8-)

    sowas funktioniert nur wenn der schw**z nicht zu kurz geraten ist. also pass auf -> misionar... du bist in ihr... also ganz normal misionar. jetzt stell dir mal vor, du verbleibst in ihr und drehst deinen körper um 180°. NEIN! nicht ne rolle machen ;-D mit dem kopf zu den beinen. ;-):)^


    viel spass beim üben :)D

    Also mein Schwanz ist beim Sex zumeist steif und zeigt nach oben, im Prinzip am Bauch anliegend. Ideal für Missionar. Zum normalen Doggy muss man ihn schon um fast 90° runterdrücken, was teilweise schon etwas unangenehm sein kann. Den umgekehrten Doggy kann ich mir theoretisch noch vorstellen. Wie aber die umgekehrte Missionar-Stellung funktioneren soll, ist mir nicht klar. Dazu müsste ich den Penis ja im Prinzip um ~270° von seiner normalen Stellung aus nach unten verbiegen!?

    du verstehst...

    da was falsch minime.


    zugegeben, umgekehrter doggy...da musst du den schwanz schon kräftig nach unten drücken um überhaupts einzuführen. aber bei entsprechender länge ist das wirklich saugeil. der mann kann sich mit den händen an der wand oder auf nem vor ihm liegenden tisch abstützen und kann somit wieder den winkel ändern.


    umgekehrte missiona geht so: der mann liegt auf dem rücken, macht die beine breit wie normal die frau. und sie legt sich dann auf ihn und bumst in wie es normal der mann tut. tauscht gedanklich einfach die rollen. gibt hierbei aber zig variationen. man lässt die beine geschlossen, sie geht auf ihn. frau dreht sich um 180° ( sieht fast aus wie verkehrter reiter, die beine bleiben dabei aber nahezu durchgestreckt und sie bewegt sich mit handkraft/fusskraft)


    probiert das ganze mal aus...das spannendste ist, wenn man selbst von ganz allein auf gewisse stellungen kommt und glaubt was erfunden zu haben ;-D


    im internet kommt dann die enttäuschung, dass dies schon 1927497 jahre lang praktiziert wird :p>

    Ja, aber sie muss das nicht, wenn sie nicht will. Warum auch? Das erhöht kaum ihren Spass dabei. Und dadurch auch nicht meinen. Es kommt schonmal dazu, dass wir es nicht ins Bett schaffen, sondern es genau dort passiert, wo wir uns zu diesem Zeitpunkt eben befinden. Da sind dann auch schonmal akrobatische Einlagen nötig. Aber geplant irgendeine unbequeme Stellung einzunehmen, am besten noch mit Anleitung und Foto, macht uns keinen Spass.

    mit...

    anleitung und foto ist doch quatsch. kann man sich doch sehr leicht vorstellen, ansonsten improvisiert man ein wenig und dann geht das schon. solche stellungen müssen nicht unbedingt unbequem sein, hängt massgeblich vom körpergewicht und dem fitnesszustand zusammen. aber hinbekommen würd das wirklich jeder...


    in diesem thread ging es eben um was neues, aufregendes....da sind eben die "bequemsten" und gewöhnlichsten stellungen halt nicht so gefragt, weil eh schon lange bekannt und erprobt.


    mir geht es nicht drum jemanden zu animieren " probier doch mal dies oder das", sondern ich wär schon sehr froh, wenn viele menschen ihr schubladendenken ein wenig loslassen würden, und durch experimentierfreude zu genialem sex gelangen könnten.


    nicht von vornherein sagen " ach...das ist mir zu unbequem" oder ähnliches...sondern es einfach mal probieren und dann entscheiden ob es nicht vielleicht doch einen aspekt an der stellung gibt, die einem persönlich was gibt.


    über ne stellung oder praktik zu urteilen, bevor man ahnung drüber hat, halt ich für vermessen.


    viel spass beim testen!

    ich weiß des is etz wirklich ne dumme frage aber des mit doggy versteh ich noch net so ganz... die frau kniet vor dem man und der mann drint dann normalerweise in die frau ein in dem er in die richtung schaut in die die frau auch schaut... wenn der allerdings in die andere richtung schaut dann wärs ja arsch zu arsch oder?! sorry echt aber kann mir des nochmal einer erklären? *ganzliebgugg*

    wenn ich das richtig verstanden habe, dann habt ihr das gesamte we zeit füreinander.


    die verschiedenen tips zu stellungen sind ja ganz nett......aber es soll auch nicht in arbeit ausarten.


    ich würde vorschlagen ihr kehrt einfach mal zu den wurzeln zurück.


    es kann sehr erregend sein den körper seines partners ausschließlich mit dem mund und der zunge zu erkunden. natürlich nicht wild drauf los....sondern ganz langsam. gibt schließlich noch ein bißchen mehr als nur die primären und sekundären geschlechtsmerkmale.


    oder mal eine ganzkörpermassage mit einem für euch beide wohlriechenden öl als vorspiel, nachdem ihr ein geminsames bad genossen habt.


    oder du ziehst dir sinnliche (nicht nuttige) sachen an. fängst an dich selbst zu streicheln. er darf nur zusehen, nicht mitmachen. du kannst dann langsam weitermachen. berühre dich zb unter deinem höschen, zuerst so, dass er nicht sehen kann, was nun genau darunter stattfindet und dann gewährst du ihm kurze einblicke, indem du das höschen leicht zur seite schiebst. du kannst dann immer einen schritt weitergehen, bis du ganz ohne vor ihm liegst. du kannst es dir dann vor seinen augen selber machen.


    wenn er bis dahin nicht schon fast verrückt geworden ist, weiß dann weiß ich auch nicht.


    laßt einfach eure fantasie spielen............!


    wünsche euch auf jeden fall ein sinnliches und erregendes wochenende!

    Ich spreche doch nur von mir bzw. mir und meiner Freundin. Und Du kannst davon ausgehen, dass wir wissen was uns gefällt. Stellungen haben wir genug ausprobiert, auch mit Ex-Partnern. Daher verfügen wir in diesem Bereich über eine gewisse Erfahrung. Und ich erkenne relativ schnell, welche Stellung für mich unbequem ist und welche nicht. Zumeist einfach deshalb, weil ich/wir eine ähnliche Stellung - ganz ohne Anleitung - schon selbst probiert hatten.


    Zudem sehe ich meinen Freundin dabei gerne dabei an, ich möchte ihre Reaktionen sehen, sehen wenn sie kommt, etc. Das ist bei beiden Stellungen nicht möglich, daher sind sie sowieso nur zweite Wahl für mich. Denn es kommt ja nicht nur auf die physische Stimulation an, uns zumindest nicht.


    Und Schubladendenken fängt an, wenn man Menschen Schubladendenken vorwirft! Weil man sie damit ja bereits in eine Schublade steckt.

    also, wenn sie sportlich ist, dann könnt ihr ja mal die nummer sie handstand und er stehend probieren. ist dann sowas wie der vertikale umgekehrte missionar. oder 69 im stehen. sie hängt kopfüber an ihm. noch ne sportstellung: sie macht ne brücke und er dringt ein. so. und jetzt ab zum üben. ;-D

    he leute also umgekehrter missionar ist wenn die frau oben liegt und immer mit dem PO hoch und runter geht...das ist tootal geil,weil dort gerade der geilste punkt berührt wird...und nach einer zeit immer schneller und naja einfach geil halt...|-o