Daumenendglied gebrochen - arbeiten gehen?!

    Hi zusammen,

    Ich hab mir letzte Woche während meines Nebenjobs den linken Daumen angeknackst. Hab nun bis heute eine gipsschiene getragen und nun die Schiene nach Stack bekommen. Diese soll ich nun ca 4 Wochen tragen . Anschließend wird geröngt und ich soll dann langsam wieder anfangen ohne Schiene , wäre aber immer noch krank geschrieben.

    Nun hab ich damals als ich den Nebenjob angetreten habe allerdings von meinem Hauptarbeitgeber unterschreiben müssen, dass wenn mir was im Nebenjob zustößt , ich kein Gehalt mehr bekomme.

    Ich denke , dass ich Montag gern wieder arbeiten gehen möchte. Gibt es da wohl Ärger mit der Berufsgenossenschaft?

  • 5 Antworten

    Ist mir im März letzten Jahres passiert. Der Daumen ist immer noch steif, ich kriege massenhaft Physiotherapie zur Verhinderung von Spätschäden....


    Mit einem steifen Daumen giltst du bei Versicherungen zu 50% als schwerbehindert.


    Ich konnte 6 Monate nichts richtig greifen, keine Seiten umblättern, überhaupt keine Feinheiten ausführen. Es geht nur minimal vorwärts.


    Ich würde da mal ganz wat vorsichtig sein, und mal auf den Arzt hören. Wenn der sagt, arbeiten ist nicht, würde ich mich ganz wat gepflegt danach richten.