• Was mich rund um den Fußball ärgert....

    "oder sich ändern müsste", hätte ich noch schreiben können. Auslöser für diese Thematik gibt es eigentlich genug. Das fängt bei den Fußballregeln an, und geht über Fair Play bis hin zu den heutigen fragwürdigen Austragungsorten Katar und Russland. Jetzt im Moment kann man es wieder sehr oft im TV verfolgen, wie genau man es mit den Menschenrechten und…
  • 202 Antworten
    Zitat

    Gute Nachricht für Superstar Cristiano Ronaldo (33): Real Madrid bietet ihm eine fette Gehaltserhöhung an!

    Zitat

    Wie die spanische Zeitung "AS" berichtet, soll sein Gehalt noch vor der WM von 21 Mio Euro auf 30 Mio Euro netto plus zwei Mio Prämien angehoben werden. Sein Vertrag (bis 2021) verlängert sich allerdings nicht.

    Zitat

    Ob Ronaldo noch um mehr pokert, ist offen, denn mit seinen Traum-Toren macht er sich immer unbezahlbarer.

    Quelle: bild.de


    Denke eher, dass Er damit seinen Leistungen nun noch weniger gerecht werden kann. Aber das interessiert ihn ja eh einen Dreck :)z :-X :(v

    Zitat

    Mich ärgern oft die durchgeknallten fans. Teilweise hat es nix mehr mit Fußball zu tun

    Wobei man berücksichtigen muss, das es sich meistens gar nicht um Fans handelt, sondern nur um Chaoten die solche Events stören wollen. Die Familien mit Kindern, die Leute die seit 20 Jahren Dauerkarten besitzen, oder der Malocher der sich das Geld zusammenspart um ins Stadion gehen zu können, das sind die wahren Fans.

    Zitat

    Mich ärgern oft die durchgeknallten fans. Teilweise hat es nix mehr mit Fußball zu tun

    Wie Nutellabrot 77 schon schreibt, sind das auch für mich keine Fans, sondern einzig und alleine nur zum Randalieren und Ärger machen, in und um die Fussballarenen versammelt.


    Es sind Chaoten und Hooligans :)z :(v

    ....Es sind mitlerweile immer öfter, und fast regelmäßig die Schiris.


    Egal ob BuLi, CL, EL, oder DFB-Pokal. Es ist mitlerweile auch egal, wieviele von den Deppen auf dem Platz stehen, und ob sie zur Hilfe den Video Schiri bekommen, es werden weiterhin Fehlentscheidungen getroffen. Es kann nicht sein, das manche nur die "Hacke des Spielers" im Abseits sehen können, und andere sehen keine Schwalben, Handspiele, gegenseitiges Anschießen zweier Teamkollegen(wie im Spiel Salzburg vs. Marseille), oder "ganze Meter im Abseits" nicht. Auch dieses ewige "mit zweierlei Maß messen", und jeder pfeift anders, und hat einen eignen Ermessensspielraum....geht mir auf die Nüsse. In einem "nur BuLi Spiel" wird aus nächster Nähe ein Arm angeschossen, und die andere Mannschaft wird sogar nochmal aus der Kabine geholt, weil ein Elfer noch ausgeführt wird....und in einem CL oder EL Spiel wo es um den Einzug ins Finale geht, wird gar nicht gepfiffen. Manchmal wünsche ich mir einen **Pierluigi Collina ** zurück. Am besten in geklonter Version, damit er überall sein kann!!

    Warum reden eigentlich die sogenannten „Fußballexperten“ alle von einem Neustart?

    Neustart ist für mich, ein Anfang von Anfang an, also von Spiel 1 an. Richtig heißen müsste es

    Fortsetzung oder Wideraufnahme der Spiele. Sonst müsste man mir erklären, wozu es zwei verschiedene Wörter gibt

    Das die aktuellen Umfragen so schlecht für den Fußball aussehen, also für einen Abbruch, wundert mich nicht.Ich empfinde genau so, wie es im Aktuellen Sportstudio dargestellt wurde.

    Das ist nicht mehr mein Fußball, wie ich ihn kennengelernt habe, und mit meinem Vater verfolgt habe. Gehälter, Ablösesummen, Spieler die ihre Klubs bestreiken, obwohl sie einen Haufen Geld verdienen, das Protzen mit dem Vermögen, Skandale, Steuerhinterziehung(trotz der hohen Gehälter)

    Korruption, gekaufte EM`s und WM`s, und auch das arrogante und überhebliche Auftreten der Nationalmannschaft spricht Bände.

    Ich verstehe auch Fans nicht, die solche Gehälter oder Ablösesummen verteidigen. Ich glaub, manche Spieler könnten sogar 1 Mio, in der Woche verdienen, und man würde dahinterstehen.

    Normalos die schwere Jobs haben, kämpfen bei Tarifrunden für 3 oder 4% mehr Lohn, und gelten als unverschämt.

    Wenn ich von solchen Summen höre, wie jetzt zuletzt von Neuer oder Ter Stegen, dann frage ich mich , für was die sich halten. Und die Summen müsste man auch noch X2 nehmen, dann hätte man die D-Mark Summe. Das ist doch alles nicht mehr verhältnissmäßig.

