• Wer hat längere Erfahrung mit B. Keesling-Technik?

    Ich möchte mich gerne mit bereits Erfahrenen Männern austauschen, die seit längerem mit den Übungen von http://Barbara Keesling Erfahrung haben. Mich interessiert insbesondere Erfahrung zur Effektivität des PC-Muskeltrainings, sowie persönliche Erfahrung mit dem Zeitpunkt, an dem ihr euren Muskel spannt, um eine Ejakulation zu vermeiden. Nach dem…
  • 265 Antworten

    danke

    also nachdem ich hier nun weitergelesen habe, muss ich mich nochmal bedanken, besonders was olmo erreicht hat , wird mich in meinen PC-Muskelübungen nur bestärken, und ich kann nur hoffen, dass ich die vor kurzem verlorene Freundin bald mit einem mehrfachen Orgasmus wieder beglücken kann.


    Auf jeden Fall habe ich sehr viel Spass am trainieren und "befürchte" schon vor lauter Spass daran, es den ganzen Tag durch machen zu müssen.


    Vielen, vielen Dank, Olmo und Sabine

    trainingserfolg... ;-D

    habe schon erste trainingserfolge erziehlt, 2 mal gekommen, nach dem ersten mal bin ich zwar bissi schlaff geworden nach etwas handarbeit war er aber wieder da, denke dass es sowieso besser wird, wenn die freundin du die dadurch resultierende geilheit dabei ist.

    Schließmuskel

    bei den übungen spann ich leider auch den Schließmuskel an, das geht immer automatisch, bekomm das nicht hin nur den pc muskel anzuspannen. klappt es trotzdem oder kann ich nicht so weiter trainieren. bei mir hat es bisher noch nicht geklappt ich übe schon 2 wochen.

    Jeah habs gestern geschaft!!! jedoch hab ich nach meinem höhepunkt nichts mehr gespürt.... zja hab dann noch 10 min weiter gemacht er wurde dann aber leider wieder lasch.... naja vielleicht klappt es beim nächsten mal.


    Ach ja bei der selbstbefriedigung schaffe ich es nicht es anzuwenden, beim sex ist es jedoch viel einfacher!

    frage

    Hi hab das ganze schon ne Weile verfolgt und auch trainiert oder zumindest versucht weil


    1. hab ich noch nie Muskelkater davon bekommen


    2. hats noch nich soviel gebracht glaub das liegt eher daran dass ich mich so schnell ermutigen lasse und


    3. seid ihr sicher das das der M. Pubococcygeus (PC) ist? zufällig :-) studier ich Medizin und hab auch mal gelesen das es sich dabei vielmehr um den M. bulbospongiosus und/oder M. Ischiocavernosus handelt!


    siehe auch http://www.aerztezeitung.de/docs/2002/02/01/020a0301.asp


    eigentlich is das letzte die eigentliche Frage für mich um mich zu vergewissern dass ich richtig trainiere. Also wenn ich diese Muskeln nämlich anspanne sorg ich dafür dass das Blut nich aus dem Penis abfliessen kann und somit die obere Harnröhre komprimiert und den Erguß verhindert! Der PC ist imho häufig doch nur recht rudimentär ausgebildet und Teil des M. Levator ani der allerdings das Levatortor für eben die Harnröhre und bei der Frau auch die Vagina freilässt - wie soll er dann die Harnröhre dann komprimieren? Oder spannt ihr ihr einfach den Muskel unterhalb des Hodensacks auf der Unterseite des Penis an? Das ist nämlich der M. Bulbospongiosus ...


    MfG

    andere Trainingstechniken

    Zwei weitere Trainingstechniken sind mir aufgefallen (ohne dass ich damit wirklich Erfahrung hätte):


    1. http://www.orgawell.ch/ bietet ein Video an für Beckenbodentraining


    2. Die Zeitschrift Mate berichtet von einem elektrostimulierten Muskeltraining (Bodytransforming), eigentlich nicht für den PC- Muskel, der aber auch erreicht wird.


    Hat jemand Erfahrung damit?

