Bandscheibenschaden C3/4

    Hallo,


    ich bin 23 und habe folgende Diagnose von meinem Orthopädern erhalten:


    -HWS- Syndrom bei ausgeprägter Steckenfehlhaltung


    -Atlantodantalgelenkarthrose


    -Bandscheibenschaden C3/4


    -Chron. LWS- Syndrom bei extremer Hyperlodrose


    -Bandscheibenschaden L5/S1


    -Rechtskonvexe Lumbalskoliose von 8 Grad Cobb


    -Beckenverwirung


    -Cerviacopephales Syndrom


    -Atlas-Blockierungssyndrom


    -Lumbocoxaldie li.


    Hilfe was bedeutet dieses ganze Fachchinesisch?!


    Mein Arzt hat mich zur Sportgymnastik geschickt, bei der ich morgen ein Termin habe... aber im Vorfeld würde ich gerne wissen was das alles zu bedeuten hat....


    Hoffr ihr könnt mir wieter helfen...


    Lg


    Maki *:)

  • 5 Antworten

    Atlantodantalgelenkarthrose =du hast im Atlas (dein erster halswirbel) eine Arthrose.


    Bandscheibenschaden C3/4 =erklährt sich von selbst.Ein Bandscheibenschaden. C3/4 ist der genaue ort welcer wirbel betroffen ist.


    Chron. LWS- Syndrom bei extremer Hyperlodrose =ein extremes Hohlkreuz


    Bandscheibenschaden L5/S1 =Wieder ein Bandscheibenschaden an einem anderen Wirbel


    Rechtskonvexe Lumbalskoliose von 8 Grad Cobb=Deine wirbelsäule hat eine "wölbung" nach rechts von 8 grad und verläuft nicht ganz gerade nach unten


    Cerviacopephales Syndrom =Das sind Beschwerden im Bereich der Halswirbelsäule, die oft Kopfschmerzen aus lösen.

    ich möchte dich nicht beunruhigen aber normal ist das eigentlich nicht in deinem alter.vorallem nicht an der halswirbelsäule


    .das hohlkreuz und deine wirbelsäulenverkrümmung haben allerdings sehr viele leute und das ist auch nicht wirklich tragisch.


    Ja,man kann sehr viel mit gymnastik machen. Ich bin in der Ausbildung zur physiotherapeutin ;-)