegel bei "Wetten, dass... ?" war?


    Olmo: Ich freue mich total! Hattest Du die Datei von mir? Einigen habe ich sie geschickt.

    Sabine , 37; Olmo; Mr.A

    Was genau ist die Barbara Keesling Technik? Was bringt sie? Wie geht sie? Ist sie für beiderlei Geschlechter? Gibt es sie im Internet oder nur in Buchform? Wo sie der PC-Muskel Haben ihn beide Geschlechter?


    Also in der Hinsicht weiss ich absolut nichts...


    danke im voraus!


    sers

    Hanz

    Alles, was ich zu dem Thema je gepostet habe, ist leider nicht mehr aufrufbar. Oder ich finde es nicht mehr.


    Unterbrich einmal in Gedanken Deinen Urinstrom. Der Muskel ist es. Bei uns Frauen recht er vom Steißbein bis zum Schambein, umschließt also die Vagina vollständig. Für Dich wichtig: Ist dieser Muskel - er heißt Musculus pubococcygeus oder kurz: PC-Muskel - gut trainiert, kannst Du im Moment des Orgasmierens die Ejakulation vollständig zurückhalten. Du erlebst einen absolut vollwertigen Orgasmus - aber Dein Glied erschlafft danach nicht. Keine Refraktärzeit also.


    Im Klartext: Du kannst Deine Süße weiterbumsen. Dieser Vorgang läßt sich, den nötigen Willen, das nötige Training, die nötige Selbstdisziplin vorausgesetzt, auch mehrere Male wiederholen. Und jedesmal hättest Du einen absolut vollwertigen Orgasmus. Bis Du dann eben ejakulieren willst oder es Deiner Partnerin für's erste langt.


    Mein Mann hat sich diese Fähigkeit antrainiert, auf meine Bitte hin. Denn vorher wußte er nichts davon. Diese Fähigkeit meines Mannes ist einer der Gründe dafür, daß wir so oft Sex haben können.


    Gib mal bei Google folgende Begriffe ein, ggf. als String (in Anführungszeichen):


    - Dr. Arnold Kegel


    - Kegel-Übungen


    - Beckenbodentraining


    - Musculus pubococcygeus


    - PC-Muskel


    - Liebe machen die ganze Nacht hindurch


    [leider derzeit vergriffen, im englischen Original aber noch verfügbar: How to Make Love All Night and Drive a Woman Wild] [[asin 0517189151 ]]

    An Sabine 37 und die anderen

    Nein, die Datei war nicht von Dir, aber ich habe deine Mails bezüglich ihrer Verteilung gelesen. Aber noch einmal ausdrücklich meine Bitte: Ich übe sehr intensiv (sehr) und habe erstaunliche Erfahrungen und Fortschritte gemacht. Ich suche aber jemanden, der mir bei den letzten Schritten etwas zur Seite stehen und mir mit seiner persönlichen Erfahrung helfen kann. Wenn dein Mann sich das antrainiert hat, würde ich gerne Fragen stellen.

    "Wetten-daß"-Wette

    Als regelmäßiger "Wetten-Daß"-Zuschauer kann ich bestätigen, daß bisher noch keine Frau mit solch einer Wette bei Tommy war. Ich fände es klasse, wenn du es versuchen würdest auf diese Weise bei Gottschalk aufzutreten. In meinen Augen gibt es keinen weltoffeneren, lockereren Moderator im deutschen Fernsehen als Thomas Gottschalk.


    Könntest du tatsächlich mit dieser Wette bei ihm auftreten, bin ich mir sicher, daß ZDF hätte an dem Abend eine Quote wie noch nie zuvor.

    Olmo

    Mein Mann wird Dir hier nicht antworten. Er weiß zwar, daß ich hier ab und zu was poste, aber was genau, das will er nicht wissen. Das geht so aber in Ordnung.


    Wie weit bist Du genau? Vorab: Ich finde es super, daß Du die Übungen diszipliniert durchhältst. Du machst mir durchaus eine persönliche Freude damit. Manchmal nützt Schreiben eben doch was, und heute bin ich froh darüber, daß ich mich im Oktober aus diesem Forum nicht auf Nimmerwiedersehen verabschiedet habe.


    Die Keesling, deren Buch ich mir vor Jahren übrigens regulär in einer Buchhandlung gekauft habe, weshalb ich auch kein schlechtes Gewissen dabei hatte, mir die Pdf-Datei irgendwann mal zu ziehen, ist nämlich wirklich ein ausgekochtes Weib, und die Dame vögelt ja auch ordentlich. Aber ich kenne das Prinzip dieser Übungen schon viel länger; ich war 17, als ich darauf aufmerksam wurde. Und ob nun Mann oder Frau, das ist wurscht: PC-Muskel ist PC-Muskel.