    Und bei Situationen wie jetzt der Corona Krise, fangen einige das weinen an, weil sie auf einen Teil des Gehaltes verzichten sollen. Das sind alles mehrfache Millionäre. Wissen die eigentlich, wovon andere Menschen leben müssen?

    Wenn heute ein Ronaldo oder Neymar einem kleinen Jungen ein Trikot mit Fußball schenkt, dann steht das in 150 Zeitungen, und wird wie blöd gehypt. Die haben wahrscheinlich die Sachen noch nichtmal selber bezahlt, sondern vom Ausrüster bekommen.

    Heute laufen sehr viele Püppchen und Schauspieler über den Platz, die sogar für eine 4wöchige EM oder WM ihren Star Frisör einfliegen lassen. Aber das scheint heute total normal zu sein, weil kaum einer ein Wort drüber verliert.

    Was war das denn wieder am Wochenende? Hatte man bei Köln, Dortmund, Schalke und dem HSV keine Lust mehr?

    Was bin ich froh, das ich Fußball nur noch als Sport, Unterhaltung oder eben als Spiel sehe, und nicht aus der Sicht von einem Hardcore Fan.

    Eine absolute Frechheit, was man da abgeliefert hat. Der Fan muss sich doch total verarscht vorkommen. Bei Schalke, Dortmund und dem HSV tun mir die Trainer etwas leid.

    Die haben das wohl kaum so vorgegeben, so zu spielen. Bei Schalke könnte auch ein Guardiola die Mannschaft trainieren, und nichts würde sich ändern. Auch wenn ich es etwas übertrieben fand, das Wagner sagte, er wäre Schalker und würde nicht aufhören zu kämpfen. Wieso ist er Schalker? Wegen der lächerlichen zwei Jahre, die er mal bei Schalke spielte?

    Dann ist er ja auch Mainzer durch und durch…..da hat er sogar eine längere Zeit vorzuweisen. Trotzdem halte ich ihn nicht für einen schlechten Trainer, oder glaube das er an der Misere auf Schalke Schuld hat. Auf der anderen Seite muss man sich natürlich auch fragen, warum sich jemand freiwillig Schalke antut??

    Favre bei Niederlagen in Frage zu stellen, und die Mannschaft bei Siegen über den grünen Klee zu loben, finde ich sehr fragwürdig. Da kann ja irgendwas nicht richtig sein. Einer ist für die Niederlagen verantwortlich, und der Rest für die Siege……ja ne ist klar.

    Beim HSV genauso, dem Charakterlosen Haufen. Die Mannschaft sollte sich für diese Bilanz schämen, die sie da vorzuweisen hat. Mittlerweile stehen sie zu Recht da, wo sie stehen, in der zweiten Liga.

    Einfach nur jämmerlich.

    Und Köln hat für Bremen gespielt, und sich unsportlich gegenüber Düsseldorf verhalten. Fast jeder kennt die Rivalität zwischen Köln und Düsseldorf. Man kann es nicht beweisen, aber ich finde sowas mehr als unsportlich. Aber Hauptsache man macht Werbung für „Fair Play“. Fußball ist einfach nur jämmerlich geworden, siehe auch die WM in Katar. OHNE RÜCKSICHT AUF MENSCHENLEBEN, UND DIE WELT GUCKT ZU, UND HEUCHELT WEITER!!!

    Also wenn man so die Bundesliga News verfolgt, könnte man schon meinen, das es ein großer Kindergarten ist. Wie sagte Willi Lemke so schön? „Der HSV wäre mir in der Relegation lieber gewesen, weil ich befürchte, das die Mannschaft Heidenheim unterschätzt“.

    Frage von mir….warum sagt Lemke genau das nicht der Mannschaft, das sie es nicht tun soll?

    Zweite Möglichkeit, er sagt es dem Kohfeldt, das der das der Mannschaft sagen soll. Ist doch noch Zeit, sich darauf einzustellen. Also so blöd waren wir noch nichtmal in der Jugend, das wir den Gegner unterschätzt haben. Außerdem kennen die Bremer den Gegner vom DFB Pokal.

    Also, wo ist das Problem? Sollen sich doch alle etwas schämen, nur beim Verdienst, wissen alle was zu tun ist. Da sind alle erwachsen genug. Fußball wird immer lächerlicher.


    Und was ist zu einem Herrn Tönnies zu sagen? Einfach nur erbärmlich. Er hat Millionen in den FC Schalke gesteckt, konnte aber seine Mitarbeiter nicht vernünftig entlohnen, geschweige anständige Unterkünfte anbieten. Aber davon redet natürlich keiner mehr, das wurde nur kurz angeschnitten.

    Warum gleicht sich das alles im Fußball? Russland, Katar, Schalke……überall Menschenrechtsverletzungen und Ausbeutereien. Aber alle lieben den Fußball, und zeigen sich ja so solidarisch und verständnisvoll. Wir sind gemeinsam gegen/für….Fair Play……und Solidarität, kann ich nicht mehr hören.