    @Schreiberling

    Also in dem Buch BARBARA KEESLING steht drin das du 2 Finger unter/hinter den Hodensack legen kannst. Wenn du dann in gedacnken versuchst das Uriniern zu stoppen müßte sich der PC Muskel anspannen. Das fühlst du dann auch an deinen Fingern.

    @all

    ich hab jetzt mal versucht die Übungen aus dem Buch zu machen. Doch leider ist es bei mir so das der Schliessmuskel sich auch immer mit zusammen zieht wenn ich das versuche. Leider kann ich diesen nicht ermüden so wie es in dem Buch geraten wird.


    Jetzt weis ich nicht wie ich die Übungen machen soll da im Buch steht man soll nur seinen PC Muskel anspannen...


    Vielen dank schon mal für die Antworten


    Gruß

    @Unn4m3d

    Eine Frage zum Trainigsplan:

    Zitat

    1. Woche: 15 x pro Tag je 10 x 1–2–1. Jeweils 10 s Pause. 2. Woche: 15 x pro Tag je 12 x 2–2–2. Jeweils 5 s Pause. 3. Woche: 20 x pro Tag je 15 x 2–5–2. Jeweils 5 s Pause. 4. Woche: 20 x pro Tag je 20 x 2–5–2. Jeweils 3 s Pause.

    Wo sind diese Pausen genau einzbauen? Nach einer "Session" (10x 1-2-1)?


    Eine allgemeine Frage zum PC-Muskel: Ich meine eigentlich den richtigen Muskel anzuspannen, wenn ich in Gedanken den Urinstrom stoppe. In gewissen Positionen, z.B. im Sitzen, fühle ich allerdings auch das Anziehen eines Muskels zwischen meinen Beinen so zwischen Hoden und After. Ist das auch der PC-Muskel oder ein Muskel der Pobacken/Oberschenkel?


    Ich freue mich auf Eure Antworten!


    Gruss

    @sondergleichen

    Kein Problem....


    also ich hab das mit den Pause so verstanden


    1-2-1 10sec pause dann wieder 1-2-1 10sec...


    Und das halt 10 mal wiederholen 15 mal am Tag.


    Das mit dem Muskel ist bei mir auch so ich kann das auch nicht wirklich verhindern. Denk das das normal ist da das Glied ja auch relative lang ist und der Muskel ja da unten ist.


    Ich mach es jetzt seit Donnerstag und muss sagen ich kann es etwas mehr seperieren (oder wie man das nenen soll) Aber mit langsam Muskel anspannen über 1 sec tu ich mir noch zimlich schwer.


    Einfach anspannen und 2 Sec halten ist einfach aber langsam an und endspannen ist net so leicht...


    Gruß

    Interessant, ich habe etwa zur gleichen Zeit angefangen. Freut mich, dass ich mich mit dir austauschen kann.


    Ah jetzt verstehe ich wie das gemeint ist. Allerdings habe ich jetzt zwischen den Anspannungen nur sehr kurze Pausen gemacht (keine 10 Sek.)


    Mit dem über eine Sekunde anspannen tue ich mich ebenfalls schwer. Ich kann mir nicht vorstellen wie ich das über 2 Sekunden machen soll und ich sehe ehrlich gesagt auch keinen Sinn darin. Wichtig ist ja eigentlich nur die Dauer der Anspannung und die Pausen.

    @sondergleichen

    Also ich bin jetzt mit der ersten Woche durch. Ich hab allerdings immer 15x 10 1-2-1 Übungen gemacht. Heute muss ich mit den 2-2-2 anfangen. Also ich denk das das mit dem langsam Anfangen mehr Kontrolle über den Muskel bringen soll weis es aber auch nicht :-(


    Ich hab leider aber auch immer noch das Problem das wenn ich den Muskel lange anspann der Schliesmuskel sich immer mit anspannt :-/


    Jetzt weis ich aber nicht wie ich das weiter seperieren soll. Oder ob das nichts ausmacht...


    Das du da nicht 10Sec pause machst ist denk ich nicht so schlimm das ist denk ich nur das man am Anfang den Muskel nicht zu überanstrengt und er eine erhollungsphase hat. Bei der 2ten Woche sollst du ja auch nur noh 5 Sec warten...


    Gruß