    Ich hatte mal erwähnt, daß ich diese Übungen für mich abgewandelt habe. Zwölf Stunden geteilt durch 20 Minuten, das macht 36. Okay. Grob gesprochen und über den Tag verteilt: Etwa alle 20 Minuten lasse ich das willkürliche Ringmuskelpaar ca. zehnmal mit aller Kraft kontrahieren, dann halte ich fünf Sekunden, dann entspanne ich. Langsam. Sehr langsam. In Kurznotation, geschätzt: 1-5-10? Und längst ist es mir in Fleisch und Blut übergegangen, schlichter Alltag geworden. Es läuft gleichsam ohne mein Zutun ab und ist, sozusagen, Teil meiner inneren Uhr geworden.


    Ich denke mal, daß mein GG daß an seinem Schreibtisch auch so macht, täglich... Am 13. Dezember, und das Datum habe ich mir gemerkt, weil ich am Abend dieses Tages einer Freundin ebenjenen Megafick beschrieben habe, den, ausgenommen nur gewisse "Naturtalente" (s. AnnaMaria unter "Wie lange dauert euer Geschlechtsverkehr?") nach meiner Erfahrung allein diszipliniertes PC-Muskel-Training garantiert.


    Gut anderthalb Stunden hat mein Mann seine Potenz an jenem Tag aufrechterhalten. Etwa 20 Minuten habe ich das Glied in der Reiterinnenstellung vorwärts/vaginal flutschig geritten, ab dann nur noch Arschficken in wechselnden Positionen. Mein Mann spritzte erst beim vierten Orgasmus ab, aber das war eine Ladung, daß ich dachte, mir würde der Hintern ausgeschäumt. Mit einem Dampfstrahler, oder wie heißen diese Dinger? Wie oft ich in dieser Zeit kam, weiß ich nicht mehr; ist halt alles ein bißchen komplizierter als bei Euch Männern, und es gibt Situationen, da kann ich auch nicht mehr richtig differenzieren zwischen klitoralem und vaginalen Orgi, da bin ich nur hin und weg.


    1-5-10, packst Du das schon? Ca. 36mal am Tag? Hast Du noch Muskelkater? Ich packe auch 5-5-5 oder 10-15-10 oder so. Eigentlich egal. Aber das eine muß ich jetzt mal loswerden: Keine Ahnung, wie alt Du bist, 17 oder 58, aber für mich bist Du ein Mann, so ein richtiger Kerl. Ich habe Respekt vor Dir, heißt das. Hast Du noch Fragen? Stelle sie.


    Mit ganz liebem Gruß, und wenn Du einer derjenigen bist, denen ich die Pdf-Datei seinerzeit nicht schicken wollte, denn das habe ich immer intuitiv, wirklich aus dem Bauch heraus entschieden: Ich würde Dich bitten, das zu entschuldigen.


    Mit ganz liebem Gruß, an wen auch immer

    re

    Sabine ich kann mir sehr gut vorstellen, daß ihr damit an dem besagen Freitag den 13. Dezember euren Nachbarn sehr viel Freude gemacht habt durch euer Orgasmusfestival.


    Ich denke mit dieser Nummer habt ihr es 99 Prozent aller anderen Paare weltweit voraus, die niemals so einen Fick des Jahunderts haben werden. Warum gibt es eigentlich so viele sinnlose Schulfächer. Stattdessen lernten die Schüler meiner Ansicht nach viel mehr fürs Leben, wenn man ihnen praktisch beibrächte z.B. den PC-Muskel regelmäßig zu trainieren.

    Danke Sabine 37 für Konkretes Basti

    Hallo, ich bin ein Jahr älter als Du es bist. Ich habe schon die Kraft die Übung in deiner Zeitangabe auszuführen. Ich kann eine volle Anspannung ca. 15 Sekunden halten. Auch ich mache die Übungen über den ganzen Tag verteilt mit großem Vergnügen, bin aber bisweilen etwas unglücklich, daß es noch nicht mit der Kraft alleine des PC funktioniert. Muskelkater habe ich im Schritt, in den O-Schenkeln. Ich werde es mit max. Kraft weitertrainieren. Ich muss den richtigen Zeitpunkt finden lernen.


    Und Basti hat recht, dieser Stoff gehört in die Schule.

    Olmo @BFD

    Olmo, klemmt bei Dir ein Cookie?


