7 Monate nach Kreuzband OP immer noch Probleme

    folgendene Situation ich wurde am 30.06.18 am Kreuzband operiert (VKB Plastik). Nun sind 7 Monate vergangen und ich habe immer noch Probleme. Ich habe nach der OP 3x mal die Woche teilweise Morgens und Abends Reha gemacht sprich gezielte Übungen zum Aufbau der Muskulatur ( funktionales Training ). Dazu muss ich sagen das ich Sportler bin und immer mindestens 3 mal die Woche Sport gemacht habe, von Boxen bis Tennis alles dabei. Beinpresse und diverse andere Übungen gehen gut und ich habe keine Schmerzen außer das der Schienbeinkopf taub ist. Vor ein paar Wochen habe ich dann mit leichtem Joggen angefangen was mir geraten wurde durch den Physio, allerdings konne ich nur auf dem Laufband laufen, da draußen schlechtes Wetter war.

    Das ging soweit auch ganz gut, allerdings habe ich das Gefühl das ich das rechte Bein immer hinterher ziehe als wäre es steif ganz komisch und ich kann es nicht richtig beschreiben, schnelles laufen war nicht möglich. Richtig schnell kann ich gar nicht laufen, ich habe dann letzte Woche Tennis gespielt und ein paar Bälle aus dem Stand geschlagen was auch gut ging, zum Ball kann ich noch nicht laufen warum auch immer, zumindest nicht zügiger. Ich mache einfach zu große Schritte anstatt viele kleine, am Wochenende habe ich dann wieder ein paar Bälle gespielt ohne mich groß zu bewegen was ja auch Gestern bin ich dann zu Fuß mit meiner Familie spazieren gewesen so ca. 10km. Heute z.b wenn ich eine längere Zeit sitze und aufstehe tut mir vorne am Schienbeinkopf mein Knie weh und ich habe das Gefühl als wäre da Druck. In die Hocke gehen geht, strecken kann ich das Bein auch, nur dann tut es vorne wieder wo es taub ist :-( wenn ich leicht Trabe oder Jogge habe ich keine Schmerzen, am Mittwoch habe ich einen Termin beim Orthopäden, da ich das Gefühl habe das ich nicht weiter voran komme bzw. keine Besserung in Sicht ist. Ich bin ziemlich verzweifelt :-(

  • 7 Antworten

    Dein Gedächtnis hindert dich an manchen Sachen. Ich habe über 1 1/2 Jahre gebraucht bevor ich meinem Knie wieder zu 100% vertraut habe.


    Ich würde dir ohne entsprechende Absprache mit dem Doc auch absolut und überhaupt gar kein Tennis empfehlen (absolut Gift fürs Knie). Letztendlich spricht bei einem vollends eingewachsenen Band (der Plastik) nichts dagegen, ALLERDINGS, hast du nach wie vor eine Schonhaltung - die in Kombination mit schnellen Richtungswechseln BÖSE enden könnte. Ich spreche da aus Erfahrung. Dein Kopf will eigentlich nicht, aber der Ball kommt - unterschiedliche Signale, die Muskulatur weiß nicht weiter und zack - Knie verdreht. Das heißt natürlich nicht, dass du nie wieder Tennis spielen sollst aber nach 7 Monaten ... du bist einfach viiiiel zu ungeduldig.


    Sehr gut ist Fahrrad fahren, das hat mir seiner Zeit total geholfen.


    Ist auch ein bisschen davon abhängig welche Plastik genommen wurde. Patella Semitendinosus? Letztere brauch nach medizinischer Überlegung für gewöhnlich etwas länger, wenngleich sie dann etwas stabiler sein soll als die Patellasehne. Ich habe beide hinter mir und kann dir nur dringend zu Geduld raten.


    Die Schmerzen welche du spürst können Missempfindungen sein. Ich hatte die Schnittstelle auch laaange Zeit taub. Als das Gefühl langsam zurück kam, dachte ich auch es wären Schmerzen, waren aber keine.



    Hi bei mir wurde Semitendinosus gemacht, bei war das Kreuzband durch dann Chondromalzaie Grad III Gleitlager und Reaktive Synovitis wurde als Diagnose gestellt :-( ok 1 1/2 Jahre ist heftig, ich habe das Gefühl das ich die Schonhaltung nicht raus bekomme, ich will ja aber es geht nicht :-( ich denke auch das es vielleicht besser ist erstmal nicht Tennis zu spielen, auch wenn es schwer als Sportler nichts zu machen bzw. nur zu Joggen. So habe ich keine Probleme bzw. leichtes Joggen gehe und die Rehaübungen kann ich auch alle machen :-( am 04.01.19 hatte ich nochmal ein MRT machen lassen Da war auch kein Anzeichen für ein Re-Reptur und deutlich rückläufige Bone Bruise.

    Also Tennis würde ich auch streichen. Selbst beim Joggen bezweifel ich, ob das momentan gut für das Knie ist. Ich würde empfehlen, auf Radfahren umzusteigen. Schwimmen würde auch gehen, allerdings kein Brustschwimmen. Ansonsten gibt es sicher noch viele andere Sportarten die man betreiben könnte und nicht die Knie so arg belasten. Aber nicht übertreiben - 7 Monate sind noch keine lange Zeit.

    Catteneo schrieb:

    Hi bei mir wurde Semitendinosus gemacht, bei war das Kreuzband durch dann Chondromalzaie Grad III Gleitlager und Reaktive Synovitis wurde als Diagnose gestellt :-( ok 1 1/2 Jahre ist heftig, ich habe das Gefühl das ich die Schonhaltung nicht raus bekomme, ich will ja aber es geht nicht :-( ich denke auch das es vielleicht besser ist erstmal nicht Tennis zu spielen, auch wenn es schwer als Sportler nichts zu machen bzw. nur zu Joggen. So habe ich keine Probleme bzw. leichtes Joggen gehe und die Rehaübungen kann ich auch alle machen :-( am 04.01.19 hatte ich nochmal ein MRT machen lassen Da war auch kein Anzeichen für ein Re-Reptur und deutlich rückläufige Bone Bruise.

    Ähm, okay, hättest du evt mal dazu schreiben sollen. Hast du dich mal gefragt, was deine Diagnose bedeutet? Was haben deine Ärzte zur weiteren Behandlung gesagt? Dein Knorpel ist ganz offensichtlich angegriffen, hat Risse und Löcher, welche noch nicht ganz an den Knochen heran ragen. Die reaktive Synovitis würde ich ebenfalls beim Arzt ansprechen. Was wurde unternommen? Wurde bei der Plastik das Knie gespült? Hat man damit ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht oder wurde gar die Gelenkinnenhaut entfernt?


    Mit all dem spielst du allen Ernstes Tennis? Würdest du einen Arzt fragen, würde er dir das prompt verbieten ODER (wenn er es erlaubt) definitiv den falschen Beruf ausüben.


    Radfahren ist gut für den Knorpel.


    Mach dir keine Gedanken über die Plastik - sprich deinen Arzt (am Besten deinen Operateur) auf den Knorpelschaden und die Entzündung an.

    der Knorpel wurde geglättet ob eine Spülung stattgefunden hat weiss ich nicht, bei der Reha hat man mir gesagt das ich anfangen soll mit leichten intervall Joggen, nachdem was ich hier jetzt lese sollte ich das wohl auch besser lassen :-( und nur noch Fahrrad fahren.