Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!

    ;-D ja beim tranieren und danach davor mach ich das auch... ich meinte eigentlich Alkohol jetzt wegen der...

    Zitat

    jo, tunnelblick der immer schlimmer worden is und dann bin ich eh schon umgekippt...


    werds mal probieren weniger lang drin bleiben und mehr trinken, vl. bringts das ja

    krassen Formulierung...:=o


    wie alt bist du denn...

    wie lange trainierst du... also nicht seit wann, sondern währenddessen...:=o nimm ordentlich Magnesium zu dir... und Eiweiß... und viel Schlaf...;-)


    Also ab ins Bett...


    und nur alle drei Tage pumpen...

    magnesium hab ich ka, eiweiß passt, schlaf sollte auch passen von der länge her


    mit pumpen meinst du wsl trainieren oder? weil atm geh ich jeden tag mit nem 3er split (brust / bizeps / schultern)

    Magnesium ist gut für die Reizleitung in den Muskeln... und allgemein...


    Man sollte nicht jeden Tag trainieren, es sei den du machst es wegen der Ausdauer, wenn du jeden Tag pumpen gehst haben deine Muskeln kaum ne Möglichkeit sich zu erholen, deshalb optimal ist alle drei Tage... und wenn die Muskeln warm sind, maximal ne Stunde nonstop trainieren, mit Unterbrechungen von 1 bis 2 Minuten...


    viel Huhn und viel Fisch futtern... oder Krabbensalat... da könnte ich mich rein legen...


    Im Kraftsport erzählt dir eh jeder etwas anderes, also hole dir so viele Meinungen wie möglich...;-)

    jo, das mit den muskeln habe ich eh auch gehört, desswegen ja auch der 3er split...das wäre dann von den muskelgruppen her folgendes:


    Montag: Brust / Rücken


    Dienstag: Bizeps / Trizeps


    Mittwoch: Schultern / Beine


    Donnerstag: Brust / Rücken


    ...


    klarerweise habe ich auch belastung auf anderen muskeln als angegeben, aber eig. sollte ich zwischen den großen muskelgruppen dadurch ja 2 tage pause dazwischen haben.


    dauer is eh meistens 45min - 1h mit 2-3 min pause zwischen den sätzen


    aber laut der Meinung von einigen Leuten hier ist das wohl Problem wohl lösbar, also werd ichs in der Sauna einfach gemütlicher angehen :)

    hallo,


    ja, das mit dem Kreislaufschock in der Sauna kenn ich auch,


    kommt davon wenn man zu sehr übertreibt.


    (Hab ein Jahr in Finnland studiert, fast täglich Sauna, bin immer am längsten in der Sauna geblieben und danach ins Eisloch ...)


    Heutzutage lass ichs immer ruhiger angehn.


    Nach der Sauna am besten erst mal an die frische Luft (geht aber inden meisten Fitnesstudios nicht) und dort abkühlen, nicht sofort unter die kalte Dusche oder ins Tauchbecken.


    Am besten zuerst mit dem Kneippschlauch an den Beinen anfangen, dann Arme, erst am Schluss den Oberkörper, immer von aussen nach innen, also herzfern dann herznah...


    Und mit regelmässigen Saunabesuchen gewöhnt sich der Körper auch besser daran, dann hauts einen nichtmehr so leicht aus den Latschen ...