Außenbandan- oder -abriss, wann wieder joggen und reiten?

    Vor zwei Wochen bin ich übelst mit dem rechten Fuß umgeschlagen, es hat heftig gekracht, dachte erst, es ist was gebrochen, ist aber wohl nicht. Der Chirurg sagt Außenbandanriss oder Abriss.Für die endgültige Diagnose hätten wir gehaltene Aufnahmen machen müssen. Darauf haben wir verzichtet, weil es an der Therapie (aircast-Schiene) nix geändert hätte.


    Mein Reiturlaub ist nun schon ins Wasser gefallen, weil ich im Fußgelenk nicht federn, also nicht leichttraben kann.


    Gehen geht nur humpelnderweise. Schiene trag ich kaum, weil das scheiße ist mit Schuhen, dafür bandagiere ich den Knöchel recht fest mit Elastomull haft.


    Hat jemand Erfahrungen, wann man mit so was wieder reiten und joggen kann

    Ansonsten fang ich nämlich mit Fingernägelkauen an. Ist mein erster Bänderriss. Hab keine Schwellung mehr drin, jedenfalls kaum noch. Fuß ist nur schrecklich steif, kann nicht federn, nicht im Fuß drehen, Achillessehne tut weh, muss tierisch aufpassen, dass ich nicht erneut seitlich abknicke, ist mir zwei mal passiert, tut schrecklich weh.

  • 11 Antworten

    total unterschiedlich

    Mir haben sie gesagt, spätestens nach 2 Monaten sollte alles wieder in Odnung sein. Letztenendes hat es 2,5 Jahre gedauert bids ich wieder richtig Fussball spielen konnte...


    Aber eigentlich sollte es schneller gehen...

    @ [Julia]

    hast du in der Zeit bandagiert Fußball gespielt, mit Schiene oder ohne alles?


    2,5 Jahre, das ist ja der Horror!!!

    @dany2

    ja, rauf aufs Pferd und wieder runter ging auch ganz prima, galoppieren und aussitzen auch, aber leicht traben, au weia!


    Und da ich Reitschüler bin, also da immer noch jemand in der Mitte steht, der mir sagt, was ich zu tun und zu lassen habe, wird's schwierig mit Bügel weglassen, ins Gelände traue ich mich schon mal gar nicht.


    Traurige Grüße


    ricky2

    bandage...und vor allem langsam anfangen :)^

    Hallo,


    bei einem Bänderriß solltest du vor allem Geduld haben und auch die AirCast-Schiene tragen (auch wenn es sch.... aussieht, hatte selber 4 Wochen eine), denn es hilft und ein schlecht auskurierter Bänderriß kann dir üble Probleme machen.


    Du solltest mit langsamen joggen anfangen und dehnübungen machen (da am besten den knochendoktor deines Vertrauens befragen). Um die Bänder wieder zu stärken, wenn es besser geht mit dem laufen, auf Waldboden laufen gehen.


    Und solltest dir am Anfang Sportbandagen zulegen, um dem Fuß am Anfang ein wenig Halt zu geben.

    danke, danke

    @ dräger

    ist jetzt 3 1/2 Wochen her mit meinem Bänderriss. Trag jetzt abwechselnd Bandagen oder Schiene (beim Spazierengehen in Feld, Wald, Wiese lieber Schiene aus Sicherheitsgründen). Und nachdem ich jetzt auch schon seit über ner Woche nicht mehr erneut umgeknickt bin, weil ich Trottel ohne alles gelaufen bin, geht's jetzt allmählich endlich besser, ich hinke weniger, es tut weniger weh und ich habe wieder Hoffnung, in ein paar Wochen joggen zu können. Reiten hab ich schon probiert, klappt schon ganz gut....


    Danke noch mal für die Tipps.


    Liebe Grüße


    Ricky2

    @ricky2

    ich hatte auch einen außenbänderriss


    und zwar ein band ab- ein band angerissen


    ich hab nach ca 3 wochen wieder auf dem fahrrad trainiert(mit schiene) und nach 5/6 wochen wieder angefangen zu joggen und ohne schiene zu laufen


    sollte eigentlich gehn


    zumal ich direkt nach der verletzung erstmal auf anweisung meines trainers weitertrainiert habe, und zwar ziemlich hart da ich im trainingslager war und ca 6 stunden pro tag trainiert habe


    also hab ich die heilung eigentlich verzögert beziehungsweise die verletzung eher schlimmer gemacht


    war erst über ne woche später beim arzt weil die schwemllung nich wegging, der hat dann den bänderriss festgestellt


    hat man das nicht so scheiße gemacht, sollte es eigentlich so funktionieren

    auf jeden Fall Schiene tragen

    Ich hatte vor zwei Jahren einen doppelten Außenbandriss. Würde dir ganz dringend raten, diese Schiene zu tragen, da diese für den Heilungsverlauf extrem wichtig. Je ruhiger du den Fuß stellst, umso besser wachsen die Bänder zusammen. Natürlich ist es mit Schuhennicht so toll, aber kauf dir weite Turnschuhe und dann geht es schon.


    Ich hatte diese Schiene sechs Wochen und danac absolut keine Probleme mehr. Nach drei Monaten habe ich problemlos wieder Fußball gespielt und bis dato am Sprungelenk keinerlei Beschwerden.

    @ ricky:

    Erstmal: ich kann das gut nachfühlen! Hatte im Winter das Selbe! Besorg dir auf jeden Fall ne MaleoLoc-Schiene für den Sport. Ich hab nach 2 Monaten wieder mit Reiten angefangen. Allerdings oft noch die Füße aus den Bügeln genommen.


    Fang nicht zu früh mit Joggen an und jogg ganz langsam. Sonst hast du noch viel Spaß! Mein Unfall ist jetzt 8 Monate her und ich merke echt NICHTS mehr!

    hallo!


    ich bin heut ziemlich mit dem fuß umgeknickt und man hat richtig so ein knacken gehört....das war genau vorm lauftraining bin dann aber mit laufen gegangen zwar nur 6km und eher ned so schnell ging halbwegs aba danach beim gehen und jez tuts ziemlich weh....vor ca. 2 1/2 monaten hab ich mir im andren fuß die bänder gezerrt...damals hats wenn ich mich richtig erinner ned so geknackt....*heul*


    was kann das sein? was soll ich tun?


    bitte eine antwort

    Also knallen oder knacken spricht für nen Riss ABER wenn du hinterher noch 6 km laufen konntest, kanns nicht so schlimm sen, echt! Ich konnte bereits wenige Minuten nach meinem Bänderiss (als ich aufstehen wollte) nichtmal mehr auftreten. das hat höllisch weh getan. Von laufen mal ganz zu schweigen!


    Geh am Besten zum Arzt. Der sagt dir auch, was du genau tun sollst!