• Biker-Hals

    Hi Leute, Ich bin seit etwa 2 Jahren begeisteter Motorrad Fahrer. Nur habe ich jedes Mal richtige Schmerzen im Hals und in den Armen und Handgelenken. Nun habe ich mich mal umgehört und man sagt, das es sich um ein sogenannten "Bikerhals" handeln würde. Nun verdirbt mir der schon ganz schön den Spaß am fahren. Wie bekomme ich mich wieder schmerzfrei ??
  • 48 Antworten

    War heute bei einem Spezialisten für unter anderem der Wirbelsäule. Der hat mich mit einem Gerät behandelt ( Spineliner ) und mir meine Wirbelsäule wieder in die richtige Position gesetzt. Auch mein Atlas soll er angeblich wieder in die richtige Position geschoben haben.


    Ich werde wohl aber trotzdem zu dem Atlas-Spezialisten gehen. Der wird mir sagen, ob der Atlas nun in der richtigen Position sitzt und dann entweder macht er dann nochmal eine Behandlung oder er lässt es. So sind wir verblieben.


    Jedenfalls kann ich meinen Hals schon deutlich besser bewegen und habe auch das Gefühl, das der Kopf leichter sitzt ;-D


    Ist aber alles recht frisch und jetzt wird sich erst mit der Zeit zeigen, ob sich das noch weiter verbessert.


    Eine MRT muss ich auch noch machen, um sicher zu gehen, das keine Bandscheibe was einen defekt aufweisst. Ist also noch mal zur Sicherheit.

    Oh, dann drücke ich Dir mal kräftig die Daumen, dass die Behandlung hilft!


    Lass Dich nur nicht verunsichern, wenn Du vielleicht erst eine kleine Verschlechterung spürst, dass ist beim Lösen der Blockaden normal.

    @ :)

    Also im Moment spüre ich nur Erleichterung und die Schmerzen sind quasi weg. Theoretisch sollte das so sein. Ich werde trotzdem zu dem Atlaspezialisten gehen und wenn der sagt, das der Atlas richtig sitzt, dann brauche ich die Behandlung nicht mehr.


    Nach der Kernspin weiss ich dann auch, ob die Bandscheiben was abbekommen haben und danach habe ich dann hoffentlich Ruhe und kann wieder Motorrad fahren.

    So.. war heute bei der Atlasprofilaxe. Bis jetzt kann ich noch nicht viel berichten, außer das subjektiv mein Kopf irgendwie leichter zu sein scheint.


    Soviel kann ich bis jetzt sagen.. schaden kann es eigentlich nicht. Ob es nun hilft wird sich noch zeigen im laufe der Zeit.


    Dadurch das ich vorher schon eine Wirbelsäulenbehandlung bekommen habe und ich schon relativ schmerzfrei gewesen bin, bin ich gespannt, ob sich noch was verändert.

    Also habe jetzt beide Behanlungen hinter mir und bin fast schmerzfrei. Ich kann also auf jeden Fall sagen, das es eine Besserung mitbringt. Meine MRT hat ergeben, das ich eine zu schwach ausbebildete Wirbelsäule habe und das was ich habe Verschleißerscheinungen sind.


    Bin ja mal gespannt, was mir in Zukunft da noch blüht...

    hallo,ich fahre ja schon seit 25 jahren motorrad,


    aber das habe ich ja noch nie gehört "Bikerhals" aber ich weiß was du meinst. :)=

    immer locker bleiben und lächeln, :-)


    du weißt doch sicher wie man ein freundlichen motorradfahrer erkennt ?


    an den Fliegen zwischen den Zähnen ;-D ;-D ;-D

    Ich fahre ein relativ seltenes Motorrad. Yamaha SZR 660.


    Und ich bin immer freunlich, und auch sehr hygienisch deshalb kleben die nur am Visier :-)

    Werd ich machen, aber diese Saison ist schon sehr verregnet..... :°( :°( :°( :°(


    Ich hoffe, das sich das noch bessern wird.


    Jedenfalls kann ich jetzt wieder schmerzfrei fahren....

    Ja.. Schmerzen sind so gut wie WEG ... das einzige sind noch ein wenig Muskelschmerzen, die aber inzwischen auch so gut wie abgeklungen sind.


    Merken tu ich es vor allem beim Motorrad fahren, das ich selbst nach Stunden keine Schmerzen mehr habe, die mich zum Abbruch der Fahrt zwingen...


    Also ich finde, das hat sich auf jeden Fall gelohnt....