Wie genau bewege ich mich beim Sex/ Missionarsstellung?

    Also, vor ca. einem Jahr hatte ich Sex und das erste Mal in meinem Leben....;-D


    Wir machten die norm.Stellung/Missionarsstellung....


    Ich glaubte ich langweilte ihn, denn ich lag nur eben auf dem Bett!


    Meine Frage, hebe ich mein Becken an und wippe immer also hoch und runter oder wie?


    Oder bleibe ich auf dem Bett liegen oder etwas zu erhöhen und rutsche nur mit meinem Körper im Takt hoch und runter?


    Jedenfalls ging es nicht gut, deshalb musste er von hinten ran und ehrlich gesagt, habe ich da garnichts gespürt, nur Schmerzen.


    Also bitte ausführlich, wie bewege ich mich richtig???;-D

  • 22 Antworten

    Falsche frage...

    richtig und falsch gibts beim sex nicht, das einzige woraufs ankommt ist das es spass macht.


    Da es da bei mädels eher mal etwas schwieriger ist als bei den jungs, würde ich dir einfach mal raten herauszufinden wie es dir am besten gefällt, höchst wahrscheinlich wird er sich dabei auch nicht beschweren ;-)


    Das wichtigste beim sex ist meiner meinung nach besonders am anfang sowiso kommunikation, der einfachste weg festzustellen was beiden gefällt, was man mal ausprobieren oder anders machen kann... ansonsten kann man recht lange "im dunkeln stochern" ;-D und hat dann vermutlich noch nicht mal so viel spass an der freud wie man haben könnte 8-)

    Hattet ihr ein Jahr lang keinen Sex?


    Sicherlich ist man beim ersten mal noch unerfahren.


    Schlinge deine Beine um seinen Po und gehe seinen Bewegungen mit.


    Ich bin mir aber sicher,daß ihr auch noch die richtige Stellung und Technik finden werdet.


    Wir können hier nur Ratschläge geben,Erfahrungen sammelt ihr selber.


    Mal findet ihr eine Stellung gut ,das nächste Mal habt ihr Probleme damit.

    Also, wenn Du als Frau aktiv werden willst, ist die Missionarsstellung nicht gerade ideal, da ist eher der Mann der Aktive.

    Zitat

    Meine Frage, hebe ich mein Becken an und wippe

    Das Becken anzuheben ist auf die Dauer anstrengend. Wenn Du meinst, Dein Becken ist zu niedrig, lege besser ein Kissen drunter. Er kommt dann tiefer rein und der Eindringwinkel verlagert sich (nach unten).


    Ich liebe es in der Missionarsstellung mit beiden Händen unter die Hüfte/Po zu greifen und sie anzuheben und fest gegen mich zu drücken. In dieser Position hast Du als Frau etwas mehr Bewegungsfreiheit und kannst Dein Becken (vor allem kreisend) besser bewegen. Hängt natürlich von Deinem Gewicht und seiner Kraft in den Armen ab - probiert's einfach mal aus.

    das schon erwähnte mitgehen bei seinen Bewegungen


    leichte kreisförmige Bewegungen


    sich ihm entgegenrecken/gegen ihn drücken, wenn er gerade zustösst


    oder manchmal einfach nur ruhig da liegen


    Ein falsch oder richtig gibt es eigentlich nicht.


    Du solltest nur nicht zu technisch drangehen. Grüble nicht darüber, was ihm dabei Spaß machen könnte. Dann kannst du dich nicht richtig gehen lassen. Versuche, dich dem Gefühl hinzugeben.

    Wie schon richtig gesagt....

    richtig und falsch gibt es nicht!


    Mir gefällt es am besten, wenn die Beine entweder hinter seinem Rücken/Po verschränkt sind oder aber einfach mehr oder weniger gerade in die Luft gestreckt sind.


    Dann noch die Hüfte anheben (gebe zu, ist anstrengend, zahlt sich aber aus) und seinen Stößen entgegenkommen....


    Klassisch, aber eine meiner Lieblingsstellungen, hier komme ich garantiert z um O.


    Allerdings solltest du nicht zu viel vom 2.,3. oder 4. Mal erwarten, meistens dauert es ne ganze Weile, bis man sich so fallenlassen kann, dass man unbeschwert geniessen kann!


    Viel Spaß beim Üben (am besten auch allein


    ;-))

    @ raupe nimmersatt,

    wie soll ich denn alleine üben??


    Das musst du mir mal erklären?


    Also wenn ich es selbst mache bewege ich mein Becken auch nicht sondern liege nur so da, berühr mich hier, berühr mich da....;-D

    @ petraneu,

    ich hatte vor einem Jahr das letzte mal Sex und es war mein erstes mal obwohl ich da schon 19 war, hihiiii.


    Ich wollte mir Zeit lassen und wusste echt nicht wie ich rangehen soll mit den Stellungen, denn ich habe zwar im Fern das schon öfter gesehen aber irgendwie prägt sich das bei mir nicht ein, ich bräuchte also einen Allein-Kurs um nach zu machen...;-D


    Ich kenne diesen Typen nicht weiter, hat groß was von Hab dich lieb erzählt aber er wollte nur mit mir ins Bett.


