Wie geht Sex mit einer "vertikalen" Erektion?

    Wenn ich eine Erektion habe steht der Penis ganz vertikal nach Oben. Das heisst er ist ganz dicht am Bauch. Ich kann ihn dann fast nicht vom Bauch weg ziehen. Es kommt noch dazu dass mein Penis eher kurz ist, und eher flach, und am Körper breiter und nach vorne wie zugespitzt. Kann ich damit überhaupt Sex haben? (ich gebe zu dass ich von Geometrie Einiges verstehe, aber vom Sex noch fast gar nichts ":/)

    Jetzt gerade ist das THema für mich (16 j) noch nicht aktuell, ich bin erst im SB-Stadium.

  • 21 Antworten

    Ich würde mir erst Gedanke, wenn es soweit ist und nicht jetzt schon.

    1. Ist der Penis erst mit ca. 18 - 20 komplett ausgewachsen.

    2. ist ein Penis auch bei einer Erektion flexibler, als man das denkt bzw. als das manuell erscheint. In der Frau passt er sich der Form der Scheide an und auch der Erektionswinkel spielt da nicht die entscheidende Rolle.
    Dazu kommt noch, dass mit dem Alter die Härte der Erektion etwas weicher wird (was eben nicht nur Nachteile hat)

    3. die restliche Form ist noch weniger entscheidend, denn die Scheide ist extrem flexibel, die kann sich einem einzelnen Finger anpassen oder auch extrem dehnen ...


    Freue Dich doch einfach auf das Erkunden und Experimentieren, was Dir bevorsteht

    Möpi16 schrieb:

    Wenn ich eine Erektion habe steht der Penis ganz vertikal nach Oben. Das heisst er ist ganz dicht am Bauch. Ich kann ihn dann fast nicht vom Bauch weg ziehen. ...


    Jetzt gerade ist das THema für mich (16 j) noch nicht aktuell, ich bin erst im SB-Stadium...

    Die erste Feststellung ist nichts ungewöhnliches! Viele Penisse stehen steil nach oben in Erektion. Damit wirken ihre Träger besonders potent und so eine starke Erektion ist ja erst mal auch etwas sehr Gutes!

    Wenn Du mit einer Partnerin schläfst, muß der Winkel des Penis je nach Position (zB "Missionarsstellung") ja auch gar nicht weit "nach unten" gebogen werden. Da gibt's uU eher schon mal Probleme für jemanden, bei dem der Penis nach unten gebogen ist. Also: erst mal abwarten und ausprobieren ... Praxis ist das wichtiger als Theorie!

    Die zweite Feststellung finde ich sehr klug: ja, jetzt ist erst mal SB dran und Ausprobieren, sich selbst Erkunden, erste Erfahrungen sammeln. Und dazu taugt Dein Penis schon mal sehr gut - also sei stolz drauf, genieße es, lerne alles kennen ... das wird schon! Keine Sorge!:)^:)^:)^

    Zitat

    Das heisst er ist ganz dicht am Bauch. Ich kann ihn dann fast nicht vom Bauch weg ziehen. Es kommt noch dazu dass mein Penis eher kurz ist, und eher flach, und am Körper breiter und nach vorne wie zugespitzt. Kann ich damit überhaupt Sex haben?

    Natürlich. Auch wenn manche glauben, ihr Ding sei "steinhart", ist er immer noch in seiner Neigung veränderbar (zumindest so 30° sollten schmerzfrei gehen). Außerdem sollte er nach oben zeigen. Du dringst nämlich nicht orthogonal in die Frau ein (von Geometrie verstehst du ja was), sondern schiebst eher schräg in Richtung deines Oberkörpers.


    Und die Form wird vielen Frauen auch gefallen. Für die Stimulation ist es ganz reizvoll, wenn der Außenbereich mehr gedehnt wird.

    Vielen Dank allen dir auf meine Frage geantwortet haben!

    Hoffentlich stimmt es dass meine Erektion besonders potent aussieht. Ich bin nämlich was meine Männlichkeit betrift sehr unsicher! :-(

    Comran schrieb:

    Auch wenn manche glauben, ihr Ding sei "steinhart", ist er immer noch in seiner Neigung veränderbar (zumindest so 30° sollten schmerzfrei gehen). Außerdem sollte er nach oben zeigen. Du dringst nämlich nicht orthogonal in die Frau ein (von Geometrie verstehst du ja was), sondern schiebst eher schräg in Richtung deines Oberkörpers.

    Ich gebe zu ich kenne die Geometrie der Frau bis jetzt nur ungenau, aus dem Biobuch :)-

    aber ich weiss was du meinst. Mein Problem ist aber dass es weh tut wenn ich den steifen Penis 30° weg ziehe, und schnellt sofort zurück wenn ich ihn los lasse. Er ist auch zimlich kurz, oben gemessen. Also wenig Platz. (Ich weiss übrigens gar nicht wie ich ihn messen soll, unten ist er sicher 2x so lang wie oben).

    Soll ich das Wegziehen trainieren? Vielleicht hilft das.

    Möpi16 schrieb:

    Wenn ich eine Erektion habe steht der Penis ganz vertikal nach Oben. Das heisst er ist ganz dicht am Bauch. Ich kann ihn dann fast nicht vom Bauch weg ziehen. Es kommt noch dazu dass mein Penis eher kurz ist, und eher flach, und am Körper breiter und nach vorne wie zugespitzt. Kann ich damit überhaupt Sex haben?

    Ja klar. Das klappt, da brauchst du dir keine Gedanken machen.

