andere Trainingstechniken

    Zwei weitere Trainingstechniken sind mir aufgefallen (ohne dass ich damit wirklich Erfahrung hätte):


    1. http://www.orgawell.ch/ bietet ein Video an für Beckenbodentraining


    2. Die Zeitschrift Mate berichtet von einem elektrostimulierten Muskeltraining (Bodytransforming), eigentlich nicht für den PC- Muskel, der aber auch erreicht wird.


    Hat jemand Erfahrung damit?

    @Schreiberling

    Also in dem Buch BARBARA KEESLING steht drin das du 2 Finger unter/hinter den Hodensack legen kannst. Wenn du dann in gedacnken versuchst das Uriniern zu stoppen müßte sich der PC Muskel anspannen. Das fühlst du dann auch an deinen Fingern.

    @all

    ich hab jetzt mal versucht die Übungen aus dem Buch zu machen. Doch leider ist es bei mir so das der Schliessmuskel sich auch immer mit zusammen zieht wenn ich das versuche. Leider kann ich diesen nicht ermüden so wie es in dem Buch geraten wird.


    Jetzt weis ich nicht wie ich die Übungen machen soll da im Buch steht man soll nur seinen PC Muskel anspannen...


    Vielen dank schon mal für die Antworten


    Gruß

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @Unn4m3d

    Eine Frage zum Trainigsplan:

    Zitat

    1. Woche: 15 x pro Tag je 10 x 1–2–1. Jeweils 10 s Pause. 2. Woche: 15 x pro Tag je 12 x 2–2–2. Jeweils 5 s Pause. 3. Woche: 20 x pro Tag je 15 x 2–5–2. Jeweils 5 s Pause. 4. Woche: 20 x pro Tag je 20 x 2–5–2. Jeweils 3 s Pause.

    Wo sind diese Pausen genau einzbauen? Nach einer "Session" (10x 1-2-1)?


    Eine allgemeine Frage zum PC-Muskel: Ich meine eigentlich den richtigen Muskel anzuspannen, wenn ich in Gedanken den Urinstrom stoppe. In gewissen Positionen, z.B. im Sitzen, fühle ich allerdings auch das Anziehen eines Muskels zwischen meinen Beinen so zwischen Hoden und After. Ist das auch der PC-Muskel oder ein Muskel der Pobacken/Oberschenkel?


    Ich freue mich auf Eure Antworten!


    Gruss

    @sondergleichen

    Kein Problem....


    also ich hab das mit den Pause so verstanden


    1-2-1 10sec pause dann wieder 1-2-1 10sec...


    Und das halt 10 mal wiederholen 15 mal am Tag.


    Das mit dem Muskel ist bei mir auch so ich kann das auch nicht wirklich verhindern. Denk das das normal ist da das Glied ja auch relative lang ist und der Muskel ja da unten ist.


    Ich mach es jetzt seit Donnerstag und muss sagen ich kann es etwas mehr seperieren (oder wie man das nenen soll) Aber mit langsam Muskel anspannen über 1 sec tu ich mir noch zimlich schwer.


    Einfach anspannen und 2 Sec halten ist einfach aber langsam an und endspannen ist net so leicht...


    Gruß

    Interessant, ich habe etwa zur gleichen Zeit angefangen. Freut mich, dass ich mich mit dir austauschen kann.


    Ah jetzt verstehe ich wie das gemeint ist. Allerdings habe ich jetzt zwischen den Anspannungen nur sehr kurze Pausen gemacht (keine 10 Sek.)


    Mit dem über eine Sekunde anspannen tue ich mich ebenfalls schwer. Ich kann mir nicht vorstellen wie ich das über 2 Sekunden machen soll und ich sehe ehrlich gesagt auch keinen Sinn darin. Wichtig ist ja eigentlich nur die Dauer der Anspannung und die Pausen.

    @sondergleichen

    Also ich bin jetzt mit der ersten Woche durch. Ich hab allerdings immer 15x 10 1-2-1 Übungen gemacht. Heute muss ich mit den 2-2-2 anfangen. Also ich denk das das mit dem langsam Anfangen mehr Kontrolle über den Muskel bringen soll weis es aber auch nicht :-(


    Ich hab leider aber auch immer noch das Problem das wenn ich den Muskel lange anspann der Schliesmuskel sich immer mit anspannt :-/


    Jetzt weis ich aber nicht wie ich das weiter seperieren soll. Oder ob das nichts ausmacht...


    Das du da nicht 10Sec pause machst ist denk ich nicht so schlimm das ist denk ich nur das man am Anfang den Muskel nicht zu überanstrengt und er eine erhollungsphase hat. Bei der 2ten Woche sollst du ja auch nur noh 5 Sec warten...


    Gruß

    @Unn4m3d

    Ich werde wohl noch bis zum Wochenende mit dieser Übung weitermachen.


    Hast du eigentlich auch schon schon Gipfelpunkte geübt? Das sollte sich ja eigentlich gleichzeitig machen lassen.


    Also der Schliessmuskel ist es eigentlich nicht, der sich bei mit anspannt, sondern eher was dazwischen (und ich bin mit nicht sicher, ob das noch Teil des PC-Muskels ist).


    Spannt sich dein Schliessmuskel auch an, wenn du den Urinfluss stoppst?


    Keeling schreibt ja, dass der PC-Muskel nur alleine angespannt werden soll, aber nicht wieso es schlecht ist wenn auch andere Muskelpartien angespannt werden.