    15 Sekunden, das ist sehr gut! So ganz genau weiß ich's nicht mehr, und situativ spielen ja auch sehr viele Parameter hinein, aber ein gutes halbes Jahr dauerte das bei meinem GG schon, bis der seinen Schwengel so richtig gut im Griff hatte. Und der war damals nur wenig älter als Du, 39.


    Klar, wir machen das natürlich nicht jeden Tag, oft wollen wir beide nur ein zackiges Quickie, er wie ich. Aber er kriegt's immer wieder hin, und das ist für mich wirklich absolut faszinierend. Auch und gerade von der mentalen Seite her, denn ich merke ja, daß er sich zuweilen durchaus anstrengen muß, um mir dieses unvergleiche Durchleben eines (mit Unterbrechungen) Ein- oder auch Zweistundenficks zu schenken. Jedenfalls betrachte ich es immer als ein Geschenk.

    @BDF:

    1) Lasse Dich registrieren. Sonst hast Du vielleicht schon morgen das Pech, daß hier einer unter Deinem Nick etwas postet, was Du nicht unterschreiben würdest. Kapiert das doch endlich mal, Ihr Leutz.


    2) Nee, zu dem lediglich einen Prozent gehören wir ganz bestimmt nicht, und was meine lieben Nachbarn alles so denken, lese ich, exzellent geschrieben, in der "Bildzeitung". Jeden Tag "Bild" (online, klar, mir das Blatt unter den Arm zu klemmen wage ich nicht), und Du weißt, wie die Deutschen sind.


    3) Lies mal, was AnnaMaria nach langen Jahren, in denen sie sexuell nur sehr unzulänglich oder gar nicht befriedigt wurde, sich wünscht und von ihrem Liebhaber auch bekommt, dann weißt Du, warum der grundvernünftige Olmo auf ein klares Ziel hin trainiert. Leider kann ich mit ihm auch in sechs Wochen nicht vögeln, spätestens dann ist er nämlich soweit, aber wäre ich nicht gebunden, hätte ich dem schon meine Telephonnummer übermittelt.


    AnnaMaria läßt sich auch zwei Stunden bumsen, und von der einen oder anderen Frau hier weiß ich, daß auch ihnen das nicht fremd ist. Laberflash, und die ist ja erst 19, schrieb kürzlich, daß sie volle 30 Minuten einen vaginalen Orgasmus gehabt habe, also einen multiplen vom Feinsten, und das glaube ich der auf's Wort. Das ist ein Orgasmus, den könnte man so definieren: einer, aus dem man von alleine kaum mehr herausfindet. Der wird zum Selbstläufer, bis zur völligen Ermattung. Aber das sind Glücksgefühle danach!


    Von einer Forumschreiberin weiß ich, daß das bei ihr (vermutlich nicht nur ein Mal) bis zu einer kurzen, vorübergehenden Ohnmacht ging, und da sah die nur noch Sternchen. Was eine sexuell hocherregte Frau auch schafft: mit zwei PC-Muskel-trainierten Männern anderthalb Stunden im Sandwich zu liegen.


    Meine Freundin hat sich das vor zwei Wochen mal gegönnt, ihre Muschi (und nur) von ihrem Lebensgefährten über ungefähr diese Zeitspanne penetrieren (nicht: anderthalb Stunden rammeln) lassen, während mein Mann, auf dessen Bauch sie mit dem Rücken lag, ebenso lange in ihrem Hintern war bis zum Anschlag - und mehr oder weniger stillhielt. Doch, das geht.


    Als ihr Lebensgefährte nach dem dritten Orgi oder was weiß ich abgespritzt hatte, hat mein Mann sich dann in ihrem Hintern abgestoßen. Zwar nicht sehr lang, klar, aber dafür um so heftiger. Hammerhart. Dabei habe ich ihr die Schaum-Vagi geschnullert, ich sehe das nämlich ganz gern von unten und besaufe mich daran, während ich mich fingern lasse. All das geht, wenn nur die Rahmenbedingungen stimmen.


    4) Du zitierst da Michael Douglas ohne Anführungszeichen, denn die Bezeichnung "Fick des Jahrhunderts" gilt in "basic instinct" ja Sharon Stone. Ja, habe ich auch schon gehört. Höre ich auch gern. Das sind dann die Sätzchen, die ich mir ins Ohr hauchen lasse, beim Kuscheln danach. Danke aber, nett von Dir, der Vergleich. Zu der blitzgescheiten Sharon Stones Gunsten (IQ: 200, Einstein kam auf 190)) nehme ich mal an, daß sie privat ein bißchen eleganter und geschmeidiger fickt als im Film, vor allem nicht so albern herumhampelt (Schlußszene).


    Guten Morgen, meine Herren! Ich muß jetzt was arbeiten. Mist.