    Du hast eine sehr starke Erektion, so dass der Penis senkrecht, dicht am Bauch anliegt. Es ist bei jedem Mann verschieden wie stark die Erektion bzw der Winkel ausfällt. Von 90 bis über 90° und dicht am Bauch gibt es da viele Varianten.


    Zitat


    Hoffentlich stimmt es dass meine Erektion besonders potent aussieht. Ich bin nämlich was meine Männlichkeit betrift sehr unsicher! :-(

    Dein Penis steht dabei senkrecht und berührt den Bauch. Man kann also sagen das du eine sehr starke und kräftige Erektion hast. Also potent. Das haben nicht alle Männer, also so eine starke Erektion ;-)



    Zitat

    Mein Problem ist aber dass es weh tut wenn ich den steifen Penis 30° weg ziehe, und schnellt sofort zurück wenn ich ihn los lasse. Er ist auch zimlich kurz, oben gemessen. Also wenig Platz. (Ich weiss übrigens gar nicht wie ich ihn messen soll, unten ist er sicher 2x so lang wie oben).

    Soll ich das Wegziehen trainieren? Vielleicht hilft das.

    Nein, du brauchst da nix trainieren oder wegziehen.

    Dein Penis bzw deine Erektion ist so wie ist sehr gut und daran brauchst du nix ändern.

    Freu dich darüber das sie so stark ist 8-)

    Im obigem Link ist alles sehr gut beschrieben. Der Anstellwinkel hat ebend auch was mit dem Alter zu tun und verändert sich je älter Du wirst. Meinen ersten GV hatte ich in der Reiterstellung mit einer erfahrenen Frau. Erfahren auch deshalb, weil sie mit meinem steilen Penis umgehen könnte. Erst im laufe der Zeit konnten sich Frauen die mich reiten immer mehr aufrichten. Aber ein Vorteil der Reiterstellung für Frauen ist neben der Vorgabe des Tempo's auch die Steuerung des Druck's auf ihre Scheidenvorderwand. (G-PUNKT) Und da hast Du ja anatomisch die beste Voraussetzungen, und das nicht nur in der Reiterstellung. Und nebenbei, bestimmte Stellungen gehen nur mit einer steilen Erektion.

    neu-mann schrieb:

    Aber ein Vorteil der Reiterstellung für Frauen ist neben der Vorgabe des Tempo's auch die Steuerung des Druck's auf ihre Scheidenvorderwand. (G-PUNKT) Und da hast Du ja anatomisch die beste Voraussetzungen, und das nicht nur in der Reiterstellung. Und nebenbei, bestimmte Stellungen gehen nur mit einer steilen Erektion.

    Danke. Es muss so sein, ich habe mich unterdessen im Bio-Buch schlau gemacht um Alles zu verstehen. Sehe dem 1.Sex mit Vergnügen entgegen:)^


    (Ich muss sagen dass meine Unsicherheit auch vn meinem ziemlich "weiblichen" Körperbau und vom Vergleich mit meinem jüngeren Bruder kam. Er hat den Stimmbruch mit 13 bekommen, ich bin 16 und erst mittendrin, und sein Penis ist deutlich grösser, aber zeigt viel weniger nach oben.

    Comran schrieb:

    Aber vor lauter Begeisterung nicht den Schutz und Verhütung vergessen ;-).

    Und den läst Du Dir am besten von Deiner ersten Sexpartnerin überziehen. Dann kann sie gleich Deine Anatomie erkunden und darauf Rücksicht nehmen.

    neu-mann schrieb:
    Comran schrieb:

    Aber vor lauter Begeisterung nicht den Schutz und Verhütung vergessen ;-).

    Und den läst Du Dir am besten von Deiner ersten Sexpartnerin überziehen. Dann kann sie gleich Deine Anatomie erkunden und darauf Rücksicht nehmen.

    Klar denk ich an die Verhütung! Ich habe schon viel mit Kondomen geübt :)^

    Nur die passende Grösse ("=Kleine") muss ich noch finden.


    (Überhaupt, ich bin zwar gerade zum 1.Mal richtig verliebt, aber ich denke noch nicht an Sex)

    Wobei man aber berücksichtigen muss, dass die Reiterstellung bei einem sehr senkrecht stehenden Penis, also dicht am Bauch anlegend, nicht optimal ist und nicht gut funktioniert.

    Die Reiterstellung kann zum einen Schmerzen an der Peniswurzel auslösen weil der Penis nicht so biegsam ist, so dass Frau optimal darauf bewegen kann.

    Zum anderen kann es passieren das durch die Bewegungen der Frau auf dem Penis der Penis zu stark nach unten gedrückt wird, was ebenfalls stark an den Schwellkörpern und Bändern der Peniswurzel zerrt

    Die Reiterstellung macht mehr Sinn, wenn der Penis nicht senkrecht, eng am Bauch anliegend ist, also einen anderen weniger starken Erektionswinkel hat.


    Besser ist der Klassiker, die Missionarsstellung. :)z

    DIe Beschreibungen senkrecht, waagerecht, oben und unten sind natürlich relativ und verwirren hier manchmal. Ich hoffe Möpi16 sieht noch durch. Mein Beispiel mit der Reiterstellung war auch nur so gemeint, dass die "auch" möglich ist, verlangt aber von der Reiterin entsprechende Rücksichtnahme. In allen Stellungen wo Du die Initiative hast, kannst Du es ja selbst steuern und das schmerzhafte nach unten biegen deines Penis verhindern. Je mehr Eure Körper dabei parallel sind, desto weniger Gefahr besteht für dein Penis.