    @sondergleichen

    Ja bei mir ist es auch nicht direkt der Schliesmuskel ist ehr so wie wenn der eigentlich PC-Muskel mit einem Muskelstrang bis zum Schliessmuskel geen würde. Wenn ich dann den PC-Muskel anspann zieht sich das bis nach hinten durch. besser kann ich es nicht beschreiben... Hab jetzt noch etwas rum Probiert hab glaub eine sitzposi gefunden wo ich es ganz gut üben kann...


    Hab mir jetzt auch nochmal das Buch hergenommen. Ich denke ich werde es jetzt so machen das ich 3-4 mal täglich 20-30 mal den Muskel für 1-2 Sec anspann. Das dann jetzt eben noch 2-3 Wochen (zähle jetzt einfach die eine woche schon dazu) dann eben die nächste übung wie im Buch beschrieben mit den über 5 Sec anspannen 5 sec halten und langsam enspannen so wie in dem Trainingsplan von Sabine steht...


    Das mit dem Gipfelpunkte muss ich noch üben wollte da jetzt mal mit anfangen auch wenn es warscheinlich noch nicht wirklich funktionieren wird ;-D


    Wie sieht es bei dir aus?

    @Unn4m3d

    Ich mache so 15-30 Wiederholungen à 2-3 sek. Je nach Fitheitsgrad :-). Ich denke mal das spielt gar nicht mal so eine grosse Rolle, solange es regelmässig gemacht wird. Wenn der Muskel regelmässig trainiert wird, gehts auch länger mit dem Anspannen. Ich werde einfach nächste Woche versuchen, etwas mehr als 2-3 sek. zu schaffen.


    Die Gipfelpunkte habe ich gestern Abend das erste Mal ausprobiert. Ist nicht mal so einfach, die einzelnen Erregungsstufen genau abzutrennen und einer Nummer zuzuordnen. Aber sehr interessant und ich denke mal da lernt man wirklich einiges. Versuch mal auf Stufe 9 zu kommen, das ist wirklich heftig: entweder du bist darunter, oder du spritzt ab ;-).

    hab jetzt relativ viel zum pc-muskel gelesen, muss aber trotzdem mal ne etwas dumme frage stellen. wenn ich einen orgasmus ohne samenerguss bekommen will, muss ich dann den pc-muskel anspannen oder abdrücken??


    danke

    Ich stimme kris zu. Ich habe jetzt über 2 stunden was zu dem thema hier gelesen, dann noch auf linkseiten. Aber diese ganzen fachbegriffe und die verschiedenen auffassungen von muskel ziehen oder das gegenteil, anspannen, entspannen.


    Jemand hat gesagt bevor man vorm Orgasmus ist soll man pumpen mi dem muskel, also be und entspannen oder? Und dann vorm PONR (Point of no return, da wo man fast abspritzt) entspannen, was heißt das? Drücken? Ziehen? Pumpen?


    Der Muskel, ja, den kenn ich. Die beschreibung war gut: Der, der beim urinieren den letzten tropen rausbringt oder aber, laut anderer beschreibung: den muskel mit dem man den urinstrahl unterbricht.


    Am Urinieren jetzt gesehen: Wenn ich den urinstrahl unterbreche, ziehe ich ja sozusagen. Ist das anspannen oder entspannen des muskels??? Wenn ic den letzten tropfen rausdrücke, drücke ich oder wie auch immer?


    Also es gibt 2 Arten, stimmt der vergleich mit dem urinieren den ich genannt habe? Das die tätigkeit fürs unterbrechen des urnierens und die des "urin rauskommen" lassen die 2 benötigten Tätigkeiten des "PC-Muskels" sind? Oder wird noch was anderes gemeint?


    Vielleicht kann ja mal jemand ganz ganz lieb sein und mir jetzt nochmal ne ganz kleine kurzanleitung geben mit meinem wortschatz :-)


    Wäre total nett, weil ich bin voll verwirrt im moment, die einen sagen was von pumpen, dann entspannen und so.

    Also ich zitiere jetzt mal direkt aus Keeslings Buch:

    Nach Keesling muss der Muskel also einfach angespannt werden. Allerings gibt es viele Variationen, um das Abspritzen zu verhindern. Wie wir oben gelesen haben, haben einige andere Techniken (z.B. durch vollständiges Entspannen).

    Zitat

    Jemand hat gesagt bevor man vorm Orgasmus ist soll man pumpen mi dem muskel, also be und entspannen oder?

    Kurz vor dem Orgasmus pumpt dein kleiner man ja sowieso ;-).


    Zitat: "Ist Ihnen beispielsweise bekannt, daß die


    Ejakulation in zwei Phasen abläuft: der Ausschüttungs- und der Ausspritzungsphase?


    In der Ausschüttungsphase der Ejakulation beginnen Muskeln in der Nähe der Prostata sich


    rhythmisch zu kontrahieren; Samen bewegt sich durch den Samenleiter und sammelt sich auf dem


    Samenhügel in der Harnröhre. In der Ausspritzungsphase wird der Samen dann durch rhythmische


    Kontraktionen des PC-Muskels durch den Harn-Samen-Leiter aus dem Penis hinausbefördert."


    Von diesem "Herausdrücken des letzten Tropfens" habe ich im Zusammenhang mit dem PC-Muskel noch nicht gehört. Kannst du vielleicht den Links dazu posten?