Schnüffz

    danke @:)


    Oberkeks


    siehst du. so selbstverstaendlich wie fuer dich GV ist, so selbstverstaendlich ist fuer mich eben AV. da hat jeder andere prioritaeten und vorlieben. hauptsache jeder weiß, was er will ;-)

    Monika

    das stimmt schon, aber was glaubst du, wie ich verdutzt auf's Handy gestarrt hab, als mir mein Freund, auf die Frage, auf was er denn so steht beim Sex, exakt die selben Dinge schrieb, wie ich sie mag???:-o:-o


    Bedenke: wir kennen uns zwar schon ewig, aber wir waren auch ewig nicht zusammen;-) sprich wir haben uns entwickelt ohne daß der andere davon wußte

    as

    meine möchte leider keinen as, bei mir macht sie es manchmal mit der faust richtig tief rein. sonst mache ich es selbst und dann weit gedehnt so wie wenn sie ihre faust rein presst und geniese den schmerz bis ich es nicht mehr aushalte. aber normaler as wenn mann es langsam angeht und gut geschmiert ist schmerzt bestimmt nicht, und po lecken gefällt ihr aber nicht rein, vielleicht wirds noch

    @all

    Diesen Beitrag von Oberkeks finde ich gut.

    Zitat

    Aber in einem anderen Beitrag habe ich mal gelesen, Analsex gehöre inzwischen dazu. Das klingt für mich nach:"Hier, mein neues Auto. Da gehört das Schiebedach jetzt serienmäßig dazu".


    Was das Thema betrifft, bin ich für Gegenseitigkeit

    Ich z.B. als Mann mag kein AV. Das ist bei mir keine Erziehungssache oder sonst was, wie rotschopf hier mal erwähnt hat. Vielleicht ist es Empfindlichkeit. Am Poloch streicheln schon.


    Wie Oberkeks sagt ist kann guter Sex nur auf Gegenseitigkeit funktionieren, man kann sich ja da schön gegenseitig rantasten.


    Eine Beziehung mit grundsätzlich unterschiedlichen Interessen funktioniert dann auch Dauer halt nicht gut.

    Hatte bisher noch keinen AV,aber was nicht ist kann ja noch passieren. Wir sind beide nicht abgeneigt , doch bis jetzt hat es sich noch nicht ergeben und wir werden keiner den Anderen drängen. Kommt es doch mal zum AV soll es doch ein Erlebniss sein(für beide). Wenn es nicht dazu kommt,ist auch nicht schlimm,wir sind ja auch jetzt ohne AV glücklich.


    Ich glaube,wenn ich auf AV stehen würde,wäre das kein Grund mich von meiner Freundin zu trennen,wenn Sie nicht drauf steht,dann würde ich verzichten.Ich lieben meinen Schatz als Mensch und nicht als Sexobjekt,muss aber sagen das der Sex bei uns auch nicht zu kurz kommt,aber erst der Mensch und dann das Vergnügen.

    Hm, eine Ex von mir stand total auf AV. Zunächst lehnte sie es vehement ab (Bäh, pfui), dann probierten wir es ein paar mal. Irgendwann war es nicht mehr wegzudenken. Dafür blies sie nicht gern. Also, dann lieber OV statt AV.


    Meine aktuelle Freundin (und hoffentlich bald Frau) hat es gelegentlich mal gemacht. Allerdings bereitet es ihr nicht die große Freude. Ein kleiner Dildo oder Finger hingegen sind fast immer im Spiel. Wobei mir nichts fehlt. AV brauche ich nicht, OV dafür umso mehr und daran fehlt es mir nicht. Außerdem respektiere ich ihre Haltung, sie respekiert ja auch meine. ;-)

    Marco-Gr

    Zitat

    Ich z.B. als Mann mag kein AV. Das ist bei mir keine Erziehungssache oder sonst was, wie rotschopf hier mal erwähnt hat. Vielleicht ist es Empfindlichkeit.

    ich hab mal was erwähnt ;-)??


    kann ich mich gar nicht erinnern dran....


    wenn du kein av magst oder auch keine anale stimulation mit dem finder, dann ist das dein gutes recht.


    allerdings bist du noch sehr jung - 23, wenn dein profil stimmt - und es können noch situationen kommen, die dein weltbild einfach auf den kopf stellen werden.


    also viel spass beim leben, beim erleben und erfahren @:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.