Zum ersten Mal, Xylocain

    Hallo zusammen !!!


    Gestern Abend habe ich zum ersten Mail kurz bevor es dann so richtig los ging, meine Eichel mit Xylocain-Spray eingesprüht.


    Leider habe ich häufiger das Problem, daß ich sehr früh komme und den eigentlichen Akt nicht richtig genießen kann bzw. meiner Partnerin nicht das volle Programm geben kann.


    Naja, nachdem ich also ein paar Minuten gewartet habe, habe ich mir ein Gummi übergezogen und schon ging es los. Zwar war es anfangs etwas befremdend, daß ich nicht ganz soviel spürte, aber dafür haben wir den Akt in vollen Zügen genossen. Stellungswechsel, Tempowechsel und und und-alles war mit dabei und meine Partnerin hat es sehr sehr genossen x:)


    Natürlich wird dies nun keine Lösung auf Dauer sein, denn der spontane Sex, der auf jeden Fall seine Reize hat, fällt damit vollkommen weg...oder aber die Verführung, wo sich MANN nicht wehren kann...;-)


    Nun wollte ich diejenigen Fragen, die mit ein ähnliches Problem haben und ebenfalls zum o.g. Hilfmitel bereits gegriffen haben.


    Kann man mit Hilfe dieses Xylocain-Sprays sozusagen ins Trainingslager gehen und sobald man sich an die "feuchte Umgebung" gewöhnt hat, kann man den Akt auch OHNE Spray genießen?


    Sprich kann man das Spray nach einer gewissen Zeit wieder absetzen oder ist dies eine Dauerlösung?


    Vielen Dank für Eure Antworten!


    Gruß


    John

  • 16 Antworten

    Xylocain ? Apothekerkoks ?

    Weiß nicht, ob das die Lösung ist. Hab es nie probiert, aber besteht da denn Suchtgefahr ?


    Hast du es mal mit zwei Wertungsspringen versucht ? Also nach dem Kommen, Päuschen, dann weiter.


    ISt vllt. besser als mit so chemischen Keulen !?

    Xylocain

    ist ein Betäubungsmittel, das auch z.B. der ZAhnarzt vor dem Bohren spritzt. Es wird in der Anästhesie benutzt, also Schmerzausschaltung.


    Es betäubt die Eichel, macht sie als unempfindlich.... Ich denke das ist ne gute Idee für Männer die zu schnell kommen....Pumpspray ist das Mittel der Wahl.....

    gibt es bei Xylocain auch nebenwirkungen???


    ich denke mir mal das könnte ein gutes heilmittel sein, zuerst etwas mehr sprühen und dannn von mal zu mal etwas weniger, somit könnte man das problem eventuell langsam abbauen.

    nimm einfach als kondom durex performa. da ist soweit ich weiß innen xylocain drinnen.


    habs zwar selber noch nicht ausprobiert, soll aber nach einigen aussagen im netz echt was bringen.


    ansonsten kannst du die üblichen trainingsmethoden anwenden, die du hier im forum mithilfe der suchefunktion (stichwörter "zu früh kommen", "ausdauer", etc.) sicher locker finden wirst.


    und aus erfahrung kann ich dir sagen, daß man(n) da vile ändern kann. ich bin früher auch immer nach 2 min. gekommen. mittlerweile kann ich es ganz nach wunsch steuern. ist imho primär eine kopfsache.


    gershi

    ... aber ein unverfängliches Arzneimittel!

    War mir weniger peinlich als eine Creme gegen vorzeitige Ejaculation zu kaufen.


    Weitere Arzneimittel werden übrigens hier ganz gut erklärt:


    http://www.vorzeitigersamenerguss.de/html/medikamente.html


    Wenn du mal den Thread von med1


    http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/72928/1/


    anschaust, findest du aber auch genug "echte" Hilfen, so dass es nach einer Weile auch ohne geht. Bei mir wars zumindest so.


    Viel Erfolg!

    [kacke-teil]

    hallo leute,


    ja was soll ich sagen, das ist doch bullshit!!! Ich schmier mir doch meinen Schwanz ned mit nem betäubungsmittel ein, verlier die Lust am GV und mach mich selbst noch fertig! Erst gestern hab ich nen tollen THD gelsen: "..gar ned so wichtig gemeinsam zu kommen,... lieber mit der Zunge ... die Frau kommen lassen"! Diese Meinung finde ich ist gar ned so schlecht....


    mfg el

    ...also, bitte nicht wirklich machen. War natürlich Ironie.


    Gemeint ist, ich denke, nähmst du dein eigenes Empfinden wichtiger und betäubtest dich nicht, wär's besser. Das selbstschädigende, das in solchen Hilfsmitteln liegt (und mit dem Trockeneis ironisch überspitzt dargestellt sein sollte) wird dich eher nicht sicherer, selbstbewußter, ruhiger und damit auch ausdauernder machen.

    Zitat

    Xylocain


    ist ein Betäubungsmittel, das auch z.B. der ZAhnarzt vor dem Bohren spritzt. Es wird in der Anästhesie benutzt, also Schmerzausschaltung.


    Anastasiagirl

    Zweimal Widerspruch.


    Zahnärzte nutzen m.W. meist Scandicain (Mepivacainhydrochlorid).


    Xylocain (Lidocainhydrochlorid 1 H2O) wird zudem mehr von den Chirurgen benutzt (lokale Betäubung z.B. bei nahtpflichtigen Wunden), in der Anästhesie nur für relativ seltene Lokalmethoden. Zur Schmerzausschaltung werden normalerweise zentral wirkende Medikamente genutzt, nicht lokal wirkende. Für die lokale Schmerzausschaltung allein bräuchte man keinen eigenen Facharzt ;-)


    Nebenwirkungen kann das Zeug auf jeden Fall haben, vor allem wenn es über Schleimhäute in größeren Mengen aufgenommen wird. Als schlecht steuerbares Antarrhythmikum ist es aus der Therapieliste zwar fast ganz verschwunden, als Nebenwirkung kann ein "Herzstolpern" aber durchaus auftreten. Dies sollte aber in jungen Jahren weniger das Problem sein, und die "alten Hasen" werden mit derartigen Ejakulationsverzögerungsspielchen nicht soooo viel am Hut haben ;-D


    Gruß,

    was auch noch zu beachten wäre

    es hat ja auch den nebeneffekt das der penis schmerzunempfindlich wird.bei all zu fester gangart werden verletzungen unter umständen gar nicht war genommen.


    Mal was moralisches.


    es kann doch nicht sein,daß wir bei allem was nicht so funktioniert wie wir wollen die chemie einsetzen.


    -pillen gegen leichtes kopfweh


    -pillen damit dar darm in schwung kommt.


    -pillen damit der übersäuerte magen nicht rebelliert


    ....usw.


    die probleme liegen meistens woanderst. anstatt die ursache zu bekämpfen, wird nur die wirkung behandelt.


    ich finde das bedenklich


    gruß


    sascha