    Auf der einen Seite eine sehr schmerzhafte Erfahrung, ausgenutzt zu werden aber auf der anderen Seite kann man nur dazulernen.


    Und wenn jetzt einer mit solchen Sprüchen kommt bin ich natürlich äußerst vorsichtig, wohl klar.


    Aber ich muss sagen, für mein erstes mal war es in Ordnung, bin zwar nicht gekommen, auch nicht bei dem wie er es machen wollte also im Nachhinein mit seinen Fingern aber ok egal.


    Die Missionarsstellung tat auch echt weh, kann mir das beim 2ten mal auch passieren?


    Welche Stellung soll ich dann machen, weil beim ersten mal sex mit dem neuen partner möchte ich denjenigen schon ins gesicht sehen und die reiterstellung tut bestimmt auch weh, denn da dringt er ja noch tiefer ein oder?


    Und wie gesagt von hinten erstmalnicht beim Date....


    P.S.:Ich danke euch sowieso für die Nachrichten, echt nett!


    Bis denne....8-)

    @Laila39

    Vermeide erst m,al alle Stellungen, in denen ER bestimmend ist: also Doggy oder simple Missionarsvarianten.


    Reiterstellung ist gar nicht schlecht, du kannst allein bestimmen, wie schnell / tief es gehen soll. Falls er in dich stoßen will, kannst du sein Teil dann auch mit der Hand umfassen und so verhindern, dass es zu tief geht. Du behältst so die Kontrolle und kannst erst mal sehen, was dir gefällt und gut tut |-o

    Laila

    Wichtiger als sich auf bestimmte Bewegungen zu konzentrieren, ist daß du ihm signalisierst, was dir gefällt und Lust verschafft. Also: wenn er eine Bewegung macht, die dir Lust verschafft, dann zeig ihm das. Das kann durch lustvolles Seufzen sein, oder durch, ein "ja, ja, genau so, mach weiter so..." z. B. Wenn er ein bißchen einfühlsam ist, kannst du ihn dadurch regelrecht dirigieren, und ihm wird es auch gefallen.


    Denke daran: Deine sicht- und hörbare Lust ist für ihn die Bestätigung, was für ein toller Hecht er ist. Das brauchen wir Männer ;-)

    Das ist mir klar, ihr Männer seid schon was für euch, aber ohne euch wäre es auch langweilig, obwohl ihr auch oft fies sein könnt.


    ;-)


    Naja, was solls...


    Männer brauchen halt die Besatätigung, wie geil sie waren aber wir Frauen brauchen das genauso.


    Sagt ihr denn eurer lieben das auch???


    Wenn ja, wie denn?


    Sagt ihr dann, oh du bist einmalig.....bla bla bla.....?

    Laila

    klar können wir fies sein, dafür sind wir ja da;-D


    meiner Süßen sage ich schon, wie toll sie ist, und sie sagt mir das auch. Eine Katastrophe ist aber die Frage "Wie war ich?".


    Die schönsten Arten, meiner Süßen zu sagen wie toll sie ist, sind


    1) Meine Reaktionen auf sie - d. h. wenn sie mir einen bläst, vergehe ich einfach vor Lust, krümme mich, stöhne, verdrehe die Augen ... Oder ich sage ihr auch, während wir es treiben, wie geil sie ist.


    2) Zu erzählen, wie toll es gestern abend war, ist oft schön, wirkt manchmal aber etwas aufgesetzt. Besser: Sich schon mal ausmalen, was man bei der nächsten Runde alles machen könnte, wie geil es wäre, wenn ... x:)

    Aber ich persönlich würde vielleicht schon einmal gerne hören, wie schön diese Nacht war, wenn ich mal mit ihm kuschel und er mich dabei zärtlich in Arm nimmt und streichelt und küsst.


    Es sollte natürlich nicht allzu oft sein.


    Klar ihr zeigt den Frauen, wie geil ihr sie findet indem ihr an ihr rumspielt, sie an Brüsten oder sonstwo streichelt und indirekt damit bekundet, startklar für die Fortsetzung seid, für die nächste Runde.


    Das kommt aber auc oft so rüber, dass wir Frauen denken, mann der will nur seinen Trieb loswerden und nur Sex.


    Also pers.wie gesagt finde ich schon, dass auch IHR es mal sagen könntet, das klingt nbicht aufgesetzt.


    Es ist halt nur mal ein Kompliment, denn einen stillen Genießer ist doch auch langweilig oder???:p>

    Klar kriegt meine Süße auch entsprechende Komplimente, keine Sorge. Grundsätzlich ist es aber so, daß wir Männer nicht so viel reden, dafür aber handeln.


    Und der Gedanke "Der will nur Sex" ist sicher nicht abwegig, natürlich wollen wir das. Nur wenn er Sex mit dir will, ist das ja auch ein Kompliment.